Sie sind nicht angemeldet.

Das Forum ist wieder verfügbar. Im Zuge des DSGVO wurde folgendes geändert:

- Eine neue Datenschutzrichtlinie wurde hinzugefügt
- Die Seite verfügt nun über eine SSL-Zertifikat
- Die Speicherung von IPs wurde angepasst
- Mögliche personenbezogene Daten wurden "unsichtbar" geschaltet
- Einbindung von Bildern ist nicht mehr möglich (BBCode deaktiviert)

Bei Problemen meldet euch bitte bei uns!

Wir wünschen weiterhin frohes Posten :)
Das Admin-/Mod-Team

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das James Bond Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Daniel Schweikert 1996« ist männlich

Beiträge: 1 621

Registrierungsdatum: 18. Februar 2014

  • Nachricht senden

121

Sonntag, 14. Dezember 2014, 17:20

Sollte man es mit Craig also ähnlich ausreizen wie mit Connery und Moore, sitzen bezüglich der Ladies Damen im Vorführraum, welche den Hauptprotagonisten nur noch in begrenztem Maße attraktiv finden und im Übrigen beginnen Männer mit dem Gedanken zu spielen, ob sie nicht selbst ein hübscherer und dynamischerer James Bond wären.

Sorry, aber das ist Quatsch! Der Bond-Darsteller muss nicht einfach ultimativ attraktiv aussehen (ansonsten müsste man auf Clooney oder Pitt zurückgreigen, die aber beide wohlbemerkt auch schon über 50 sind). Der Bond-Darsteller muss einfach Bond glaubhaft rüberbringen. Das hat nur bedingt was mit Alter oder Aussehen zu tun... Oder denkst Du echt, jemand würde einen Bond-Film nicht ins Kino gucken gehen, bloss weil der Hauptdarsteller nicht mehr wie 30 ausschaut!? Solange er nicht gerade so ausschaut :D
[img]http://up.picr.de/20391592pm.jpg[/img]
Du kannst es anders sehen, aber ich würde es nach wie vor nicht als Quatsch bezeichnen, da man gewisse Erwartungen an Bond und nicht zuletzt dessen weibliches Umfeld stellt. Das ist die einzige Hinsicht, in der ich mir bezüglich dieser Filme eine realitätsferne Fantasie wünschen würde. Aus dem einfachen Grunde, da das Kino eine einzige Großaufnahmenpräsentation darstellt und zudem beschrieb Fleming seine Romanfiguren auch stets elegant und interessant ;)
"Loyalität bedeutet mir wesentlich mehr als Geld." - Aus des Problembeseitigers Spiegelbilde sprach die Stimme sanften Verwesens!
Bond '89 - Robert Davi

Martin

Brosnans Last Line of Defense

  • »Martin« ist männlich

Beiträge: 950

Registrierungsdatum: 31. Mai 2013

  • Nachricht senden

122

Sonntag, 14. Dezember 2014, 21:38



Zudem hat Moore noch mit 58 den Bond gegeben; reichlich gestrafft und geglättet und unterm Strich leicht peinlich. Da gönne ich einem maskulin-markanten Schauspieler durchaus das Altern mit seiner Film-Figur und traue ihm hier auch eine überzeugende Performance zu.

Stimmt schon. Das mit Moore war mehr als peinlich. "Glattgebügelt" im Gesicht und dann noch mit dem jungen Mädels ins Bett...

Ich bin auch für einen fitten, markanten Schauspieler, dessen Gesichtszüge auf natürliche Art altern. Darauf kann man seine zukünftigen Bonds aufbauen. Lieber das, als gewisse "Botox-Unfälle", die nicht mehr ein natürliches Lächeln hinbekommen.


Botox wurde erst in den Neunzigern eingesetzt, und ich kann irgendwie auch sonst nicht nachvollziehen, wo Moore in AVTAK so extrem glattgebügelt sein soll. Ich sehe nur das entfernte Muttermal und eventuell irgendwas an den Augen. Ansonsten ist seine Mimik in keinster Weise verändert.

Dass Craig natürlich altert bestreitet ja keiner, aber es passiert nach Ansicht vieler halt recht schnell. Hier mal ein Vergleich von Moore zwischen LALD und AVTAK (Zeitspanne 12 Jahre):

[img]http://www.shapeloft.com/imageupload/2014/12/14/0/image-291985-2bb35ecd.jpg[/img]

Für mich sieht Moore hier aus wie ein gut gealterter Endfünfzigjähriger. Ich bin mal gespannt, wie Craig mit 58 aussieht. Hier Craig zwischen CR und SF (Zeitspanne 6 Jahre, die Hälfte!). Und das zweite Bild ist nicht aus seiner Heineken-Phase im Film.

