Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das James Bond Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

JamesBond

The Man before the GunBarrel

  • »JamesBond« ist männlich

Beiträge: 579

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

301

Dienstag, 14. Januar 2014, 18:46

SPOILER!!!

Wolverine - Weg des Kriegers
Ich fand ja schon den ersten Wolverine Film gut, aber dieser hier war noch besser! Dieser spielt nach X3 (Der Anfang jedoch vor X und Wolverine, da er da noch nicht die Klingen hat) und zeigt einen geschwächten 'sterblichen' Wolverine, der sogar im Kampf seine Klingen verliert! Der Film war echt Stark und es kommen auch alte Gesichter vor, Jean Grey und im Abspann Magneto und Prof. X.

Mir gefiel hier der Bösewicht (der echt eine Überraschung war) sehr gut und die Mutantin Viper.

Ich war ja echt skeptisch was nach dem Tod vom Synchronsprecher Rolf Schult mit Patrick Stewart und Robert Redford geschieht. Aber Christian Schult passt 1:1 von der Stimme. :)

Mit der neuen Stimme z.B. von Gandalf muss ich mich leider noch gewöhnen oder der Synchronwechsel von Off nach Nathan bei Capt. Jack Sparrow!

Von XMen, Wolverine, Marvel und DC Comics kann ich einfach nie genug bekommen. Herrlich.
Ich freue mich schon auf X4! Worauf der Abspann hindeutet.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »JamesBond« (14. Januar 2014, 19:00)


Mister Bond

Felix Leiter

Beiträge: 1 191

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

302

Dienstag, 14. Januar 2014, 23:13

X4? Wenn du den nächsten X-Men Film meinst, so wird es bereits der fünfte sein, ohne die beiden Wolverine Filme.
Und was haben jetzt Gandalfs und Jack Sparrows Sprecher mit Rolf Schult zu tun?
Ach so, wolltest wohl nur mal einwerfen. Üblich, gelle?

JamesBond

The Man before the GunBarrel

  • »JamesBond« ist männlich

Beiträge: 579

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

303

Dienstag, 14. Januar 2014, 23:24

oder 5 ;)

Na da es bei Christian Schult sofort geklappt hat und die anderen beiden gewöhnungsbedürftig sind. Vorallem wenn man sich die ersten 3 Fluch der Karibik Filme ansieht und dann zum vierten wechselt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JamesBond« (14. Januar 2014, 23:33)


Ahab

MI6 Staff

Beiträge: 340

Registrierungsdatum: 30. Mai 2013

  • Nachricht senden

304

Mittwoch, 15. Januar 2014, 02:38

Contraband
Aus Mangel an wirklich 'hochwertigen' muss in der Videothek eben auch mal sowas ausgeliehen werden... ;)
Gut, den Wahlberg mag ich ja eh. Auch ansonsten echt gut besetzt. Die Geschichte ist - ohne zu viel zu verraten - ziemlich vorhersehbar. Großes Plus des Films ist ganz einfach das Tempo. Ein Mix aus Thriller, Schmuggler-Drama, Heist-Movie und Actionfilm. Solide und unterhaltsam. Mehr aber dann auch nicht. Der letzte Woche gesehene Broken City taugt in allen Belangen (wenn er auch aus einem leicht anderen Genre stammt) eher für eine zweite Sichtung.

Mister Bond

Felix Leiter

Beiträge: 1 191

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

305

Mittwoch, 15. Januar 2014, 23:13

Ich fand "Contraband" eher langweilig. Von Tempo war für mich leider nichts zu sehen :(
Muss mal wieder einige Filme nachtragen. Bin jetzt zu müde für :sleeping:

JamesBond

The Man before the GunBarrel

  • »JamesBond« ist männlich

Beiträge: 579

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

306

Donnerstag, 16. Januar 2014, 02:46

Agent Cody Banks 1-2
Teil 1 sah ich mal 2003? als überraschungsfilm im Kino, hat mir damals recht gut gefallen. Vor allem der Soundtrack und Ian McShane als Bösewicht. Heute wirkt der Film nicht mehr so Bondig bei mir, wie damals. Teil 2 kann man ganz vergessen.

