Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das James Bond Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 3. Juli 2013, 13:17

Der Wunschschauspieler...heute: Felix Leiter!

Nachdem wir in den letzten Jahren ja immer wieder Threads über Beinahebonds, Wunschbonds und Möchtegernbonds hatten hier nun ein Thema, welches wir noch nicht beleuchtet haben:

Der ideale Felix Leiter.

Wurde die Rolle in DN noch absolut passend mit Jack Lord besetzt und in TB mit Rik van Nutter zumindest immer noch sehr gut, enttäuschten mich die anderen Darsteller immer mehr oder weniger.
Vor allem Cec Linder geht in meinen Augen überhaupt nicht...erstens ist sein Leiter strunzdoof und zweitens hat er nichts was Felix ausmacht an sich.

Und um nun zum eigentlichen Punkt zu kommen...wer wäre heute mein Wunsch-Felix...ganz klar:

Aaron Eckhart

Er hat das was man sich als den typischen texanischen gutgelaunten Sunnyboy vorstellt. Dabei wirkt er jedoch gereift genug um auch den ernsthaften CIA/Pinkertonagenten zu spielen und er ist trotzdem noch weit genug von Bond weg, um Ihm nicht die Show zu stehlen. Das Eckhart dazu auch noch ein wahnsinnig guter Schauspieler ist rundet die Sache nur ab.

zu Jeffrey Wright muss ich nach sagen: Ich mag seine Art Felix zu spielen, aber wie auch Bond ist Felix für mich eine weiße Figur, genau so wie Moneypenny eine Frau ist. Wright und Craig harmonieren gut, aber sein felix ist ähnlich wie Linders eher Onkelhaft.
"That's one hell of a Pilot!"

Spree

Bondforumswissenschaftlicher Forscher & Mitglied der QOS-Splittergruppe

  • »Spree« ist männlich

Beiträge: 995

Registrierungsdatum: 25. Mai 2013

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 3. Juli 2013, 13:23

Guter Vorschlag!

I never left!

JamesBond

The Man before the GunBarrel

  • »JamesBond« ist männlich

Beiträge: 585

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 3. Juli 2013, 13:44

Meiner bleibt weiterhin Bruce Greenwood.

Kronsteen

James Bond Club Deutschland - SPECTRE Nr. 005

  • »Kronsteen« ist männlich

Beiträge: 4 317

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 3. Juli 2013, 13:46

Finde den Vorschlag auch klasse, kommt richtig sympathisch rüber.
Und amerikanisch dazu.
Somit in einer Reihe mit Jack lord (DN) und Rick van Nutter (TB), die meine Lieblings-Leiters sind - coole Pendants zu Bond.
Noch vor den ebenfalls sehr guten Jeffrey Wright (CR, QOS) und David Hedison (LALD, LTK).

Ich weiß, dass deutsche Schauspieler eher weniger für die Leiter-Rolle in Frage kommen dürften, aber wie wärs mit Hannes Jaennicke?

Klick für Bild
"Wer ist schon Bond im Vergleich zu Kronsteen?!"

5

Mittwoch, 3. Juli 2013, 15:45

Der Hannes guckt immer so lieb, den würde ich den ganzen Tag mit Schokolade füttern wollen! :D
"That's one hell of a Pilot!"

Mister Bond

Felix Leiter

Beiträge: 1 379

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 4. Juli 2013, 23:54

Ich mag Norman Burton viel weniger als Cec Linder. Cec Linder hatte schon noch eine lockere Art, Burton war irgendwie pedantisch :thumbdown:
Und Jack Terry war wiederum blass.
Die anderen mag ich alle, am meisten Hedison, Lord und van Nutter.

Eckhardt oder Greenwood wären aber in der Tat klasse. Greenwood die ältere Variante.

Martin

Brosnans Last Line of Defense

  • »Martin« ist männlich

Beiträge: 1 026

Registrierungsdatum: 31. Mai 2013

  • Nachricht senden

7

Samstag, 6. Juli 2013, 01:37

Aaron Eckhart wäre wirklich toll als Leiter im Sinne der Romane. Vielleicht nach Craig. Ein blonder Leiter harmonisiert meiner Meinung nach nicht so gut mit einem blonden Bond... Ihn hier könnte ich mir auch gut als Leiter vorstellen, sogar original aus Dallas, Texas:

Owen Wilson

8

Samstag, 6. Juli 2013, 10:33

Owen Wilson ist ja, und das vergisst man dank seiner Komödienlastigkeit ja oft, ein recht guter Schauspieler. Und dank seiner gebrochenen Nase nimmt man Ihm wohl auch den harten CIA Mann ab!
"That's one hell of a Pilot!"

Count Villain

Schurkengraf

  • »Count Villain« ist männlich

Beiträge: 617

Registrierungsdatum: 25. Mai 2013

  • Nachricht senden

9

Montag, 15. Juli 2013, 16:33

Interessante Diskussion. Allerdings zu diesem Zeitpunkt auch etwas müßig. So lange Craig noch Bond ist, wird es sicher keinen neuen Felix geben und was nach ihm kommt, wird wohl auch davon abhängen, wer dann die Bondrolle übernimmt und in welche Richtung die Reihe dann gehen wird. Vielleicht kräht in 5 Jahren kein Hahn mehr nach den heutigen Vorschlägen.
Vernichte alles, was wir bei uns haben. Man hat uns enttarnt.

macon

MI6 Staff

Beiträge: 107

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

10

Montag, 15. Juli 2013, 17:53

Also ich bin mit Jeffrey Wright absolut zufrieden. Das er ein Schwarze ist ist auch ok immerhin ist Leiter ein typischer Amerikaner. Finde er spielt das etwas ungestümere was ein Leiter haben soll sehr gut. Würde mich freuen ihn in Bond 24 wiederzusehen.