Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das James Bond Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Django

Der Andere

  • »Django« ist männlich

Beiträge: 620

Registrierungsdatum: 30. Mai 2013

  • Nachricht senden

281

Mittwoch, 24. Februar 2016, 07:44

Zitat

Er soll in den 60ern ein Essay zu Bond geschrieben haben

Ja, das hat er. Und ich habe dieses Essay sogar. Es wurde in den 1960ern zusammen mit weiteren Essay "namhafter" Autoren als Buch veröffentlicht. Muss zuhause mal nachschauen und werde dann berichten

RIP Umberto Eco

Kronsteen

James Bond Club Deutschland - SPECTRE Nr. 005

  • »Kronsteen« ist männlich
  • »Kronsteen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 291

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

  • Nachricht senden

282

Mittwoch, 24. Februar 2016, 12:24

Peter Lustig ist tot! ;(
"Wer ist schon Bond im Vergleich zu Kronsteen?!"

Django

Der Andere

  • »Django« ist männlich

Beiträge: 620

Registrierungsdatum: 30. Mai 2013

  • Nachricht senden

283

Mittwoch, 24. Februar 2016, 13:46

Einer der grössten TV-Helden aus meiner Kindheit ;(

Maibaum

00-Agent

Beiträge: 818

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

284

Donnerstag, 25. Februar 2016, 11:23

Ich habe es heute in der Zeitung gelesen und am Samstag gehört. Er soll in den 60ern ein Essay zu Bond geschrieben haben!

Ende der 80er habe ich den Film "Der Name der Rose" gesehen und danach Ecos Roman. Welch ein Unterschied wieder zwischen Romanvorlage und letztlichem Film (soll aber nicht heißen, daß der Film schlecht war, im Gegenteil).


Oh doch, der Film ist schlecht, richitg schlecht sogar.

Aber den Roman fand ich beim Wiederlesen auch nicht mehr so toll wie beim 1. Mal. Aber er ist immer noch spaßig und unterhaltsam.

  • »Mr. Fogg« ist männlich

Beiträge: 894

Registrierungsdatum: 4. August 2013

  • Nachricht senden

285

Donnerstag, 25. Februar 2016, 13:39

(...) Ende der 80er habe ich den Film "Der Name der Rose" gesehen und danach Ecos Roman. Welch ein Unterschied wieder zwischen Romanvorlage und letztlichem Film (soll aber nicht heißen, daß der Film schlecht war, im Gegenteil).
Ein großer Stern am europäischen Film-Himmel!!!
God save the Queen!

Kronsteen

James Bond Club Deutschland - SPECTRE Nr. 005

  • »Kronsteen« ist männlich
  • »Kronsteen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 291

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

  • Nachricht senden

286

Donnerstag, 25. Februar 2016, 14:07

(...) Ende der 80er habe ich den Film "Der Name der Rose" gesehen und danach Ecos Roman. Welch ein Unterschied wieder zwischen Romanvorlage und letztlichem Film (soll aber nicht heißen, daß der Film schlecht war, im Gegenteil).
Ein großer Stern am europäischen Film-Himmel!!!

Sowas von!
Einer meiner absoluten Lieblingsfilme. Ich kann es da auch verkraften, dass man zum Zwecke des Spannungsbogens auf den im Buch sehr breit ausstaffierten Investiturstreit verzichtet hat.

"Am Ende meines Lebens angekommen möchte ich armer Sünder auf diesem Pergament Zeugnis ablegen."
Großartig!
"Wer ist schon Bond im Vergleich zu Kronsteen?!"

Zardoz

MI6 Staff

  • »Zardoz« ist männlich

Beiträge: 404

Registrierungsdatum: 25. Mai 2013

  • Nachricht senden

287

Donnerstag, 25. Februar 2016, 15:42

Oh ja, ich kann mich den positiven Kritiken nur anschließen. Selbstverständlich habe ich auch das Buch gelesen und es ist wirklich sehr spannend. Die gleichnamige Verfilmung empfinde ich als ebenso gelungen. Sean Connery hat verdientermaßen den BAFTA gewonnen. Der Film hat eine sehr düstere Atmosphäre, die die damalige Zeit gekonnt transportiert. Der Whodunit-Plot lädt zum Mitraten ein und der Cast ist sehr gut gewählt. An dieser Stelle sei unbedingt noch F. Murray Abraham als unbarmherziger Inquisitor Bernard Gui genannt. Einmal im Jahr kann man sich diesen Streifen durchaus geben - warum auch nicht?!
"Fuck you, I'm going to Hollywood!"

Django

Der Andere

  • »Django« ist männlich

Beiträge: 620

Registrierungsdatum: 30. Mai 2013

  • Nachricht senden

288

Donnerstag, 25. Februar 2016, 16:11

Auch finde die Filmadaption sehr gelungen. Habe allerdings das Buch erst gelesen, als ich den Film bereits kannte. Vielleicht beeinträchtigt dies ein bisschen meine Objektivität...

Django

Der Andere

  • »Django« ist männlich

Beiträge: 620

Registrierungsdatum: 30. Mai 2013

  • Nachricht senden

289

Donnerstag, 25. Februar 2016, 18:28

...und hier noch wie angekündigt das besagte Buch über "Das Phänomen 007", an dem Eco massgeblich beteiligt war.