101 Dalmatiner - Realverfilmung
Ich bin mir nicht sicher ob ich diesen schonmal gesehen hab. Ich kenne zwar den zweiten, aber diesen fand ich nicht so besonders. Klar im Vorteil sind hier die gesamten Tiere als die heimlichen Stars. Wenn man genau hinschaut, sieht man in der City von London Uralte GE Werbung.

Ahab

MI6 Staff

Beiträge: 340

Registrierungsdatum: 30. Mai 2013

  • Nachricht senden

307

Donnerstag, 16. Januar 2014, 04:02

Ich fand "Contraband" eher langweilig. Von Tempo war für mich leider nichts zu sehen :(
Also spätestens beim 'Landurlaub' geht ja wohl mal ordentlich die Post ab. Und das dauert eigentlich bis zum Schluss an. Also Langeweile war für mich mal das kleinste Problem an dem Film.

Mister Bond

Felix Leiter

Beiträge: 1 191

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

308

Donnerstag, 16. Januar 2014, 12:54

Hm, vielleicht war ich nicht ganz in der Stimmung oder es ist nicht mein Typ Film.

Ahab

MI6 Staff

Beiträge: 340

Registrierungsdatum: 30. Mai 2013

  • Nachricht senden

309

Donnerstag, 16. Januar 2014, 14:36

So 100% meine Art von Film ist das schon auch nicht. :)
Wie gesagt, es kam aus einem Mangel an Alternativen.

JamesBond

The Man before the GunBarrel

  • »JamesBond« ist männlich

Beiträge: 579

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

310

Donnerstag, 16. Januar 2014, 20:03

gestern und vor einer Woche, der Hobbit im Extended Cut, leider wird er dadurch nicht länger, nur ein bisschen.
Trotzdem gefällt mir die Filmfassung. Nett wäre ja noch ein Gastauftritt von Aragon im Bruchtal gewesen, ka ob es dazu eine Szene gibt.

mittlerweile gefallen mir von den Zwergen Thorin, Balin und der mit der Axt im Schädel am besten. Der mit der Axt hat im zweiten Hobbit nur leider wenig Szenen.

Was ich allerdings nicht verstehe, wieso der Drache Smaug am Ende das Auge öfnet, wenn der Piepmatz mit der Nuss gegen die Steinwand hämmert. Der Drache wird doch eigentlich erst von Bilbo geweckt. Auch die Szene mit Gollum ist in vergleich zu Gefährten ganz anders. Ich finde das der Hobbit viele Parallelen zu Gefährten hat. Gerade die Gemeinschaft der Zwerge hat was. Die Digitalen Orks gefallen mir nicht so. Schade finde ich, das einige Darsteller der Zwerge (Thorin lass ich noch gelten) nicht in der Maske waren. z.B der Bogenschütze, der sieht für mich einfach nicht wie ein Zwerg aus! Zwerge müssen dicke Knollnasen haben.

Zum Ende des Films, wieso lassen die Adler die Gemeinschaft eigentlich an diesem Felsen ab und fliegen sie nicht direkt weiter zum einsamen Berg? Die Vögel fliegen ja auch wieder zurück. Wobei dann die nachfolgenden Filme auch schneller vorbei sind.. wenn es so wäre.

Trotzdem machts immer wieder einen Heidrnspass, auch wenn mir die Kinoversion auf dem EC fehlt. Die Musik von Howard Shore ist auch genial und bringt seit dem Teaser Trailer Musik immer noch Gänsehaut hervor.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »JamesBond« (18. Januar 2014, 01:49)


Mister Bond

Felix Leiter

Beiträge: 1 191

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

311

Samstag, 18. Januar 2014, 00:01


Wir sind keine Engel

Wird heutzutage bei den Weihnachtstipps oft übersehen. Für mich ein Top 5 Weihnachtsfilm. Kann man auch zu einer anderen Zeit gucken, aber da die Filmhandlung zu Weihnachten spielt und das superbe Trio Bogart, Ray und Ustinov die besagten "Engel" sind.
Das Trio und Basil Rathbone als schmieriger Vetter aus England sind extrem spielfreudig.
Der Film ist einfach lustig und herzerwärmend. Und bloß nicht nach Albert greifen.
9/10