[img]http://www.shapeloft.com/imageupload/2014/12/14/0/image-291986-3f0f0290.jpg[/img]

AnatolGogol

Supernase

Beiträge: 212

Registrierungsdatum: 20. November 2013

  • Nachricht senden

123

Montag, 15. Dezember 2014, 12:20

Prima Beitrag, Martin! Sehe ich genauso, konnte die "Lifting"-Gerüchte um Moore in AVTAK nie wirklich nachvollziehen, zumal er gerade da auf mich eher den EIndruck macht noch faltiger zu sein (was sicherlich auch mit seinem unübersehbaren Gewichtsverlust zu tun hat, vor allem am Hals sichtbar). Gerade der Gewichtsverlust und das entfernte Muttermal haben mich seit Moore vor einiger Zeit seine diversen Hautkrebserkrankungen thematisiert hat etwas nachdenklich gemacht, ob der gute Roger im Vorfeld zu AVTAK nicht vielleicht erstmals mit der tückischen Krankheit in Berührung gekommen ist. Das entfernte Muttermal, der deutliche Gewichtsverlust und eine deutlich weniger gesundwirkende äußere Erscheinung gegenüber OP könnten dieses Gedankenspiel jedenfalls stützen ebenso wie die Tatsache, dass er gerade dieses Thema in seiner Autobiographie komplett totgeschwiegen hat (im Gegensatz zur ausführlich thematisierten Prostatakrebs-Erkrankung).
"Ihr bescheisst ja!?" - "Wir? Äh-Äh!" - "Na Na!"

Maibaum

00-Agent

Beiträge: 818

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

124

Montag, 15. Dezember 2014, 21:38



[img]http://www.shapeloft.com/imageupload/2014/12/14/0/image-291985-2bb35ecd.jpg[/img]



[img]http://www.shapeloft.com/imageupload/2014/12/14/0/image-291986-3f0f0290.jpg[/img]


Wenn ich jetzt nur mal diese Fotos hier vergleiche, dann sieht Moore jeweils deutlich jünger aus als Craig.

Ich fürchte ich habe damals im Kino Moore nie älter als 50 eingeschätzt. Und hielt ihn in LALD für deutlich jünger als Connery in DAF (eigentlich auch heute noch).

Trotzdem war er damals zumindest in AVTAK zu alt für Bond.

Feirefiz

The Other Fellow

  • »Feirefiz« ist männlich

Beiträge: 561

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

125

Montag, 15. Dezember 2014, 22:43

Dass Craig sichtbar altert, ist nichts Neues. Auch nicht, dass Moore in seinem Debüt jünger aussah als der - jüngere - Craig, der dazu den betont jungen Bond spielte. Doch das AVTAK-Foto mit gespannt wirkender Mimik sowie einer Frisur, die einfach nur nach Toupet aussieht (selbst wenn es echt sein sollte), erinnert mich an einen Dialog aus den Simpsons beim TV-Schauen:

Lisa: "Warum ist der eine Muppet aus Leder?"
Marge: "Das ist kein Muppet. Das ist Troy McClure."

Nichts gegen Moore, nicht einmal in AVTAK, doch selbst aus diesem Film wären deutlich bessere Referenzbilder möglich gewesen. Im zweiten, nicht ganz fairen Vergleich siegt eindeutig Craig!
We are not now that strength which in old days
Moved earth and heaven, that which we are, we are —
One equal temper of heroic hearts,
Made weak by time and fate, but strong in will
To strive, to seek, to find, and not to yield.

  • »Daniel Schweikert 1996« ist männlich

Beiträge: 1 621

Registrierungsdatum: 18. Februar 2014

  • Nachricht senden

126

Montag, 15. Dezember 2014, 23:06

Moore war für Octopussy (noch) absolut geeignet, das Resultat war ein meiner Meinung nach fast perfekter Film. In AVTAK ging es dann aber derart weit, dass eigentlich nur noch ein unerreichter Titelsong, sowie ein wahnsinnig guter Villain als tragende Argumente für das Werk fungieren konnten. Ich kann mir offen gestanden nicht vorstellen, dass es Moore zu diesem Zeitpunkt gut ging - ein Muss für den Dreh eines solchen Films. So tut er mir beim Betrachten des Films sogar etwas leid, es wirkt einfach zu abgemüht und das wünsche ich keinem Schauspieler und auch keinen anderen Menschen "physischer Berufe".
"Loyalität bedeutet mir wesentlich mehr als Geld." - Aus des Problembeseitigers Spiegelbilde sprach die Stimme sanften Verwesens!
Bond '89 - Robert Davi

