Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das James Bond Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Martin« ist männlich

Beiträge: 1 224

Registrierungsdatum: 31. Mai 2013

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 17. Dezember 2020, 15:12

Ein neues Buch widmet sich den nicht realisierten Bondfilmen: The Lost Adventures of James Bond von Mark Edlitz. Neben den ursprünglichen Entwürfen zu TLD und dem dritten Dalton-Bond "The Property of a Lady", zu dem es ja schon in "The Making of The Living Daylights" ausführliche Infos gab, wird hier noch ein weiteres nicht realisiertes Drehbuch für Timothy Dalton besprochen, von dem ich bisher noch nichts gehört hatte. Es lag in Form eines Treatments von einem Make-up-Artisten (!) und Produzenten vor, unter dem Titel "Reunion in Death". Die Vortitelsequenz spielte in einem New Yorker Hotel ähnlich dem Trum-Tower, die restliche Handlung ist dann komplett in Japan mit Bezügen zu YOLT. So trifft Bond Tiger Tanaka wieder. Das Treatment wird als eher rauher Agententhriller beschrieben.

Klingt eigentlich sogar ein bisschen vielversprechender als das TPOAL-Script mit dem merkwürdigen Femboter. Ein Bondfilm in Japan Ende der 80er oder Anfang der 90er in der Optik von "Black Rain" wäre sehr reizvoll gewesen. LTK sollte ursprünglich ja auch in China gedreht werden. Davon blieben dann nur ein paar Ninja-Cops übrig. Ich denke, ein Asien-Setting hätte dem zweiten Dalton-Einsatz attraktiver gemacht.

Harry

kept you waiting, huh?

  • »Harry« ist männlich

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 17. Januar 2015

  • Nachricht senden

22

Samstag, 26. Dezember 2020, 22:29

Das liest sich alles sehr interessant.
Sofern das Buch mal auf deutsch erscheint werde ich es mir holen.

Mit Dalton bin ich zu Bond gekommen, wirklich schade dass er keinen dritten Film bekommen hat.
"Absatz 26 Paragraph 5 - nur für Berechtigte. Das verstehen Sie sicher!"