Rendezvous nach Ladenschluss

Passt auch am besten zur Weihnachtszeit. James Stewart in einer seiner früheren Rollen. Vorbild für "E-Mail für dich", nur mit noch mehr Charme und Güte ausgestattet.
Jimmy Stewart forever.
8/10


Dieses Jahr, bisher:

Last Samurai
Einer meiner Lieblings Tom-Cruise-Filme. Natürlich darf man fragen in wie weit die damaligen Samurai "gut" waren. Das Militär wird deshalb etwas willkürlich unsympathisch dargestellt. Es ist wohl eher so, dass die Samurai den Fortschritt über Leichen sabotieren wollten.
Edward Zwick macht aus der ganzen Geschichte dennoch ein imposantes Werk über Ehre und Menschlichkeit. Die Aufnahmen sind toll, die Kämpfe sowieso. Mir gefällt, dass der Film gerade bei den Kämpfen nicht weichgespült ist. Nicht umsonst hat der Film erst eine FSK 16 Freigabe.
Die Darsteller überzeugen mich alle, damit meine ich auch alle japanischen Nebendarsteller.
9/10


The Departed

Hat für mich während der Laufzeit leider ein paar zähe Momente. Das Darsteller Ensemble überzeugt mich restlos, aber Scorseses Werke Goodfellas oder selbst der lange Casino, haben auf mich einen amüsanteren, spannenderen Erzählfluss.
So reicht es leider nicht ganz für eine wirklich hohe Wertung.
8/10


Zwei außer Rand und Band
Was für eine Freude. Einfach nur spaßig! Für mich einer der besten Spencer/Hill Filme. Top 5 definitiv.
Dazu erstmals in Miami ( es sollten noch drei Filme mit dem Duo in Miami folgen!)
So viele geile Sprüche :D Die Frittenbuden Schlägerei mit der Gang und das Szenario davor mit Hill auf Krücken und Spencer als Taubstummer, ist eines der absoluten Highlights der Spencer/Hill Filme :thumbsup:
Oder wenn Spencer erwähnt, dass er ohne Kohle nichts essen kann und wenn er nichts isst, kann er nicht auf die Toilette. Wenn er das nicht kann, ist er nicht mehr er selbst 8o
Außerdem die einzig wahre Spencer/Hill Synchro-Kombi: Danneberg & Hess auf Spencer.
"Hab ich nicht gesagt rasieren?"
9/10


Zwei sind nicht zu bremsen

Ebenfalls top! Reicht für mich aber "nur" auf Platz 6 der Bestenliste. Außerdem nicht mit Hess auf Spencer, trotzdem machte Hirthe durchgehend eine gute Arbeit.
Der Film fällt tatsächlich alberner aus als seine erfolgreichen Vorgänger (Zwei Himmelhunde, Zwei wie Pech und Schwefel oder eben "Außer Rand und Band"), aber einer der kultigsten Szenen ist eben total albern: Bud als Baby mit Schnuller :D
Und nicht zu vergessen: Streifen-Karl!
8/10


Sharknado
Mir gefallen bei solchen Filmen vor allem die oscarverdächtigen Darbietungen der Darsteller. Die emotionale Reaktion von Beverly Hills Steves Sohn auf dem Vermeintlichen Tod der Supernova...GENIAL! Hat Herr Rütten ja schon angemerkt. Und diese melodramatische Beziehung Beverly Hills Steve, Titten Tara und Supernova, dann kommt noch Beverly Hills Sohnemann ins Spiel, der ja so ganz nebenläufig DIE Idee hat.
Leute, es ist ganz einfach! Wenn mal ein Tornado durchs Ländlie wütet, einfach eine Bombe reinschmeißen (WARUM hat das denn früher kein Schwein gesagt???)
Ach, Beverly Hills Steve ist jetzt der ultimative Hai-Killer. Wie er den einen Hai in zwei Hälften filetiert hat und den letzten von innen zerlegt, ja das war schon Ash "Evil Dead" Style. WAHNSINN. Dass dann natürlich die Supernova im Magen schlummerte, das war des Regisseurs und Drehbuchschreibers Meisterstück! Chapeau.
Vor Begeisterung fielen mir schon die Schamhaare aus dem Gesicht!
Wer das überlebt hat, der wird wahrscheinlich Sandsharks, Snowsharks, Avalanche Sharks, Ghostshark, Zombiesharks mit schnalzender Zunge genießen können.
Wahnsinn, danach hatte ich erstmal Lust auf ein Fischbrötchen.
OHNE WERTUNG! :bleah:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mister Bond« (18. Januar 2014, 00:29)


