Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das James Bond Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

rog

Agent

  • »rog« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 17. November 2015, 02:08

Welche Bondfilme als Double Feature anschauen ?

Für mich habe ich entschieden:

CR + QOS gehören für mich DEFINITIV direkt hintereinander angeschaut.

Ähnliches sehe ich jetzt für SF + SP kommen. ;)


Bei den Filmen vor DC finde ich es nicht notwendig.
1.) Mehr Action
2.) Abgeschlossene Handlung

Was meint Ihr ?

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »rog« (17. November 2015, 13:54)


  • »Daniel Schweikert 1996« ist männlich

Beiträge: 1 698

Registrierungsdatum: 18. Februar 2014

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 17. November 2015, 08:35

DN und FRWL. In diesen beiden Filmen ist Connery's Darstellung hart und zynisch, auch weniger ironisch als in den Folgewerken. Gehören für mich irgendwie zusammen.

Ansonsten noch TSWLM und MR:
Mögen sie auch handlungstechnisch keinen direkten Zusammenhang bilden (vom Beisser abgesehen), so sind es eben doch die beiden "Über-Bonds", in welchen Roger seine eigene Art der Darstellung voll auslebt.

In Ansätzen würde ich noch OP und TLD verbinden, sind für mich (TLD erst in der zweiten Hälfte) beides Abenteuerfilme der Exotik.
"Loyalität bedeutet mir wesentlich mehr als Geld." - Aus des Problembeseitigers Spiegelbilde sprach die Stimme sanften Verwesens!
Bond '89 - Robert Davi

rog

Agent

  • »rog« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 17. November 2015, 11:46

DN und FRWL und TSWLM und MR ok...

Aber OP und TLD (sind ja verschiedene Darsteller...)

  • »Daniel Schweikert 1996« ist männlich

Beiträge: 1 698

Registrierungsdatum: 18. Februar 2014

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 17. November 2015, 11:52


Aber OP und TLD (sind ja verschiedene Darsteller...)
Das ist richtig, aber da TLD für mich noch Ansätze eines Roger Moore Films hat, zudem denselben Regisseur und im Übrigen mit Robert Brown immerhin eine "Verbindungsfigur" zwischen den beiden Filmen, kann ich darüber hinwegsehen.

Es sind nun einmal zwei große Abenteuerfilme der 80er, beide Filme haben in ihren Locations so einen leicht märchenhaft anmutenden Touch :-)
"Loyalität bedeutet mir wesentlich mehr als Geld." - Aus des Problembeseitigers Spiegelbilde sprach die Stimme sanften Verwesens!
Bond '89 - Robert Davi

rog

Agent

  • »rog« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 17. November 2015, 11:58

Ich verstehe was Du meinst.

Aber als Doube Feature für mich nicht geeignet.

Werde im März alle 4 DC Filme anschauen.

Django

Der Andere

  • »Django« ist männlich

Beiträge: 699

Registrierungsdatum: 30. Mai 2013

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 18. November 2015, 09:00

Bei den Filmen vor DC finde ich es nicht notwendig.
1.) Mehr Action

rog, ich kann einfach nicht nachvollziehen weshalb Du die DC-Filme als vergleichsweise weniger actionreich bezeichnest...

rog

Agent

  • »rog« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 18. November 2015, 12:01

Ganz einfach:

Vor allem in den Bonds vor DC gab es wesentlich längere Actionszenen. Auch die Anzahl in den einzelnen Filmen ist höher.

Darüberhinaus sind die meisten Actionszenen in den DC Bonds nicht sehr innovativ.

Ausnahme: Die Kranszenen in CR

8

Mittwoch, 18. November 2015, 15:04

Ich weiß ja nicht, welche Filme du siehst, aber es sind offenbar andere Filme als die, welche wir hier sehen. Hat schon fast was von krampfhaft nicht mögen wollen und deswegen unsinnige Argumente herauszukramen!
"That's one hell of a Pilot!"

rog

Agent

  • »rog« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 18. November 2015, 15:07

Über Geschmack kann man immer streiten, aber über Fakten nicht !

Hier meine Liste bis QOS.

Anzahl der Actionszenen (Wie man sieht führen die 70 + 80er Jahre deutlich)

1.) FYEO 10
2.) MR 9
3.) OP 8
4.) TND 7
5.) LALD, TSWLM, AVTAK je 6
6.) FRWL, TB, TLD, DAD QS je 5
7.) DAF, YOLT, TMWTGG, NSNA, LTK, GE, TWINE, CR, OHMSS je 4
8.)DN, GF je 3

PS: Bei SF + SP habe ich jetzt je 4 bzw. 5 Actionszenen gezählt

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »rog« (18. November 2015, 15:18)


10

Donnerstag, 19. November 2015, 03:55

Zitat

Darüberhinaus sind die meisten Actionszenen in den DC Bonds nicht sehr innovativ.
Das ist natürlich ein Fakt und hat ja auch rein gaaaar nichts mit persönlicher Meinung zu tun!
"That's one hell of a Pilot!"

  • »Mr. Fogg« ist männlich

Beiträge: 948

Registrierungsdatum: 4. August 2013

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 19. November 2015, 07:58

Über Geschmack kann man immer streiten, aber über Fakten nicht ! (...)
Tatsächlich ist es genau umgekehrt.
God save the Queen!

12

Donnerstag, 19. November 2015, 08:39

Vor allem würde mich mal seine Zählweise interessieren, ich kommengerade bei CR und QOS auf mehr Actionszenen!
"That's one hell of a Pilot!"