Sie sind nicht angemeldet.

Das Forum ist wieder verfügbar. Im Zuge des DSGVO wurde folgendes geändert:

- Eine neue Datenschutzrichtlinie wurde hinzugefügt
- Die Seite verfügt nun über eine SSL-Zertifikat
- Die Speicherung von IPs wurde angepasst
- Mögliche personenbezogene Daten wurden "unsichtbar" geschaltet
- Einbindung von Bildern ist nicht mehr möglich (BBCode deaktiviert)

Bei Problemen meldet euch bitte bei uns!

Wir wünschen weiterhin frohes Posten :)
Das Admin-/Mod-Team

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das James Bond Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

JamesBond

The Man before the GunBarrel

  • »JamesBond« ist männlich
  • »JamesBond« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 27. Juni 2013, 23:04

Walt Disney, Pixar & co.

[img]http://www.zehnachtzig.de/bilder/disneys-groesste-animations-hits-800.jpg[/img]


Am 26. Sept. 2013 erscheint Disneys größte Animations Hits auf BD. Die Box wird 20 Klassiker aus Disney/ Pixar beinhalten. Für unseren MisterBond und Ollistone wäre das was. Bernhard und Bianca und Das Dschungelbuch liegen u.a. bei. ;) Der Preis liegt bei etwa 118,99 und ich finde dass das ein ziemliches Schnäppchen ist. Da die einzelnen Filme zwischen 10 und 20 Euro liegen.
Etwas schade finde ich, das ein paar wichtige Klassiker fehlen. :( Besser hätte ich es empfunden wenn man auf die Pixar Filme verzichtet oder am besten eine Komplettbox (der gezeichneten Werke) daraus gemacht hätte. Schneewittchen, Dornröschen, Fantasia & co fehlen und gehören definitiv auch zu den Klassikern!

Die Box beinhaltet folgende Filme:

- Die Monster AG (SC Branding)
- Bärenbrüder (mit SC-Branding)
- Cap und Capper (mit SC Branding)
- Die Unglaublichen - The Incredibles (SC Branding)
- Bernard und Bianca (mit SC-Branding)
- Mulan SE (mit SC-Branding)
- Pocahontas (mit SC Branding)
- Das große Krabbeln (SC Branding)
- Robin Hood SE (mit SC-Branding)
- Aristocats Special Edition (mit SC-Branding)
- Ratatouille (mit SC Branding)
- Findet Nemo (2012)
- Wall-E (mit SC-Branding)
- Die Schöne und das Biest - Diamond Edition (2010)
- Rapunzel - Neu verföhnt (mit SC-Branding)
- Der König der Löwen (2011) - Diamond Edition
- Aladdin 2013 (SC-Branding)
- Arielle - Die Meerjungfrau (Diamond Edition 2013)
- Das Dschungelbuch (Diamond Edition 2013)
- Tarzan (mit SC Branding)

2

Donnerstag, 27. Juni 2013, 23:22

Danke für den Hinweis, Kevin. ;)

Werde nicht diese Box bestellen, sondern "Das Dschungelbuch" auf BD. :thumbup: Die VHS ist leider nicht mehr abspielbar.

Mister Bond

Felix Leiter

Beiträge: 1 242

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

3

Freitag, 28. Juni 2013, 00:16

Für mich wäre das was? Jetzt kommen die mit sowas angeschissen. Habe doch bereits all meine Favoriten, die meisten sogar nun auf BD. Lediglich auf "Arielle" warte ich. Ist ja bald so weit.

ollistone

Consigliere

  • »ollistone« ist männlich

Beiträge: 956

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 11. September 2013, 16:28

Apropos Arielle:

Schon mal von diesem Second-Screen-Scheiß gehört?

"Wer ein iPad besitzt, kann es in das Kino mitbringen und parallel zum Film mitsurfen. An ausgewählten Stellen im Film können die Zuschauer die Leinwand abfotografieren, um Minispiele, Rätsel, Liedtexte und Extras auf ihren iPads zu aktivieren. Über die App, die vorher zum Download angeboten wird, soll das Publikum im Kinosaal zudem untereinander in Konkurrenz treten. Wer findet Tritons Schatz am schnellsten? Wer knackt die meisten Muscheln?"