JamesBond

The Man before the GunBarrel

  • »JamesBond« ist männlich

Beiträge: 579

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

312

Samstag, 18. Januar 2014, 16:23

White House Down,
hat ein Heiden Spaß gemacht! Ich mag ja so Filme über den Präsidenten und dieser geht in Richtung von Air Force One. :)

JamesBond

The Man before the GunBarrel

  • »JamesBond« ist männlich

Beiträge: 579

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

313

Montag, 20. Januar 2014, 21:50

Zombieland,
zwar schon mal gesehen. Aber diesmal war er mur etwas zu brutal :) Die Idee an sich finde ich nicht schlecht, das sich die letzten überlebenden anschließen und auf dem weg in eine sichere Zone sind. Nur erfährt man dieses Happy End als Zuschauer leider nicht, das sie Ihr Ziel erreicht haben. Die beiden Mädchen handeln meiner Meinung total bescheuert! Dreimal klauen sie dennen das Auto, um in einem 'verschlossenen' Vergnügungsplatz Zuflucht zu finden. Wo sie noch die ganzen Lichter anmachen und due Zombies auf sich aufmerksam machen.

JamesBond

The Man before the GunBarrel

  • »JamesBond« ist männlich

Beiträge: 579

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

314

Dienstag, 21. Januar 2014, 17:55

The Lone Ranger,
Ich muss leider sagen, das ich die Figur des Rangers im Trailer viel unterhaltsamer fand. Im Film kommt er nicht so cool rüber. Erst gegen Ende mit der Eisenbahn Szene, wird es besser um ihn. Johny Depp sehe ich auch in diesem als ein großes Talent - seine Szenen machten Spaß,. :) Die Musik von Hans Zimmer war ganz nett, erinnerte hier oder da, aber schon ein bisschen an Sherlock Holmes

JamesBond

The Man before the GunBarrel

  • »JamesBond« ist männlich

Beiträge: 579

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

315

Freitag, 24. Januar 2014, 23:08

Wir sind die Millers
hält was der Trailer verspricht - eine echt gelungene Road Trip Komöde. Nur manche Gags brachten mich nicht so zu lachen. Wie es Hangover und Stichtag es noch schafft. Trotzdem war der Film echt genial. :)

Den letzten beißen die Hunde
Clint Eastwood und Jeff Bridges sehe ich sehr gern und da ich diesen Film noch nicht kannte, hab ich mir diesen mal angeschaut. :)
Mit Bridges hatte ich es etwas schwer, da ich seine Rollen erst ab den späten 80er kenne. Der Film war mittelmäßig gut. Etwas langeweile kam später mal zum vorschein. Aber naja.

Die Thomas Crown Affäre mit Brosnan
Da der Film um die Zeit von TWINE gedreht wurde - hab ich es mit Brosnan etwas schwer, da sein look, Frisur und outfit an manchen Stellen an JB erinnert. :} Trotzdem ist es ein netter Film den man sich mal ansehen kann.

Thunderball

Harry Palmer

Beiträge: 164

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

316

Dienstag, 28. Januar 2014, 13:54

An jedem verdammten Sonntag


Lange wollte ich diesen Film sehen, nun hat es endlich geklappt.
Obwohl ich mehr oder weniger keine Ahnung von Football habe, hat mich der Film ziemlich gepackt. Insbesondere die Spielsequenzen waren großartig inszeniert.
Ein tolles Ensemble trägt seinen Teil zum Gelingen des Films bei. Sogar Jamie Foxx, den ich eigentlich nicht so sehr schätze, hat mich hier mal überzeugt.
Schade, dass Al Pacino heutzutage keine solchen Hauptrollen in "großen" Filmen mehr spielt.