Der Umschlag:


Das Inhaltsverzeichnis:


Ein Auszug aus Ecos Kapitel:


Sollte das unbedingt wieder mal lesen :)

Feirefiz

The Other Fellow

  • »Feirefiz« ist männlich

Beiträge: 557

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

290

Donnerstag, 25. Februar 2016, 19:32

"Das Luder ist tot."

Was waren das noch für gesittete Zeiten ...
We are not now that strength which in old days
Moved earth and heaven, that which we are, we are —
One equal temper of heroic hearts,
Made weak by time and fate, but strong in will
To strive, to seek, to find, and not to yield.

Django

Der Andere

  • »Django« ist männlich

Beiträge: 620

Registrierungsdatum: 30. Mai 2013

  • Nachricht senden

291

Dienstag, 1. März 2016, 11:53

George Kennedy ist im Alter von 91 Jahren gestorben: https://de.wikipedia.org/wiki/George_Kennedy

Unvergessen seine Darstellungen in den Airport-Filmen und natürlich in der "Die Nackte Kanone"-Reihe, wo er sich selbst mit einem Augenzwinkern auf die Schippe nahm. RIP!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Django« (1. März 2016, 14:01)


MilesM

Agent

Beiträge: 91

Registrierungsdatum: 25. Juni 2013

  • Nachricht senden

292

Freitag, 4. März 2016, 10:59

Und auch "Der Unbeugsame", für den er ja den Oscar bekommen hat. Auch Paul Newman ist hier sensationell.

Kronsteen

James Bond Club Deutschland - SPECTRE Nr. 005

  • »Kronsteen« ist männlich
  • »Kronsteen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 291

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

  • Nachricht senden

293

Mittwoch, 9. März 2016, 07:19

Der Komponist des einprägsamen Soundtracks von LIVE AND LET DIE ist tot:
Beatles-Produzent George Martin im Alter von 90 Jahren verstorben.

http://www.hollywoodreporter.com/news/ob…ad-at-90-727807
"Wer ist schon Bond im Vergleich zu Kronsteen?!"

stromberg

MI6 Staff

Beiträge: 410

Registrierungsdatum: 20. Januar 2014

  • Nachricht senden

294

Donnerstag, 10. März 2016, 20:53

Und nur einen Tag nach George Martin stirbt auch noch Sir Ken Adam: http://www.bbc.com/news/entertainment-arts-35780260

Traurig, traurig. Für mich einer der größten Helden der Bond-Reihe überhaupt. Vielen Dank für alles, Sir Kenneth.
Mr Stromberg is a very busy man. His time is precious.

  • »Daniel Schweikert 1996« ist männlich

Beiträge: 1 601

Registrierungsdatum: 18. Februar 2014

  • Nachricht senden

295

Donnerstag, 10. März 2016, 20:55

Ein Meister der hohen Kunst des production designs ist von uns gegangen, sein gigantomanisch anmutendes Wunderwerk wird niemals zu existieren aufhören!
"Loyalität bedeutet mir wesentlich mehr als Geld."
Bond '89 - Robert Davi

296

Donnerstag, 10. März 2016, 21:11

R.I.P. Sir Ken Adam.

Kronsteen

James Bond Club Deutschland - SPECTRE Nr. 005

  • »Kronsteen« ist männlich
  • »Kronsteen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 291

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

  • Nachricht senden

297

Freitag, 11. März 2016, 08:50

Eine der Allergrößten!
Was wären die Bondfilme ohne ihn. Hätten sie überhaupt die 60er überlebt.?!
Für mich eine der Schlüsselfiguren des Erfolgs.
Einige von uns konnten ihn ja letztes Jahr in Berlin noch persönlich erleben. Seine Ausstellung war toll.
"Wer ist schon Bond im Vergleich zu Kronsteen?!"

MilesM

Agent

Beiträge: 91

Registrierungsdatum: 25. Juni 2013

  • Nachricht senden

298

Freitag, 11. März 2016, 09:33

Das macht mich heute wirklich traurig. Man kann den Einfluß von Ken Adam auf den Erfolg der Serie gar nicht überbewerten. Darüber hinaus hat er mit seinem Werk maßgeblich meinen Architektur- und Designgeschmack beeinflusst bzw. geprägt.

Maibaum

00-Agent

Beiträge: 818

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

299

Samstag, 12. März 2016, 21:28


Was wären die Bondfilme ohne ihn. Hätten sie überhaupt die 60er überlebt.?!
.


Ja. Locker

Spree

Bondforumswissenschaftlicher Forscher & Mitglied der QOS-Splittergruppe

  • »Spree« ist männlich

Beiträge: 962

Registrierungsdatum: 25. Mai 2013

  • Nachricht senden

300

Sonntag, 13. März 2016, 17:28

@Maibaum: Ich mag mich täuschen, aber dies ist vielleicht weder der richtige Zeitpunkt, noch der Ort um auf eine (halb rhethorische) Frage, die den Sinn hatte, das Lebenswerk eines Verstorbenen zu ehren, abschlägig zu antworten.

Hab's heute erst gelesen, alles Gute, Sir Ken!

I never left!