Django

Der Andere

  • »Django« ist männlich

Beiträge: 645

Registrierungsdatum: 30. Mai 2013

  • Nachricht senden

127

Dienstag, 16. Dezember 2014, 08:26

Lisa: "Warum ist der eine Muppet aus Leder?"
Marge: "Das ist kein Muppet. Das ist Troy McClure."

Diesen Dialog kenne ich - ein geflügeltes Wort :D. Vor allem trug Moore die Haare ab FYEO vieeel zu lang, was ihn zusätzlich "undynamisch" erschienen liess.

  • »Daniel Schweikert 1996« ist männlich

Beiträge: 1 621

Registrierungsdatum: 18. Februar 2014

  • Nachricht senden

128

Dienstag, 16. Dezember 2014, 12:57

So ist das wohl, wenn man jemanden "cool" in die 80er Jahre einführen möchte, Django ;)
"Loyalität bedeutet mir wesentlich mehr als Geld." - Aus des Problembeseitigers Spiegelbilde sprach die Stimme sanften Verwesens!
Bond '89 - Robert Davi

AnatolGogol

Supernase

Beiträge: 212

Registrierungsdatum: 20. November 2013

  • Nachricht senden

129

Dienstag, 16. Dezember 2014, 13:06

Nanana, seid mal mit dem guten Roger nicht allzu streng. Ich fand und finde seine "Back-to-the-60s" Frisur ab 1980 eigentlich immer sehr passend. Abgesehen davon war die Motivation ab "Die Seewölfe kommen" die Frisur zu verändern wohl auch weniger geschmacklicher denn mehr strategischer Natur, da Rogers kahl werdender Hinterkopf in MR einige male besorgniserregend deutlich zu Tage trat. Die längeren Haare konnten dies dann sehr effektiv kaschieren.
"Ihr bescheisst ja!?" - "Wir? Äh-Äh!" - "Na Na!"

Kronsteen

James Bond Club Deutschland - SPECTRE Nr. 005

  • »Kronsteen« ist männlich
  • »Kronsteen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 317

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

  • Nachricht senden

130

Samstag, 27. Dezember 2014, 09:36



Radiomoderator Ruch Limbaugh sagt, Idris Elba könne Bond nicht spielen, da er schwarz sei.
Ich finde es lächerlich, wenn diese Meinung schon wieder als Rassismus gilt. Es gibt einfach Figuren in der Literatur und in der Popkultur, die einem gewissen Stereotypen folgen müssen.
"Wer ist schon Bond im Vergleich zu Kronsteen?!"

Jan

Agent

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2014

  • Nachricht senden

131

Samstag, 27. Dezember 2014, 11:31

Dann dürfte Craig auch nicht Bond sein, da er ja blond ist :D

  • »Daniel Schweikert 1996« ist männlich

Beiträge: 1 621

Registrierungsdatum: 18. Februar 2014

  • Nachricht senden

132

Samstag, 27. Dezember 2014, 12:28

Zwar glaube ich nicht, dass es "schlecht" gemeint gewesen ist, aber ein negativer Unterton wird bei solchen Äußerungen leicht wahrgenommen. Hätte er im gleichen Atemzug etwas wie: "Es sollte ja auch kein Remake von Foxy Brown mit einer hellhäutigen Schauspielerin geben" erwähnt, wäre es womöglich weniger kritisch aufgenommen worden. Ich habe nichts gegen dunkelhäutige Menschen, aber mir wäre einfach die Abweichung zur Urvorlage zu stark ausgeprägt, wo doch ganz klar von einer Person aus dem United Kingdom die Rede ist. Craig passt da trotz Blondschopf perfekt ins Bild, da er dalton-imitierend den Fleming-Bond darstellt und somit sicher auch Ian recht gewesen wäre (ok, ich möchte es mir nicht anmaßen über seinen Geschmack zu urteilen), im Übrigen war und ist Roger Moore auch nicht gerade als dunkelhaarig zu bezeichnen. Zudem möchte ich das mit der Hautfarbe mal kurz ignorieren und eher erwähnt haben, dass Mister Elba bis zum Beginn von Bond 26 sicher nicht jünger wird, ich wünsche mir nämlich auch bei Daniels Nachfolger eine richtige Ära (sprich: mindestens drei Filme), keine "Zwischenlösung".
"Loyalität bedeutet mir wesentlich mehr als Geld." - Aus des Problembeseitigers Spiegelbilde sprach die Stimme sanften Verwesens!
Bond '89 - Robert Davi