Ich sag's mal so: Wer neben mir im Kino sein iPad auspackt, nach oben hält und rumspielt, kriegt 'ne Bombe.

:wut:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ollistone« (16. September 2013, 10:32)


Thunderball

Harry Palmer

Beiträge: 164

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 11. September 2013, 16:38

Oh mein Gott...sowas nervt so schon genug, und jetzt wird es auch noch gefördert, oder wie?? :stop:

6

Mittwoch, 11. September 2013, 22:52

Wenn ich ins Kino gehe will ich den Film sehen und nicht, wie alle ein iPad hochhalten und damit dem Saal erleuchten! Schon ein Smartphone Display kann im Kino nerven. Was wollen die überhaupt? Kino, blöde Spielchen machen oder Facebook? "Mein liebes Facebook. Ich hänge grad im Kino ab und verstehe den Film nicht. Mein Sitznachbar haut mir ständig in die Rippen, wenn ich die Leinwand fotografieren soll, damit ich die Spielchen mitmachen kann. Er lässt mich nicht. *Heul* "

Im dunklen Kino kann dann soviel mit dem Smartphone passieren. Entweder der Ellenbogencheck in die Rippen, oder man hebt was auf und haut dabei demjenigen sein leuchtendes Spielzeug aus Versehen aus der Hand...

Es nervt schon ohne dieses Second-Screen Getue und jetzt muss Disney diesen Quatsch für die Apfeljünger in ausgewählten Kinos einführen.

:wut:

ollistone

Consigliere

  • »ollistone« ist männlich

Beiträge: 956

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 12. September 2013, 10:07

Wahrscheinlich irgendein Millionen-Deal zwischen Disney und Apple...und dann wundern sie sich, wenn ihre lieben Kleinen alle ADS haben und mit Ritalin vollgepumpt werden müssen. :bamm:

JamesBond

The Man before the GunBarrel

  • »JamesBond« ist männlich
  • »JamesBond« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

8

Freitag, 13. September 2013, 21:42

Looool, wie bekloppt! Mich nervt dieser hell erleuchtete Kinosaal schon vor dem Film und während den Pinkelpausen.
Und jetzt soll man die Tablets noch während des Films sehen???? Da bekommt der Tablet Nutzer und der Störende Zuschauer ja garnix von dem Film mit. Was soll das bringen, während des Films zu surfen, spielen u etliche Dinge abzufotografieren? Wozu dann überhaupt ins Kino gehen??

Diese Aktion find ich auch schwachsinnig und fördert sogar die Leute, die, die Filme abfilmen! Den dann wird es ja garkeiner merken! ob er jetzt filmt oder was abfotografiert...

9

Freitag, 13. September 2013, 22:27

Wahrscheinlich irgendein Millionen-Deal zwischen Disney und Apple...

Sieht wohl ganz danach aus...


...und dann wundern sie sich, wenn ihre lieben Kleinen alle ADS haben und mit Ritalin vollgepumpt werden müssen. :bamm:

Da sind die lieben Eltern doch selbst Schuld dran, dass ihre Kids ADS oder sonstwas haben! Wozu braucht ein 8 jähriges Kind ein Handy? Mit 10 kommt dann das erste Smartphone, oder wegen diesem Second Screen Quatsch im Kino, das erste iPad! Es muss ja ein iPad sein, damit die lieben Kleinen damit, mit dem Segen von Disney, im Kino rumnerven dürfen. :wut:

@Kevin
Was sollen die denn im Kino abfilmen? Denn bei sowas sollte der Saal dunkel sein und keine reinquakenden Kinder zu hören sein. Das geht ja wohl schlecht, wenn die alle ein hell leuchtendes iPad hochhalten? Die lieben Kleinen sollen doch ihr iPad nur an bestimmten Stellen hochhalten und die Leinwand fotografieren, damit sie dann die schwachsinnigen Spielchen auf den Tablet spielen können.

