Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das James Bond Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mister Bond

Felix Leiter

Beiträge: 1 412

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

161

Mittwoch, 9. Januar 2019, 20:14

Bei mir wäre es dann auch der erste Bonddarsteller, der jünger als ich ist. Aber egal ob Madden oder jemand anderes, ich bin mir ziemlich sicher, dass der jünger sein wird, als ich mit meinen baldigen 39 Lenzen ^^

Zum Thema Madden:
Ok, ich bin ja großer Game Of Thrones an und sein Robb Stark war einer meiner Lieblingscharaktere. Allerdings wäre ich ja immer noch für Henry Cavill. Der soll doch lieber seinen Superman Cape hinhängen, vor allem da das DCEU momentan wenig Interesse hat, eine anständige Man Of Steel Fortsetzung zu produzieren. Viel mehr legen die Wert auf die ach so plötzlich beliebten Pappfiguren des DC Univesums.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mister Bond« (9. Januar 2019, 20:21)


MilesM

MI6 Staff

Beiträge: 158

Registrierungsdatum: 25. Juni 2013

  • Nachricht senden

162

Donnerstag, 10. Januar 2019, 14:31

Naja, Moore war 46, Dalton 41 und Brosnan 42.
You know what's great about you English? Octopussy. Man I must have seen that movie... twice.

  • »Mr. Fogg« ist männlich

Beiträge: 960

Registrierungsdatum: 4. August 2013

  • Nachricht senden

163

Donnerstag, 10. Januar 2019, 14:51

Aber er liegt vermutlich richtig:
Wenn Craig seinen Schwanengesang abgibt, wird er - unser Forums-Kollege "Mister Bond" - 40 sein...bis zum nächsten Bond vergehen dann noch einmal 4 - 6 Jahre...dann hat er schlimmstenfalls Moores Alter in LALD. Und älter war bei seinem Antritt noch keiner!
Vor allem: Heute tendiert man ja eher zu Helden im Twen-Alter, bei denen noch "die Pickel spriessen"! :D
God save the Queen!

Mister Bond

Felix Leiter

Beiträge: 1 412

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

164

Donnerstag, 10. Januar 2019, 23:59

Ich rechne es ganz anders:
Die Dreharbeiten zu LALD begannen im September 1972, da war Moore 44 und die Dreharbeiten zu TLD begannen 1986, wenn man eher Daltons Jahrgang 1946 glauben mag, war er also 40.
Es wäre Moore ja eh unfair, da die Kinopremiere von LALD ebenfalls vor Moores 46. Geburtstag stattfand.

Außerdem gehe ich hoffnungsvoll davon aus, dass nach Craig der nächste Bond 2022 kommt. Zu unseren modernen, kommerziellen Zeiten würde es passen, wenn man sich wieder ein Jubiläum nicht entgehen lässt.
Desweiteren bin ich mir schon sicher, dass der nächste Bond nicht älter als Jahrgang 1980 sein wird.

  • »Mr. Fogg« ist männlich

Beiträge: 960

Registrierungsdatum: 4. August 2013

  • Nachricht senden

165

Freitag, 11. Januar 2019, 05:26

(...) Außerdem gehe ich hoffnungsvoll davon aus, dass nach Craig der nächste Bond 2022 kommt. (...)
Das ist wahrer Optimismus! :)
Da schließe ich mich sehr gern an!
God save the Queen!

Martin

Felix Leiter

  • »Martin« ist männlich

Beiträge: 1 056

Registrierungsdatum: 31. Mai 2013

  • Nachricht senden

166

Samstag, 26. Januar 2019, 21:37

Bond 25 wird nun wohl offiziell zum Teil in Norwegen gedreht. Das berichtet die norwegische Filmkommission auf ihrer Seite, die den Film mit 47 Mio. Norwegischen Kronen unterstützen wird.

Damit ist Bond endlich offiziell auf der skandinavischen Halbinsel.

