Sie sind nicht angemeldet.

Das Forum ist wieder verfügbar. Im Zuge des DSGVO wurde folgendes geändert:

- Eine neue Datenschutzrichtlinie wurde hinzugefügt
- Die Seite verfügt nun über eine SSL-Zertifikat
- Die Speicherung von IPs wurde angepasst
- Mögliche personenbezogene Daten wurden "unsichtbar" geschaltet
- Einbindung von Bildern ist nicht mehr möglich (BBCode deaktiviert)

Bei Problemen meldet euch bitte bei uns!

Wir wünschen weiterhin frohes Posten :)
Das Admin-/Mod-Team

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das James Bond Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Pille

Wibbly wobbly timey wimey... stuff

  • »Pille« ist weiblich

Beiträge: 503

Registrierungsdatum: 9. Mai 2013

  • Nachricht senden

161

Samstag, 28. März 2015, 17:49

Aaach, das Elba-Gerücht wird auch langsam immer öder, egal, wer da noch was dazu zu sagen hat... :sleeping: Bin nach wie vor kein Freund davon und das wird wohl auch so bleiben.
Keine Mätzchen mehr, jetzt wird gespielt!

[img]http://www.sloganizer.net/style7,Forum.png[/img]

rog

Agent

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

162

Samstag, 28. März 2015, 19:48

Wieso soll ein Schwarzafrikaner Bond spielen ? (Wegen der ehemaligen britischen Kolonien ?)

Also als amerikanischen Agent ja - aber sonst ne.

Pille

Wibbly wobbly timey wimey... stuff

  • »Pille« ist weiblich

Beiträge: 503

Registrierungsdatum: 9. Mai 2013

  • Nachricht senden

163

Samstag, 28. März 2015, 20:10

Elba ist Engländer, geboren in London. Kein Afrikaner. Und er könnte ebensogut einen Kollegen von Bond spielen, vielleicht mal einen weiteren Doppel-0 Agenten. Endlich mal etwas Screentime für 008 ;)
Keine Mätzchen mehr, jetzt wird gespielt!

[img]http://www.sloganizer.net/style7,Forum.png[/img]

Martin

Brosnans Last Line of Defense

  • »Martin« ist männlich

Beiträge: 950

Registrierungsdatum: 31. Mai 2013

  • Nachricht senden

164

Samstag, 28. März 2015, 21:30

Nachdem Pierce Brosnan und kürzlich auch Gemma Arterton sich für Idris Elba als ersten schwarzen Bond stark gemacht haben, widerspricht Roger Moore und hält dies nicht für realistisch.


Roger hat eben 'cojones' und muss sein Image nicht durch irgendwelche pseudo-korrekten Aussagen aufpolieren.

Der gute Roger in allen Ehren, aber optisch weicht Elba eigentlich nicht mehr von der Bond-Romanvorlage ab, als Rogers Bond in seinen Verhaltensweisen :D


Inwiefern?

  • »Mr. Fogg« ist männlich

Beiträge: 918

Registrierungsdatum: 4. August 2013

  • Nachricht senden

165

Sonntag, 29. März 2015, 07:30

Der gute Roger in allen Ehren, aber optisch weicht Elba eigentlich nicht mehr von der Bond-Romanvorlage ab, als Rogers Bond in seinen Verhaltensweisen :D


Inwiefern?
Ja - das möchte ich auch wissen! ?(
God save the Queen!