Martin

Brosnans Last Line of Defense

  • »Martin« ist männlich

Beiträge: 941

Registrierungsdatum: 31. Mai 2013

  • Nachricht senden

10

Freitag, 13. September 2013, 23:01

Auweia, wie krank ist das denn... Da will man Kinder ins Kino locken, indem man ein Stück Kinokultur aufgibt. Das ist irgendwie, als ob man im Museum das Mammutskelett als Klettergerüst freigibt...

JamesBond

The Man before the GunBarrel

  • »JamesBond« ist männlich
  • »JamesBond« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

11

Freitag, 13. September 2013, 23:08

@Daniel, es kann ja sein das die Eltern auch daran gefallen finden..

Ein Handy für einen 8j find ich garnicht so verkehrt. Damit kann er seine Eltern anrufen oder wenn mal was ist, den Notruf tätigen. Nur sollte es dabei ein einfaches sein und nicht irgend ein teures Luxus Smart Phone. Besser nen Handy, anstatt mit 8 mit der Pulle/ Zigarette auf dem Pausenhof abzuhängen. :D

12

Freitag, 13. September 2013, 23:23

Auweia, wie krank ist das denn... Da will man Kinder ins Kino locken, indem man ein Stück Kinokultur aufgibt. Das ist irgendwie, als ob man im Museum das Mammutskelett als Klettergerüst freigibt...

Die richtige Kinokultur hat man doch bereits in den Cinestars verloren! F***ing Eispause mit Verkäufern im Saal. Die nervigen Pausen in Filmen über 120 Min. Laufzeit... :wut:

@Kevin
Kommt wohl auf die Eltern an...

Kich kotzt schon so eine Facebook-Tusse mit ihrem Smartphone an, wenn sie während des Films den Saal mit dem hellen Display baustrahlermäßig erhellen muss. Das scheiss Facebook kann sie auch nach dem Film mit ihrem Gesülze zumüllen.

Ein Handy mit 8 Jahren? Sowas hatten wir auch nicht und haben es überlebt!
Wieso soll ein Handy die lieben Kleinen vom saufen und rauchen aufm Pausenhof abhalten?

ollistone

Consigliere

  • »ollistone« ist männlich

Beiträge: 956

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

13

Montag, 16. September 2013, 10:35

Ohne Witz, die ersten Mitschülerinnen meiner 7-jährigen Tochter haben bereits ein iPad. WIe krass.

Es wird schwer, aber wir verteidigen die analoge Kindheit unserer Kids hartnäckig und konsequent. Handy gibt's mit 12.

Rico Royale

The Man behind the GunBarrel

  • »Rico Royale« ist männlich

Beiträge: 383

Registrierungsdatum: 11. Juli 2013

  • Nachricht senden

14

Montag, 16. September 2013, 10:56

Das finde ich sehr richtig so !
Ich hatte damals mit anfang 13 mein erstes Handy, kann mich noch erinnern das so ziemlich die meisten aus meiner Klasse zu diesem Zeitpunkt schon eins hatten. Und das ist 10 Jahre her 8|
Agent 007030

15

Montag, 16. September 2013, 13:00

halte ich für sehr vernünftig. Ich bin zwar ein Angehöriger der Pro-Fortschritt Fraktion und kann solche Sätze wie "hatten wir früher auch nicht und waren trotzdem glücklich" auf Teufel komm raus nicht ausstehen. Aber man muss nicht in der Grundschule schon mit dem I-Pad rumrennen...da wird wohl das Geltungsbedürfnis der Eltern eher eine Rolle gespielt haben als der wirkliche Wunsch des Kindes.

Erinnert mich stark an das Patenkind meiner Mutter: Strunzdoof, aber mit damals 4 Jahren schon besser an der Playstation als jeder Erwachsene! :bleah:
"That's one hell of a Pilot!"