Don-Corleone

009 - Killed in East Berlin - Dressed as a clown with a fake Faberge egg in my hand

  • »Don-Corleone« ist männlich

Beiträge: 964

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

133

Samstag, 27. Dezember 2014, 14:15

Idirs Elba könnte ich mir sehr gut als einen "Bond-ähnlichen" Charakter vorstellen, klasse Schauspieler. Aber Bond ist Brite und weiß - that` s it. Das hat nichts mit Rassismus oder sonst was zu tun. Ein Farbiger als Bond passt nicht, entfernt sich zu weit von Fleming.

"Dalton-imitierend" ?!? 8o Nur weil Craig, ähnlich wie Dalton, eine "etwas ernstere" Interpretation von Bond darstellt als z.B. Good Old Roger, hat er wie ich finde nicht viel mit Dalton gemeinsam. Craigs Bond ist zynischer, "spitzbübischer" und wie jemand mal passend geschrieben hat, besitzt er eine gewisse "professionelle Überheblichkeit". Des weiteren ist er auch viel mehr ein Womanizer Typ als Dalton und hat auch eine größere physische Präsenz,
Dalton ist ernster, durch und durch Profi und ist auch mehr der sympathische Beschützertyp. Man stelle sich mal Craig, Moore oder Connery mit Kara vor. Passt überhaupt nicht. Oder die Szene mit Pam auf dem Boot. Da verführt sie ihn ja eher.

Wenn man Craig schon unbedingt mit einem seiner Vorgänger vergleichen will, dann ist glaube ich Connery geeigneter.

Welche Interpretation einem besser gefällt ist natürlich Geschmackssache.
Schönes Gewehr, passt eigentlich mehr zu einer Frau. - Verstehen Sie etwas von Waffen Mr.Bond ? - Nein, aber etwas von Frauen.

134

Samstag, 27. Dezember 2014, 18:37



Radiomoderator Ruch Limbaugh sagt, Idris Elba könne Bond nicht spielen, da er schwarz sei.
Ich finde es lächerlich, wenn diese Meinung schon wieder als Rassismus gilt. Es gibt einfach Figuren in der Literatur und in der Popkultur, die einem gewissen Stereotypen folgen müssen.

Kurz und knapp. Idris Elba ist ein guter Schauspieler. Nur in der Rolle des James Bond absolut unpassend. Die Rolle James Bond wurde bis jetzt immer nach einem gewissen Schema besetzt und das sollte auch weiterhin so bleiben.


@Jan
Auch Roger Moore hat eher dunkleblondes Haar.

[img]http://a2.tvspielfilm.de/imedia/7818/2437818,CAy56Rwu1NrBC7b01Hj51sy_bKkE2K8SKJaTxFPaHy4ukgr0i6X53wH4ohwA3gAOZmSGjIltu8m8+putdBgbSg==.jpg[/img]

135

Montag, 29. Dezember 2014, 11:35

Idris Elba fühlt sich von 007-Gerüchten geschmeichelt


London (dpa) - Der britische Schauspieler Idris Elba (42) hat sich erstmals zu Spekulationen geäußert, er könne der nächste James-Bond-Darsteller werden.

"Sollte 007 nicht gutaussehend sein? Danke, dass ihr glaubt, ich hätte eine Chance", twitterte der Star der Krimiserie "Luther" am Wochenende. Im Zuge des Hackerangriffs auf Sony hatten US-Medien berichtet, Elba ("Mandela - Der lange Weg zur Freiheit") sei in der E-Mail einer Sony-Verantwortlichen als Bond gehandelt worden. Zurzeit wird der 24. Film der Reihe vorbereitet - mit Daniel Craig (46) in der Rolle des Geheimagenten 007. Der Film kommt voraussichtlich im November 2015 ins Kino.

  • »Daniel Schweikert 1996« ist männlich

Beiträge: 1 621

Registrierungsdatum: 18. Februar 2014

  • Nachricht senden

136

Montag, 29. Dezember 2014, 12:47



[img]http://www.shapeloft.com/imageupload/2014/12/14/0/image-291985-2bb35ecd.jpg[/img]



[img]http://www.shapeloft.com/imageupload/2014/12/14/0/image-291986-3f0f0290.jpg[/img]


Wenn ich jetzt nur mal diese Fotos hier vergleiche, dann sieht Moore jeweils deutlich jünger aus als Craig.

