Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das James Bond Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Daniel Schweikert 1996« ist männlich

Beiträge: 1 609

Registrierungsdatum: 18. Februar 2014

  • Nachricht senden

141

Samstag, 19. Juli 2014, 09:36

In der Tat, was du sagst hat Substanz 8)
Bei Lizenz zum Töten finde ich es weniger sinnfrei, da es ja um die Entziehung selbiger Lizenz geht, daher einmalig. Bei OHMSS spielte Bond mit dem Kündigungsgedanken, der ihn dazu geführt hätte NICHT mehr im Geheimdienst ihrer Majestät zu operieren. Bei den anderen Titeln fallen mir keinerlei Gegenargumente ein :)

"In tödlicher Mission" ist meines Erachtens nach dennoch der "bekloppteste" Titel, "Hauch des Todes" hat z.B. zumindest so einen gewissen Ausdruck...
"Loyalität bedeutet mir wesentlich mehr als Geld." - Das Spiegelbild des Problembeseitigers hat gesprochen!
Bond '89 - Robert Davi

Kronsteen

James Bond Club Deutschland - SPECTRE Nr. 005

  • »Kronsteen« ist männlich

Beiträge: 4 306

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

  • Nachricht senden

142

Samstag, 19. Juli 2014, 10:53

Ich schließe mich Daniel an. "In tödlicher Mission" ist die bekloppteste Übersetzung.
Ich hätte die agentenmäßige (freie) Übersetzung "Streng geheim" sehr interessant gefunden, aber die hat man ja unnötigerweise als Namenszusatz beim Vorgänger "Moonraker - streng geheim" verballert.
Dann wäre noch der im Roman gebrauchte Titel "Für Sie persönlich" möglich gewesen. Hätte mir auch einen Tick besser gefallen als "In tödlicher Mission", was zum einen extrem beliebig ist und zum anderen eben auch in diese Riege der Tod-und-Sterben-Titel der 80er und 90er passt. Da "In tödlicher Mission" aber der erste dieser Titel war, kann man ihm das vielleicht noch nicht unbedingt vorwerfen.
Die anderen Titel finde ich dennoch besser, da sie dem englischen Original eher entsprechen. "Im Angesicht des Todes" ist fast schon die 1 zu 1- Übersetzung von "A view to a kill" und "Lizenz zum Töten" ist als Bondtitel schon fast ein Muss (zudem durchaus passend zum Film). "The living daylights" ist fast nicht richtig zu übersetzen und dann kommt eben so ein Allerweltstitel wie "Der Hauch des Todes raus" (wobei grade der Umstand, dass man den englichen Titel nicht wortwörtlich übersetzen kann, Chancen geboten hätte, sich nicht nochmal einen Tod-und-Sterben-Titel auszusuchen). "Der Morgen stirbt nie" und "Stirb an einem anderen Tag" sind immerhin die wörtlichen Übersetzungen, wobei es zumindest bei letzterem sicher bessere Lösungen als diesen im Deutschen so sperrig klingenden Titel gegeben hätte.
Wie auch immer, für mich ist "For your eyes only" am schwächsten übersetzt, da anderes möglich gewesen wäre. Verschenkt!
"Wer ist schon Bond im Vergleich zu Kronsteen?!"

  • »Daniel Schweikert 1996« ist männlich

Beiträge: 1 609

Registrierungsdatum: 18. Februar 2014

  • Nachricht senden

143

Samstag, 19. Juli 2014, 13:31

Absolut. Würde mich wundern, wenn sich ein "Gefolge" des deutschen FYEO-Titels fände. Ich weiß einfach nicht, was einem daran zusagen könnte :)
Bei den weiteren mittelmäßig gewählten Titeln findet man zumindest in irgendeiner Hinsicht eine Legitimation für diesen...
"Loyalität bedeutet mir wesentlich mehr als Geld." - Das Spiegelbild des Problembeseitigers hat gesprochen!
Bond '89 - Robert Davi

Mister Bond

Felix Leiter

Beiträge: 1 204

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

144

Samstag, 19. Juli 2014, 13:54

Dann bin ich halt der Erste, der gegen den deutschen Titel nichts hat.
"Streng geheim" hat man schon für MR verballert und eine andere, wirklich gut klingende Übersetzung für "For your eyes only" lässt sich im deutschen nicht finden.
Mal ganz ehrlich: "Streng geheim" oder "Nur für dich/Sie bestimmt" oder gar "Nur für deine Augen" hören sich für einen Bondfilm im deutschen einfach beschissen an. Musste mal gesagt werden :)

  • »Mr. Fogg« ist männlich

Beiträge: 895

Registrierungsdatum: 4. August 2013

  • Nachricht senden

145

Samstag, 19. Juli 2014, 14:52

Und darüberhinaus ist die "legitimationslose" Belanglosigkeit des Titels oben Gesagtem zufolge ja auch irgendwie einzigartig - und erfüllt somit doch wieder einen gewissen Qualitätsanspruch.
God save the Queen!

