Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das James Bond Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Scarpine

Verschlagener Korse

  • »Scarpine« ist männlich
  • »Scarpine« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 548

Registrierungsdatum: 25. Mai 2013

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 26. Mai 2013, 13:44

Die Filme des Marc Forster

Hier soll um das restliche Schaffen von "Quantum of Solace"-Regisseur Marc Forster gehen.

- 1995: "Loungers"

- 2000: "Eyerthing Put Together"

- 2001: "Monster`s Ball"

- 2004: "Finding Neverland"

- 2005: "Stay"

- 2006: "Stranger than Fiction"

- 2007: "The Kite Runner"

- 2008: "Quantum of Solace"

- 2009: "LX Forty" (Kurzfilm)

- 2011: "Machine Gun Preacher"

- 2013: "World War Z"
"Enjoying our little party, Monsieur... Saint John Smythe?"

Scarpine

Verschlagener Korse

  • »Scarpine« ist männlich
  • »Scarpine« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 548

Registrierungsdatum: 25. Mai 2013

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 26. Mai 2013, 13:56

Zitat von »Invincible1958«


Es gibt das erste Konzeptbild von Produktionsdesigner Daniel LuVisi

[img]http://www.moviegod.de/images/galleries/images/00011/1008/1008_21608_l.jpg[/img]

Der von Brad Pitt produzierte Zombie-Film soll 2010 ins Kino kommen.




Zitat von »LeiterS«


Wenn es eines gibt, was die Welt nicht braucht, dann sind es Zombie Filme. Es wundert mich das Forster sich auf sowas einlässt. [img]www.the007generation.de/images/forum/smilies/35.gif[/img]


Zitat von »felixleitner«


Zitat von »LeiterS«


Wenn es eines gibt, was die Welt nicht braucht, dann sind es Zombie Filme. Es wundert mich das Forster sich auf sowas einlässt. [img]www.the007generation.de/images/forum/smilies/35.gif[/img]


Doch, Zombie-Filme schon. Nur nicht den 532. Endzeit-Zombie-Aufguss. Aber vielleicht kommt ja doch noch was Originelles bei raus. Ist ja nach einer Roman-Vorlage und wenn da nicht die ein oder andere interessante Idee dabei wäre, würden wohl weder Forster noch Pitt mitmachen.


Zitat von »DoctorMoVe«


Bevor wir im nächsten Jahr nach einer längeren Verzögerung nun doch noch Marc Forster's Zombie-Film mit Brad Pitt zu sehen bekommen, werden wir unter seiner Regie Gerald Butler als 'Machine Gun Preacher' erleben können.

Seit dieser Woche ist der erste Trailer zu diesem Werk zu begutachten..

[img]http://upload.wikimedia.org/wikipedia/en/e/e8/Machine_Gun_Preacher_Poster.jpg[/img]

An Butlers Seite wird Michelle Monaghan (u.a. Mission: Impossible III & Source Code) zu sehen sein.

Vom '[size=2]Quantum of Solace[/size]'-Team kehren außerdem zurück:

Kamera: Roberto Schaefer
Schnitt: Matt Chesse
Schnittassistent: Robin Gonsalves
Lichtbestimmung: Harry Muller

Matt Chesse und Robin Gonsalves besetzen auch bei der Arbeit an World War Z die selben Positionen.

Hier ein paar Infos zur Person des Sam Childers - dem realen 'Machine Gun Preacher'.

Der Film startet im November in Großbritannien und World War Z soll im Dezember 2012 in den USA anlaufen.


Zitat von »Kevin17«


gibt es eigentlich mittlerweile einen Trailer zu World War Z? oder gibt es wieder eine Verzögerung?

Bei youtube liegen zwar Videos zu den Dreharbeiten bereit, aber diese sind auch fast schon 9 Monate alt..


Zitat von »Invincible1958«


Der Film startet im Juni 2013, also in etwas über einem Jahr. Einen Trailer erwarte ich frühestens zu Weihnachten.


Ein Schreiberling von insidekino.de hat auf der Müncher Filmwoche die ersten Minuten von WWZ gesehen und das ist sein Kommentar:

"World War Z: absolut atemberaubende Eröffnungssequenz; der Film von
Marc Forster hat das Zeug, zum Klassiker des Genres zu werden."

Klingt sehr vielversprechend.

Quelle: http://www.insidekino.de/Y/YMuenchnerFilmwoche2013.htm


Ende des alten Threads
"Enjoying our little party, Monsieur... Saint John Smythe?"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scarpine« (26. Mai 2013, 17:07)