Ich fürchte ich habe damals im Kino Moore nie älter als 50 eingeschätzt. Und hielt ihn in LALD für deutlich jünger als Connery in DAF (eigentlich auch heute noch).

Trotzdem war er damals zumindest in AVTAK zu alt für Bond.

Nun, ich bin der Ansicht, dass es in AVTAK weniger an den 58 Jahren lag, sondern eher an gesundheitlichen (Hinter-)Gründen. Im Zuge der TLD-Sichtung sah ich mir Moore´s 87er Moderation des Jubiläums an (VHS mit Synchronisation und FSK 16 DVD der 2-Disc-UE-DVD). Da sieht er für mich frischer aus als in Bond ´85.
"Loyalität bedeutet mir wesentlich mehr als Geld." - Aus des Problembeseitigers Spiegelbilde sprach die Stimme sanften Verwesens!
Bond '89 - Robert Davi

Kronsteen

James Bond Club Deutschland - SPECTRE Nr. 005

  • »Kronsteen« ist männlich
  • »Kronsteen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 317

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

  • Nachricht senden

137

Montag, 29. Dezember 2014, 12:56

Nun, ich bin der Ansicht, dass es in AVTAK weniger an den 58 Jahren lag, sondern eher an gesundheitlichen (Hinter-)Gründen.

Welche gesundheitlichen Hintergründe lagen denn bei Moore 1985 vor?
"Wer ist schon Bond im Vergleich zu Kronsteen?!"

Mister Bond

Felix Leiter

Beiträge: 1 264

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

138

Montag, 29. Dezember 2014, 13:08

Das 25er-Jubiläum mit Sir Roger gibt es übrigens auch auf der TLD-BD. Muss mal wieder Werbung für frische Medien machen und nicht für vergammeltes :D

@Kroni:
Hat er etwas früher beschrieben. Natürlich nur Mutmaßungen.
Fakt ist, Sir Roger sah in AVTAK zumindest nicht glattgebügelt aus, wie es ebenfalls etwas früher beschrieben wurde. Älter? Natürlich, es liegen ja 12 Jahre zwischen LALD und AVTAK.

Und die Gerüchte um Elba nenne ich zum jetzigen Standpunkt mal Lückenfüller. Als das Gegenpendant zum Sommerloch.

  • »Daniel Schweikert 1996« ist männlich

Beiträge: 1 621

Registrierungsdatum: 18. Februar 2014

  • Nachricht senden

139

Montag, 29. Dezember 2014, 14:10

Das 25er-Jubiläum mit Sir Roger gibt es übrigens auch auf der TLD-BD. Muss mal wieder Werbung für frische Medien machen und nicht für vergammeltes :D


Danke für die Information bezüglich der TLD-BD, das wusste ich nicht.
Dennoch muss ich sagen, dass ich jedem nur empfehlen kann die 87er VHS zu finden und zu digitalisieren. Diese Fassung geht nämlich ungeschnittene 60 Minuten inklusive der Bond-Synchronstimme von Roger Moore. Die Version welche ich nun auf DVD sah, lag bei 47 Minuten, das ist ein nicht unbeträchtlicher Unterschied, auch wenn ich kaum noch zuordnen kann was genau entfernt wurde.
"Loyalität bedeutet mir wesentlich mehr als Geld." - Aus des Problembeseitigers Spiegelbilde sprach die Stimme sanften Verwesens!
Bond '89 - Robert Davi

Kronsteen

James Bond Club Deutschland - SPECTRE Nr. 005

  • »Kronsteen« ist männlich
  • »Kronsteen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 317

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

  • Nachricht senden

140

Montag, 26. Januar 2015, 12:01

Die Frage ist hier, wann und ob das passiert. Ich habe ja schon einmal erwägt, dass 2034 hier zum Schicksalsjahr für die Bond-Serie werden könnte. Dann ist Ian Fleming nämlich 70 Jahre tot und die Rechte an seinen Werken würden gemeinfrei. Dann könnte theoretisch jeder, der Geld und Lust hat, Bondfilme basierend auf den Romanen (mit Ausnahme des Sonderfalls "Thunderball") drehen.


In Kanada scheint man sich bereits an die Romane zu machen.
"Wer ist schon Bond im Vergleich zu Kronsteen?!"