Baron Samedi

Our Man in a Small Town in Germany

  • »Baron Samedi« ist männlich

Beiträge: 139

Registrierungsdatum: 17. März 2015

  • Nachricht senden

167

Dienstag, 29. Januar 2019, 20:42

Bond 25 wird nun wohl offiziell zum Teil in Norwegen gedreht.

So ist es vermutlich: https://www.mi6-hq.com/sections/articles…update?id=04450
"Good morning Boss, it's sure going to be a beautiful day, yes a beautiful day."

168

Sonntag, 3. Februar 2019, 12:21

.
Laut eines Beitrags in der italienischen Sassilive brodelt die Gerüchteküche nun gewaltig:

Nach dem Norwegen und die spanische Hafenstadt Cadíz, die in DIE ANOTHER DAY (2002) Havanna und jetzt Teile Tunesiens doubeln soll, im Gespräch sind, werden nun auch Dreharbeiten in der italienischen Kulturhauptstadt des Jahres, Matera, für Anfang April angekündigt. Ob die Location für sich alleine stehen darf oder ob die altertümlichen Wohnbauten und Höhlensiedlungen an den Felsenhängen einer karstigen Hochebene handlungstechnisch nach Tunesien verortet weden, wird sich zeigen.

Hinsichtlich des Castings werden als weibliche Gespielinnen / Gegnerinnen des Agenten die US-amerikanischen Schauspielerinnen Emma Stone und Dakota Johnson als mögliche Kandidatinnen in dieser Meldung ins Spiel gebracht, wobei noch keine definitiven Bestätigungen vorliegen. Anscheinend gehört es seit SKYFALL (2012) jetzt zum guten Ton dazu, dass der / die Baddie schon einen Oscar besitzen muss um gegen Daniel Craig-Bond bestehen zu dürfen.

Es bleibt auch abzuwarten, ob BOND XXV vielleicht nun noch Ian Flemings verbliebenen Kurzgeschichtentitel THE PROPERTY OF LADY erhalten wird.



Quelle: BOND XXV in Matera


.

  • »Mr. Fogg« ist männlich

Beiträge: 960

Registrierungsdatum: 4. August 2013

  • Nachricht senden

169

Donnerstag, 7. Februar 2019, 19:14

(...)
(...)
Es bleibt auch abzuwarten, ob BOND XXV vielleicht nun noch Ian Flemings verbliebenen Kurzgeschichtentitel THE PROPERTY OF LADY erhalten wird.
(...)

(...).
Dialogisch wurde der Titel in OP verwendet, daher bin ich nicht sicher, ob noch Notwendigkeit besteht...
God save the Queen!

170

Freitag, 8. Februar 2019, 11:35

.
Nach der Devise dürfte dann auch der 19. offizielle Serienbeitrag nicht den Filmtitel ausweisen, den er nun innehat.


.

  • »Mr. Fogg« ist männlich

Beiträge: 960

Registrierungsdatum: 4. August 2013

  • Nachricht senden

171

Samstag, 9. Februar 2019, 06:41

Ein Unterschied besteht schon:
Das "Familienmotto"/ der Wappenspruch betrifft Bonds Namen, der in allen Filmen unabdingbar ist. In TWINE hat Bond die Gelegenheit, das Motto passend einzubringen, als Electra ihre Diesseitsbezogenheit (mehrfach) zum Ausdruck bringt.

Der Hinweis auf "The Property of a Lady" dagegen bezieht sich direkt auf die Handlung von OP.
God save the Queen!

Martin

Felix Leiter

  • »Martin« ist männlich

Beiträge: 1 056

Registrierungsdatum: 31. Mai 2013

  • Nachricht senden

172

Sonntag, 17. Februar 2019, 01:44

Broccoli und Wilson sind "absolutely thrilled", dass der Starttermin erneut verschoben wird, vom Valentinstag auf 8. April 2020. Die Fans sicherlich auch.