Kronsteen

James Bond Club Deutschland - SPECTRE Nr. 005

  • »Kronsteen« ist männlich

Beiträge: 4 306

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

  • Nachricht senden

146

Samstag, 19. Juli 2014, 14:57


Mal ganz ehrlich: "Streng geheim" oder "Nur für dich/Sie bestimmt" oder gar "Nur für deine Augen" hören sich für einen Bondfilm im deutschen einfach beschissen an. Musste mal gesagt werden :)


Ich hätte "James Bond 007 - Streng geheim" gemocht. Hat was Bondiges und typisch Agentenmäßiges.
Von mir aus noch "In geheimer Mission". Aber dieses "töten und sterben" ist beliebig und hat sicher auch zum zwischenzeitigen Image der Bondfilme beigetragen, dass sie immer das gleiche seien.
"Wer ist schon Bond im Vergleich zu Kronsteen?!"

  • »Daniel Schweikert 1996« ist männlich

Beiträge: 1 609

Registrierungsdatum: 18. Februar 2014

  • Nachricht senden

147

Samstag, 19. Juli 2014, 15:12

Mir hätte "Für Dich persönlich" gut gefallen, da es den Zuschauer direkt anspricht und somit eine glasklare Verbindung zum Publikum aufbaut und Neugier erzeugt.
"Loyalität bedeutet mir wesentlich mehr als Geld." - Das Spiegelbild des Problembeseitigers hat gesprochen!
Bond '89 - Robert Davi

Mister Bond

Felix Leiter

Beiträge: 1 204

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

148

Sonntag, 20. Juli 2014, 20:54

Ok, "In geheimer Mission" wäre gut, "Für dich persönlich" geht aber gar nicht, sorry :D
Was noch bei "Der Spion, der mich liebte", durch das Wort Spion funktioniert, hört sich "Für dich persönlich" wie eine Danksagung an.

Maibaum

00-Agent

Beiträge: 818

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

149

Sonntag, 20. Juli 2014, 22:13

Wenn dann "Für Sie Persönlich". Aber gut klingen tut das auch nicht.

"In tödlicher Mission" dagegen ist austauschbar und langweilig. Der bis dato schwächste Filmtitel.

Kronsteens Vorschlag "James Bond 007 - Streng geheim" wäre die vernünftigste Lösung gewesen. Aber verbraten durch den überflüssigen Zusatz an MR.

  • »Daniel Schweikert 1996« ist männlich

Beiträge: 1 609

Registrierungsdatum: 18. Februar 2014

  • Nachricht senden

150

Sonntag, 20. Juli 2014, 23:22

Man hätte ihn auch einfach "Revenge" nennen können, wie man es nun bei der grandiosen Serie tat, welche grob auf dem Grafen von Monte Christo basiert.
Das weist auf den Vergeltungsschlag hin, den Melina wegen bzw. gegen Gonzalez zu realisieren vermag. Außerdem klingt es spannend - besonders "Her revenge" :)
"Loyalität bedeutet mir wesentlich mehr als Geld." - Das Spiegelbild des Problembeseitigers hat gesprochen!
Bond '89 - Robert Davi

Martin

Brosnans Last Line of Defense

  • »Martin« ist männlich

Beiträge: 912

Registrierungsdatum: 31. Mai 2013

  • Nachricht senden

151

Montag, 21. Juli 2014, 00:15

Oder For Your Eyes Only gleich unübersetzt lassen. Hat man bei Moonraker ja auch gemacht, und nicht das "Mondblitz" der Romane genommen. Der englische Begriff ist ja eh den meisten geläufig. Es hab in den Sechzigern sogar mal eine DDR-Serie, die "For Eyes Only" hieß.

Mister Bond

Felix Leiter

Beiträge: 1 204

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

152

Montag, 21. Juli 2014, 01:06

Ich bleibe dabei, "Streng geheim" wurde verbraten, also "In geheimer Mission".
Englische Titel waren damals unüblich, denn man mag es wohl nicht glauben, aber weit über die Hälfte der Kinogänger konnte damals tatsächlich nicht so gut Englisch.
Und wenn es eine vernünftige Übersetzung ist, bin ich weiter für das eindeutschen, denn in fast jedem Land der Welt, wird der englische Titel in die Heimatsprache übersetzt.