  • »Daniel Schweikert 1996« ist männlich

Beiträge: 1 621

Registrierungsdatum: 18. Februar 2014

  • Nachricht senden

166

Sonntag, 29. März 2015, 14:10

Der gute Roger in allen Ehren, aber optisch weicht Elba eigentlich nicht mehr von der Bond-Romanvorlage ab, als Rogers Bond in seinen Verhaltensweisen :D


Inwiefern?
Ja - das möchte ich auch wissen! ?(

Nun ja, dieser halbernst gemeinte Kommentar meinerseits bezog sich einfach darauf, dass der Bond von Sir Roger einen sehr eigenen und humororientierten Stil präsentiert hat, der meiner Ansicht nach sehr von der "eiskalten" Romanvorlage abweicht, zumindest eher als die Darstellung der frühen Connery-Filme. Ich wollte also sagen:
Wenn andere Darsteller in ihrer Interpretation der Rolle vom "Ursprung" Abstand halten, dann könnte ein Idris Elba selbiges theoretisch auch im Bezug auf das Aussehen tun. Dennoch halte auch ich diese Idee für zu gewagt, da es eher ein gesellschaftliches Freiheitsphänomen wäre ("guckt mal, wir sind offen und unrassistisch"). Selbst Idris höchstpersönlich scheint nicht gerade in einen Begeisterungsrausch geraten zu sein und im Übrigen befindet er sich in einem Alter, welches jenem von Daniel Craig stark ähnelt, somit kann man vorerst an DC festhalten.
"Loyalität bedeutet mir wesentlich mehr als Geld." - Aus des Problembeseitigers Spiegelbilde sprach die Stimme sanften Verwesens!
Bond '89 - Robert Davi

  • »TheSilencer« ist männlich

Beiträge: 385

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

167

Mittwoch, 8. April 2015, 06:33


Pille

Wibbly wobbly timey wimey... stuff

  • »Pille« ist weiblich

Beiträge: 503

Registrierungsdatum: 9. Mai 2013

  • Nachricht senden

168

Mittwoch, 8. April 2015, 16:52

Dann in Zukunft aber auch Hannah Solo, Prinz Leo und Lucinda Skywalker xD Was sich manche Politiker unter Gleichberechtigung vorstellen - herrlich. Und wer soll's drehen? Doris Dörrie?!

PS.: Eigentlich war mir das fast zu doof, um das zu kommentieren. Klarer Fall von "ups".
Keine Mätzchen mehr, jetzt wird gespielt!

[img]http://www.sloganizer.net/style7,Forum.png[/img]

  • »Daniel Schweikert 1996« ist männlich

Beiträge: 1 621

Registrierungsdatum: 18. Februar 2014

  • Nachricht senden

169

Mittwoch, 8. April 2015, 17:10

Allerdings muss man sagen, dass es -auch wenn ich ebenfalls dagegen bin- durchaus eine Debatte wert ist, denn auch wenn Millionen von Fans auf Streiktournee gehen würden, so habe ich das Gefühl dass es von manchen Seiten TATSÄCHLICH in Betracht gezogen wird! Einen Scherz höre ich hier nicht heraus, vielmehr einen geradezu verkrampften Versuch, der politischen Korrektheit noch stärker zuzuwinken, selbst dann, wenn es genau genommen gar nicht allzu korrekt wäre. Wirkliche Wandlungen diesbezüglich sieht man ja seit 20 Jahren, herzlichen Glückwunsch by the way. Aus M(ann) wird eine Lady, nicht dass das manche Menschen eben wirklich auch auf "Jane" Bond beziehen, das ist in meinen Augen bei all den Veränderungen durchaus vorstellbar, dass die Idee trotz der Proteste zumindest ansatzweise in Erwägung gezogen wird.
"Loyalität bedeutet mir wesentlich mehr als Geld." - Aus des Problembeseitigers Spiegelbilde sprach die Stimme sanften Verwesens!
Bond '89 - Robert Davi

Kronsteen

James Bond Club Deutschland - SPECTRE Nr. 005

  • »Kronsteen« ist männlich
  • »Kronsteen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 317

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

  • Nachricht senden

170

Mittwoch, 8. April 2015, 20:25

Yaphet Kotto räumt mit der politischen Korrektheit auf und ist gegen einen schwarzen Bond.
Bond müsse der literarischen Vorlage folgen.

http://www.bigissue.com/the-mix/news/504…cannot-be-black
"Wer ist schon Bond im Vergleich zu Kronsteen?!"