Ahab

MI6 Staff

Beiträge: 340

Registrierungsdatum: 30. Mai 2013

  • Nachricht senden

317

Dienstag, 28. Januar 2014, 14:33

Den würde ich ja auch gern mal wieder sehen. Am liebsten natürlich am Sonnag vor dem Superbowl. Das wär doch mal eine Idee für Sat1 an dem Abend gewesen. Naja...
Kam der denn irgendwo im TV oder hast du ihn auf DVD/Bluray gesehen?

Thunderball

Harry Palmer

Beiträge: 164

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

318

Dienstag, 28. Januar 2014, 15:24

Ich habe eine TV-Aufzeichnung gesehen, die ich seit einiger Zeit herumliegen hatte.
Der Preis für die Blu-Ray ist bei Amazon aktuell gerade mal 7,97 Euro. Bin am Überlegen, ihn mir zu kaufen, zumal ich gar nicht weiß, ob ich die "normale" Fassung aufgezeichnet habe oder ob es der Director's Cut war, der eben auch auf der Blu-Ray enthalten ist.

  • »TheSilencer« ist männlich
  • »TheSilencer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 367

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

319

Donnerstag, 30. Januar 2014, 07:30

2 Guns (BR/ 2013)

Denzel Washington und Mark Wahlberg verwerten ein altes Lethal Weapon-Drehbuch - so scheint's.

Netter Plot, der gerade mal reicht, um die Handlung zusammenzuhalten. Unterm Strich bleibt cooles Jungs-Kino mit viel Kawumm.

6/10


Das ist das Ende (BR/ 2013)

Einfach mal alle verfügbaren Trailer schauen - reicht.

Trotz netter Special-Effects bleibt's ein Werk, über das man wahrscheinlich nur lachen kann, wenn man entweder fett oder breit ist. Ihr versteht mich schon.

3/10


Kick Ass 2 (BR/ 2013)

Erwartungsgemäß nicht so gut wie der erste Teil, aber immer noch so überdreht freaky, daß ich mich auf den letzten Teil der Trilogie freue.

7/10


Voll abgezockt (BR/ 2013)

Verhalten lustig. Einige Szenen zum Totlachen, andere völlig überflüssig.

Allerdings hätte man aus dem Stoff auch nicht mehr 'rausholen können. Auch wenn man es mit deplatzierten Handlungssträngen versucht hat.

5/10


The Amazing Spider-Man (BR-3D/ 2012)

Grundsätzlich geht mir dieser Wahn, alles nach dem Erfolgsschema von Twilight auszurichten und putzelige Disney-Schnuckis in jedem Film zu platzieren, gehörig auf den Sack, aber das habe ich bei dem Spinnen-Reboot völlig vergessen.

Bin begeistert.

Fühlte ich mich bei der Raimi-Trilogie streckenweise verarscht, wenn da plötzlich ein schlecht animierter Zeichentrick-Spider-Man durch's Bild sprang, so genial sind hier die Effekte umgesetzt. Auch Heulsuse Kirsten Dunst vermisse ich nicht. Selbst Sally Field ist ertragbar.

Doch, hier muß ich alle meine Vorurteile bezüglich Reboots über Bord werfen und mich schlichtweg kindlich erfreut zeigen.

8/10


Under The Dome - Season 1 (VOD/ 2013)

Daß die Serie schon bei einem privaten Sender lief, ging an mir völlig vorbei.

Umso begeisterter war ich, als ich Dean Norris nach Breaking Bad wiederfand: als legitimer Nachfolger eines J.R.-Charakters geht er über Leichen.

Auch sonst bietet die Serie jede Menge Freiheiten. Bin gespannt, was die zweite Staffel bietet (wird ab Februar gedreht). Das abgefahrene Konzept läßt alles zu.

8/10

JamesBond

The Man before the GunBarrel

  • »JamesBond« ist männlich

Beiträge: 579

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

320

Donnerstag, 30. Januar 2014, 07:45

Wieso ist Sally ertragbar? sie ist doch eine großartige Schauspielerin, gut oft zeigt sie ihre laune spürbar im Gesicht (Doubtfire) und irgendwie passt sie auch nicht so ganz in Spiderman hinein - trotzdem nee gute Darstellerin. Ich mag sie besonders in Nicht ohne meine Tochter.


Riddick 3
gefiel mir ganz gut, Film ist ähnlich wie der erste...