  • »Mr. Fogg« ist männlich

Beiträge: 960

Registrierungsdatum: 4. August 2013

  • Nachricht senden

173

Sonntag, 17. Februar 2019, 09:18

a) Es fehlt anscheinend an Enthusiasmus.

b) Die nehmen sich heute alle zu wichtig!
In früheren Zeiten hat man sich einen Film vorgenommen, mit Freude an der Sache, man machte seine Arbeit,...und da man nicht immer den Anspruch hatte, den größten aller Bond-Filme zu machen, konnte man sich auch eine gewisse Gelassenheit leisten. So jedenfalls mein Eindruck.
Ich beneide die Leute nicht, die so vielen Geldgebern und immer wechselnden Firmen Rechenschaft schulden. Ich will nicht behaupten, dass Bond zur ganz großen Kunst gerechnet werden muss - aber Bond braucht Gelassenheit, Entspannung, Coolness - sonst wird das nichts!
God save the Queen!

Martin

Felix Leiter

  • »Martin« ist männlich

Beiträge: 1 056

Registrierungsdatum: 31. Mai 2013

  • Nachricht senden

174

Sonntag, 17. Februar 2019, 22:28

So lange es nur ein paar Wochen sind, geht es ja noch. Man hat Scott Z. Burns, der 'The Bourne Ultimatum' schrieb, mit einer Überarbeitung des Drehbuches beauftragt. Hoffentlich können sie sich irgendwie aus der Sackgasse schreiben, in die sie sich mit ihrer Blofeld-Travestie gebracht haben. Wenn sich die Produktion verzögert, weil man noch an der Geschichte feilt, kann ich das noch nachvollziehen. Auch wenn die Wortwahl 'absolutely thrilled' ziemlich bescheuert ist. Das war wahrscheinlich der Eon-Praktikant.

  • »Mr. Fogg« ist männlich

Beiträge: 960

Registrierungsdatum: 4. August 2013

  • Nachricht senden

175

Montag, 18. Februar 2019, 05:11

(...) mit ihrer Blofeld-Travestie (...)

Hahaha...sehr treffend bemerkt!
In dem Zusammenhang kann ich auch den Zwang nicht nachvollziehen, den sie in Craigs Filmen zu haben scheinen, alle Beiträge miteinander inhaltlich verbinden zu müssen. (Silva stand für sich, ein brillant entwickelter Villain!!! Einen Film später musste er mit den Vorgängern und dem Nachfolger in einen Handlungsstrang gepresst werden.)
In GF konnte sogar die PTS desselben Films für sich selbst stehen! In unseren Tagen würde jetzt der Spagat zwischen mittelamerikanischen Drogenschmugglern und dem Goldfetischisten Auric konstruiert werden müssen!
Wie schon gesagt: Etwas mehr Gelassenheit täte gut!
God save the Queen!

Django

Der Andere

  • »Django« ist männlich

Beiträge: 713

Registrierungsdatum: 30. Mai 2013

  • Nachricht senden

176

Montag, 18. Februar 2019, 07:29

In GF konnte sogar die PTS desselben Films für sich selbst stehen! In unseren Tagen würde jetzt der Spagat zwischen mittelamerikanischen Drogenschmugglern und dem Goldfetischisten Auric konstruiert werden müssen!

Treffend... Leider... :thumbdown:

DanielCraig

Felix Leiter

Beiträge: 1 541

Registrierungsdatum: 25. Mai 2013

  • Nachricht senden

177

Montag, 18. Februar 2019, 22:47

Ich bin "absolutely thrilled" wie chaotisch an die Bond 25 Produktion rangegangen wird.