JamesBond

The Man before the GunBarrel

  • »JamesBond« ist männlich
  • »JamesBond« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

16

Montag, 16. September 2013, 14:30

Ohne Witz, die ersten Mitschülerinnen meiner 7-jährigen Tochter haben bereits ein iPad. WIe krass.

Es wird schwer, aber wir verteidigen die analoge Kindheit unserer Kids hartnäckig und konsequent. Handy gibt's mit 12.

find ich gut! Ich weiß noch als es diesen Tamagotchi Hype gab, da hatte wirklich jeder!!!! so ein Ding an meiner Schule. Ich war glaube ich der einzige der keins hatte, da ich eben keins haben wollte. war mir zu doof!! solche Dinge die eben IN sind (wie Smartphone etc) wird es immer geben, mal waren,es die Tamagotchi oder diese Buffalos Abtreter

ollistone

Consigliere

  • »ollistone« ist männlich

Beiträge: 956

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

17

Montag, 16. September 2013, 14:56

Ich war glaube ich der einzige der keins hatte

Nichts anderes hatte ich von dir erwartet. ;)

ollistone

Consigliere

  • »ollistone« ist männlich

Beiträge: 956

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 30. April 2014, 11:11

Donnerwetter, da hat Disney mit der Eiskönigin ja mal gleich einen der besten Animationsfilme aller Zeiten hingelegt. Ich bin begeistert. Das ist besser als alles, was Pixar in den letzten Jahren produziert hat, animationstechnisch auf höchstem Niveau und darüber hinaus.

Schneemann Olaf, kongenial synchronisiert von Hape Kerkeling, sucht als Sidekick seinesgleichen. Die Songs "Im Sommer" und vor allem "Lass jetzt los" (Oscar-prämiert) bewegen selbst mich als Musical-Verächter, die Story rührt an, dier Film strotzt nur so vor tollen Nebenfiguren (der Schweizer Ladenbesitzer, die Trolle, Rentier Sven). So macht man Trickfilme.

Pixar, du bist dran!

ollistone

Consigliere

  • »ollistone« ist männlich

Beiträge: 956

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 3. März 2015, 10:21

Aladdin

Wenn sich schon meine Kinder langweilen, kann mit dem Film was nicht stimmen. Typischer Vertreter der unglücklichen Disney-90er und 2000er, hier stimmt gar nichts, von den schlechten Songs über die SuperRTL-mäßige Action bis zu den lieblosen sidekicks.

Ich würde sogar behaupten: nach "Die Schöne und das Biest" (1991) wurde bis "Küss den Frosch" (2009) nichts Gescheites produziert.

Mister Bond

Felix Leiter

Beiträge: 1 242

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 3. März 2015, 22:44

Ähm, wir haben doch einen mehrseitigen Disney-Thread. Da kann man Pixar doch auch reinhauen und "Aladdin" ist definitiv nicht Pixar.

Ps.: Stimme dir fast zu, nur dass ich "Die Schöne und das Biest" bei Disney genau so stark überbewertet finde wie Skyfall bei Bond.
Und "König der Löwen", sowie der spaßige und mit guten Songs untermalte "Mulan" sind sehr viel besser als der Rest aus dieser Zeit nach "The Rescuers Down Under" (1990)

"Die Eiskönigin" sah ich auch...ähm, leicht überbewertet :D
Ne, echt jetzt. Problem für mich: Genau wie bei "Die Schöne und das Biest" nehmen gerade die ersten 20 Minuten zuviel Singsang ein. Es passiert nichts weltbewegendes und bis auf einen Song, finde ich den Rest jetzt nicht so der Hammer. "Rapunzel" gefiel mir besser. Aber "Die Eiskönigin" bekommt noch 8/10 von mir ;)


Nachtrag:
Anscheinend war der mehrseitige Disney-Thread noch im alten Forum. Schade, den habe ich noch im Kopf, da gab es ja so einige Beiträge mit Meinungen zu den Zeichentrickfilmen. Konnte das nicht rübergerettet werden?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mister Bond« (3. März 2015, 22:52)