Maibaum

00-Agent

Beiträge: 818

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

171

Donnerstag, 9. April 2015, 22:47

Yaphet Kotto räumt mit der politischen Korrektheit auf und ist gegen einen schwarzen Bond.
Bond müsse der literarischen Vorlage folgen.



Eigentlich ein guter Scherz ... ;)

Kronsteen

James Bond Club Deutschland - SPECTRE Nr. 005

  • »Kronsteen« ist männlich
  • »Kronsteen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 317

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

  • Nachricht senden

172

Freitag, 10. April 2015, 07:31

Habe es ja schon mal geschrieben, aber nach diesen beiden Bildern, vor allem den unteren, möchte ich Henry Cavill noch viel mehr als Craigs Nachfolger sehen!!!
Klick

Allerdings bezweifle ich es leider, da bei Erfolg, wohl Fortsetzungen zu "Man from UNCLE" anstehen werden und er weiterhin Superman geben muss.


9 Gründe für Cavill als neuen Bond.
"Wer ist schon Bond im Vergleich zu Kronsteen?!"

Mi6london

MI6 Außendienst Mitarbeiter

  • »Mi6london« ist männlich

Beiträge: 279

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

173

Samstag, 11. April 2015, 20:14

Also ich persönlich möchte ihn nicht als Bond sehen ich mag ihn einfach nicht genauere Erklärung habe ich dafür nicht!
Mein Wunschkandidat wäre Clive Owen, der aber wohl alterstechnisch ausfallen dürfte.
"Double 0 Seven reporting for Duty" "This Never Happend to the other Fella"

Pille

Wibbly wobbly timey wimey... stuff

  • »Pille« ist weiblich

Beiträge: 503

Registrierungsdatum: 9. Mai 2013

  • Nachricht senden

174

Samstag, 11. April 2015, 21:29

Für mich ist er zu sehr Schönling und zu wenig Charakter. Wie in mancher aktuellen US-Serie, zu nahe an der Androgynität. Ein Bond muß in meinen Augen nicht mal sehr attraktiv sein, Moore und Craig wären z.B. auch nicht unbedingt mein Beuteschema, aber sie müssen irgendwie das gewisse Etwas haben, das einfach passt, einfach eine gewisse "Männlichkeit", auch wenn das klischeehaft klingt. Und auch wenn Pierce Brosnan nicht gerade der beliebteste Darsteller ist, so hat es auch bei ihm irgendwie gepaßt, obwohl er noch am ehesten in die Modelschiene gepaßt hätte. Cavill wirkt auf mich eher wie ein Schuljunge, aber nicht wie ein Mann. Könnte nicht mal exakt sagen, was es ist. Irgendwie fehlt da eine gewisse Härte im Blick.
Ich gebe allerdings zu, daß ich das nur auf Fotos beziehen kann, in Aktion habe ich diesen Schauspieler nie wissentlich gesehen. Oberflächliches Miststück halt :D
Keine Mätzchen mehr, jetzt wird gespielt!

[img]http://www.sloganizer.net/style7,Forum.png[/img]

Mi6london

MI6 Außendienst Mitarbeiter

  • »Mi6london« ist männlich

Beiträge: 279

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

175

Samstag, 11. April 2015, 21:30

Sehr gut zusammengefasst :haha:
"Double 0 Seven reporting for Duty" "This Never Happend to the other Fella"