Denn sie wissen nicht was sie tun! :bamm:

Martin

Felix Leiter

  • »Martin« ist männlich

Beiträge: 1 056

Registrierungsdatum: 31. Mai 2013

  • Nachricht senden

178

Dienstag, 19. Februar 2019, 05:09

In dem Zusammenhang kann ich auch den Zwang nicht nachvollziehen, den sie in Craigs Filmen zu haben scheinen, alle Beiträge miteinander inhaltlich verbinden zu müssen. (Silva stand für sich, ein brillant entwickelter Villain!!! Einen Film später musste er mit den Vorgängern und dem Nachfolger in einen Handlungsstrang gepresst werden.)
In GF konnte sogar die PTS desselben Films für sich selbst stehen! In unseren Tagen würde jetzt der Spagat zwischen mittelamerikanischen Drogenschmugglern und dem Goldfetischisten Auric konstruiert werden müssen!
Wie schon gesagt: Etwas mehr Gelassenheit täte gut!


Das würde ich so unterschreiben! Es herrscht in der heutigen Film- und TV-Landschaft eh allgemein ein gewisser Zwang zu etwas, was dann immer als "gutes Storytelling" bezeichnet wird, aber letztlich ein krampfhaftes Einbauen von Wendungen und Pseudo-Drama ist. Dazu kommt auch noch der Druck seitens Daniel Craig, mit seinem letzten Film unbdedingt auf Augenhöhe von CR und SF oder sogar FRWL sein zu wollen. Gelassenheit dürfte da nirgends auf dem Set herrschen.

Grundsätzlich muss es kein schlechtes Zeichen sein, aber wenn ich einen Satz lese wie "With a script that 'no one is entirely happy with,'...", gehen bei mir schon die roten Lichter an. Auch mit dem Script von Spectre war schon 'no one entirely happy'. Broccoli und Wilson dürfte klar sein, dass die Fans jede weitere Verschiebung mit Unmut sehen, trotzdem haben sie dieses Risiko auf sich genommen und dazu viel Geld in die Hand für einen Script-Doctor. Es scheint also wirklich ernsthafte Probleme mit der Story zu geben. Im Angesicht von SP hab ich da ein ganz mieses Gefühl bei der Sache.

MilesM

MI6 Staff

Beiträge: 158

Registrierungsdatum: 25. Juni 2013

  • Nachricht senden

179

Dienstag, 19. Februar 2019, 11:49

Ja klar, zwei Monate später ist schon ärgerlich, aber aufgrund der veränderten Personalien in Schlüsselpositionen (Regie, offensichtlich Drehbuch) doch nachvollziehbar. Ich denke, der Druck, einen noch "größeren" Bond zu produzieren, ist fast so alt wie die Serie. Einfach mal die alten Plakate anschauen und zählen wie oft "bigger" und "better" vorkommt...

Was Storytelling (an anderer Stelle war auch von vermeintlichem Tiefgang die Rede) angeht, möchte ich zustimmen. Ein ganz geradliniger Film würde mir schon reichen. Wird aber wohl schwierig, und ich fürchte, dass da insbesondere Craig und Broccoli nicht mitspielen würden. Aber wenn jetzt FRWL als Referenz dienen soll, könnte man wohl doch hoffen. Besonders verschwurbelt war der nicht ;)
You know what's great about you English? Octopussy. Man I must have seen that movie... twice.

  • »Mr. Fogg« ist männlich

Beiträge: 960

Registrierungsdatum: 4. August 2013

  • Nachricht senden

180

Dienstag, 19. Februar 2019, 12:14

(...) Ein ganz geradliniger Film würde mir schon reichen. Wird aber wohl schwierig, und ich fürchte, dass da insbesondere Craig und Broccoli nicht mitspielen würden. Aber wenn jetzt FRWL als Referenz dienen soll, könnte man wohl doch hoffen. Besonders verschwurbelt war der nicht ;)
"Was wir jetzt von ihnen erwarten - das mag ihnen schmecken oder nicht - ist einfache, solide Alltagsarbeit!" (M zu Bond, DAF) :)
God save the Queen!