Martin

Brosnans Last Line of Defense

  • »Martin« ist männlich

Beiträge: 912

Registrierungsdatum: 31. Mai 2013

  • Nachricht senden

153

Montag, 21. Juli 2014, 15:49

Selbst Englisch-Unkundige kennen doch Begriffe wie for, your oder only. Und die Bedeutung von eyes ergab sich schon aus dem ersten Teaser. Zudem hätte man ja eine deutsche Variante anhängen können. Ich bin auch für deutsche Titel, aber nur da wo es Sinn macht. "In tödlicher Mission" hat null Wiedererkennungswert, da es auch ein Episodentitel für jede x-beliebige Fernsehserie sein könnte.

Mister Bond

Felix Leiter

Beiträge: 1 204

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

154

Montag, 21. Juli 2014, 16:11

Also "In geheimer Mission", zwar nicht 1:1, aber es macht Sinn!

  • »Daniel Schweikert 1996« ist männlich

Beiträge: 1 609

Registrierungsdatum: 18. Februar 2014

  • Nachricht senden

155

Montag, 21. Juli 2014, 17:59

Der Trend der Titelveränderung hat auch erst in den 80er Jahren Gestalt angenommen. Plötzlich waren in ihrer Bedeutsamkeit veränderte Titel typisch.
In tödlicher Mission, Der Hauch des Todes..., wobei man mit der Zeit auch hier wieder zu den Wurzeln zurückfand, eine weise Entscheidung.
Ebenso wie Kronsteen kann ich es nicht nachvollziehen, weswegen man "Streng geheim" bereits bei Bonds elfter offizieller Mission hat mit-verschwenden müssen.
Bei Moonraker ist weniger fundiert informierten Zeitgenossen dieser zweite Zusatztitel doch gar nicht mehr geläufig. Kein Wunder: Moonraker ist so und nicht anders in jedem Land einprägsam und es bedarf keiner weiteren Titelvergabe. Generell finde ich die Titel der 007-Franchise auch unspannender als es die Filme selbst sind.
"Loyalität bedeutet mir wesentlich mehr als Geld." - Das Spiegelbild des Problembeseitigers hat gesprochen!
Bond '89 - Robert Davi

Django

Der Andere

  • »Django« ist männlich

Beiträge: 627

Registrierungsdatum: 30. Mai 2013

  • Nachricht senden

156

Mittwoch, 23. Juli 2014, 08:07

Wie wurde das mit dem FXEO-Titel anderswo gelöst?

Französischer Titel: "Rien que pour vos yeux" (Nur für Ihre Augen)
Italienischer Titel: "Solo per i tuoi occhi" (Nur für Deine Augen)

Hätte auf Deutsch aber nicht funktioniert... "Für Sie persönlich" wäre da immer noch mein Favorit und hätte sich sicher als Satz auch irgendwo passend in die deutsche Synchro einbauen lassen.

  • »Mr. Fogg« ist männlich

Beiträge: 895

Registrierungsdatum: 4. August 2013

  • Nachricht senden

157

Mittwoch, 23. Juli 2014, 09:18

Da "For Your Eyes Only" ein im angelsächsischen Sprachraum geläufiger Begriff der Akten-Welt ist, wäre die deutsche Entsprechung "Streng vertraulich" gewesen.
God save the Queen!

Django

Der Andere

  • »Django« ist männlich

Beiträge: 627

Registrierungsdatum: 30. Mai 2013

  • Nachricht senden

158

Mittwoch, 23. Juli 2014, 09:43

Das wäre natürlich auch gegangen, wenn "Streng vertraulich" nicht so sehr dem unnötigen Zusatz des deutschen Titels von MR gleichen würden...

Aber ohnehin: "For Your Eyes Only" ist auch im Original ein völliger Allerweltstitel, der auf so ziemlich jeden Bond-Film zutreffen könnte. Bei der ursprünglichen gleichnamigen Kurzgeschichte machte der Titel allerdings Sinn, da Bond ja von M "privat" losgeschickt wurde.

macon

MI6 Staff

Beiträge: 107

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

159

Mittwoch, 23. Juli 2014, 10:16

Dass FYEO ein Allerwelts-Titel ist stimmt schon. Aber er klingt sehr gut. Vor allem gesungen im Titelied welches mein Lieblings-Song ist.

ollistone

Consigliere

  • »ollistone« ist männlich
  • »ollistone« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 934

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

160

Mittwoch, 23. Juli 2014, 10:49

"Im Geheimdienst ihrer Majestät" ist jetzt aber auch nicht so viel prägnanter.