  • »Daniel Schweikert 1996« ist männlich

Beiträge: 1 621

Registrierungsdatum: 18. Februar 2014

  • Nachricht senden

176

Samstag, 11. April 2015, 21:57

In dem Cavill-Zusammenhang möchte ich ganz gern Timothy Dalton zitieren:
"You can´t identify with Superman." Tja, Cavill war nunmal Superman und ist somit keine bondige Option für mich, auch fiktiven Figuren wünsche ich eine gewisse Glaubwürdigkeit, denn es fällt mir deutlich leichter einer Filmfigur bei der Arbeit zuzusehen, mit welcher man zumindest ansatzweise mitfühlen kann.
"Loyalität bedeutet mir wesentlich mehr als Geld." - Aus des Problembeseitigers Spiegelbilde sprach die Stimme sanften Verwesens!
Bond '89 - Robert Davi

Mi6london

MI6 Außendienst Mitarbeiter

  • »Mi6london« ist männlich

Beiträge: 279

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

177

Samstag, 11. April 2015, 22:03

Ehrlich gesagt wüsste ich keinen jüngeren Darsteller der Daniels Nachfolge antreten könnte! :?: ?(
"Double 0 Seven reporting for Duty" "This Never Happend to the other Fella"

Martin

Brosnans Last Line of Defense

  • »Martin« ist männlich

Beiträge: 950

Registrierungsdatum: 31. Mai 2013

  • Nachricht senden

178

Sonntag, 12. April 2015, 22:48

Im Trailer zur Man-from-UNCLE-Neuverfilmung macht Cavill eigentlich keine schlechte Figur. Als Superman fand ich ihn okay, zumindest bis zur Hälfte, als die Effekte dann die Hauptrolle übernahmen. Vielleicht reift sein Gesicht in ein paar Jahren ja noch ein bisschen nach.

Ich glaub aber, dass er ein bisschen zu offensichtlich nach Bond aussieht. Brosnan war ja auch ein Schauspieler, der für die meisten wie für Bond geschaffen aussah. Das lieferte in den Filmen dann aber keine echte Reibungsfläche. Bei Connery wurde die Figur dadurch interessant, dass sie nach außen elegant und sophisticated wirkte, innerlich aber eine rauhbeinige Direktkeit und Brutalität ausstrahlte. Bei Craig ist es ähnlich. Roger Moore fehlte eigentlich genau diese Brutalität und Abgebrühtheit, aber dadurch wirkte sein Bond auch wieder interessant. Pierce Brosnan sah hundertprozentig aus wie Bond und machte alle bondigen Sachen, aber irgendetwas fehlte. Die Konflikte in seinen Filmen wirken immer ein bisschen forciert, um der Figur eine künstliche Reibungsfläche zu geben. Bei Henry Cavill sehe ich ein ähnliches Problem. Er sähe am Spieltisch und im Aston sicher gut aus, aber das wars dann auch schon.

Wenn man das konsequent weiterdenkt, wäre ein schwarzer Bond rein filmisch gesehen eine gar nicht so uninteressante Sache. Mit jemanden wie Elba würden wir wahrscheinlich den klassischsten Bond seit TLD oder TSWLM bekommen, weil man das unstimmige Äußere mit dem bestmöglichen Klassik-Feeling wett machen wollen würde.

Mi6london

MI6 Außendienst Mitarbeiter

  • »Mi6london« ist männlich

Beiträge: 279

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

179

Donnerstag, 18. Juni 2015, 17:21

Gerüchten zu Folge soll Damian Lewis ( Homeland) Nachfolger von DC werden !
Gerade bei Bild.de gelesen!
Die Gerüchte stammen von englischen Buchmachern!
Kann ich mir nur sehr schwer vorstellen da er auch schon 44 Jahre alt ist
"Double 0 Seven reporting for Duty" "This Never Happend to the other Fella"

  • »TheSilencer« ist männlich

Beiträge: 385

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

180

Freitag, 19. Juni 2015, 06:49

Sollte man vorhaben, Bond reifen zu lassen und als betagten Agenten agieren zu lassen - Rentner-Action wie Taken oder November-Man ist ja derzeit in - macht das Alter von Lewis durchaus Sinn. Allerdings: da kann man dann auch Craig die nächsten 10 Filme spielen lassen.