Sie sind nicht angemeldet.

Das Forum ist wieder verfügbar. Im Zuge des DSGVO wurde folgendes geändert:

- Eine neue Datenschutzrichtlinie wurde hinzugefügt
- Die Seite verfügt nun über eine SSL-Zertifikat
- Die Speicherung von IPs wurde angepasst
- Mögliche personenbezogene Daten wurden "unsichtbar" geschaltet
- Einbindung von Bildern ist nicht mehr möglich (BBCode deaktiviert)

Bei Problemen meldet euch bitte bei uns!

Wir wünschen weiterhin frohes Posten :)
Das Admin-/Mod-Team

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das James Bond Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dr. moVe

MI6 Staff

  • »Dr. moVe« ist männlich
  • »Dr. moVe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 391

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

1

Montag, 22. Januar 2018, 18:54

Das Kinojahr 2017 - Ausblick auf 2018

Mit etwas Verspätung hier die traditionellen Fragen zum vergangenen Kinojahr 2017:

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

Welche Filme habt ihr 2017 im Kino gesehen ?

Welche davon gefielen euch besonders gut ?

Wurdet ihr enttäuscht ? und wenn ja von welchen Werken ?

Was waren für euch die stärksten Momente ?

Auf welche Filme, die 2018 anlaufen (oder bereits angelaufen sind), freut ihr euch ?


--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Als Retrospektive die entsprechenden Threads der letzten 13 Jahre:

Kinojahr 2004
Kinojahr 2005
Kinojahr 2006
Kinojahr 2007
KInojahr 2008
Kinojahr 2009
Kinojahr 2010
Kinojahr 2011
Kinojahr 2012
Kinojahr 2013
Kinojahr 2014
Kinojahr 2015
Kinojahr 2016

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hier eine kleine Auswahl kommender Filme 2018, zu denen bereits Trailer und deutsche Start-Termine existieren:

11.01.2018
Your Name. – Gestern, heute und für immer
"Der japanische Anime 'Your Name.' erhielt insgesamt extrem positive Kritiken, wobei besonders die Animationen und die emotionale Auswirkung auf die Zuschauer gelobt wurden. Nach den Einspielergebnissen an den Kinokassen ist Your Name. mit bislang mehr als 354 Mio. US-Dollar der weltweit erfolgreichste Animefilm überhaupt. Gleichzeitig ist Your Name. in Japan der zweiterfolgreichste einheimisch produzierte Film; der vierterfolgreichste, wenn man die internationalen Titel hinzurechnet. Im September wurde bekannt das J. J. Abrams die Rechte für eine Hollywood-Realfilmadaption erworben hat. (Quelle: Wikipedia) - Trailer

18.01.2018
Downsizing
"Die Science-Fiction-Tragikomödie mit Matt Damon und Christoph Waltz stellt ein einfaches amerikanisches Ehepaar aus dem Mittleren Westen in den Mittelpunkt. Während in der Welt eine Krise der Überbevölkerung herrscht, beschließt es, seine Körpergröße mit wissenschaftlichen Mitteln verkleinern zu lassen." (Quelle: Wikipedia) - Trailer

25.01.2018
Three Billboards Outside Ebbing, Missouri
Der Film konnte bislang 93 Prozent der Kritiker bei Rotten Tomatoes überzeugen. Besonders wurde die schauspielerische Meisterklasse von Frances McDormand und Sam Rockwell hervorgehoben. Der Film wurde für 6 Golden Globes nominiert. - Trailer

01.02.2018
Der seidene Faden (Phantom Thread) - Regie: Paul Thomas Anderson - Trailer
National Board of Review Awards 2017:
Auszeichnung für das Beste Originaldrehbuch (Paul Thomas Anderson)

08.02.2018
Wind River - Regie: Taylor Sheridan Trailer
Internationale Filmfestspiele von Cannes 2017
Auszeichnung mit dem Prix de la mise-en-scene (Regiepreis) der Sektion Un Certain Regard (Taylor Sheridan)

15.02.2018
Black Panther - Regie: Ryan Coogler - Trailer

22.02.2018
Die Verlegerin (The Post) - Regie: Steven Spielberg
Vom nationalen Filmverband bereits als bester Film des Jahres gekürt und für sechs Golden Globes nominiert, beschwört der engagierte Demokrat Spielberg in seiner verbalen Promotion für den Film Parallelen zwischen 1971 und 2017 – jener Zeit, als US-Zeitungen die „Pentagon Papers“ druckten, und der Trump-Ära der „Fake News“ und alternativen Fakten. - Trailer

01.03.2018
Call Me by Your Name
Die Kritikerwelt liebt den Film bereits sehr.
Plot: In Northern Italy in 1983, seventeen year-old Elio begins a relationship with visiting Oliver, his father's research assistant, with whom he bonds over his emerging sexuality, their Jewish heritage, and the beguiling Italian landscape. Trailer

08.03.2018
Molly’s Game
Anna Wollner von Deutschlandfunk Kultur meint, der Film lebe von den Voice-Over-Kommentaren und seiner Hauptdarstellerin Jessica Chastain: „Auch wenn der Regisseur manchmal mehr an ihrem Dekolletee als an ihrem Charakter interessiert zu sein scheint, liefert er mit Mollys Game einen der besten Pokerfilme der jüngeren Vergangenheit – ohne die Spannung aus dem Spiel zu ziehen, sondern allein aus dem Agieren und scharfen Beobachten seiner Heldin.“ - Trailer

05.04.2018
Ready Player One - Regie: Steven Spielberg
Der Film basiert auf dem Science-Fiction-Roman Ready Player One von Ernest Cline und ist in der Gamer-Welt der nahen Zukunft angesiedelt.
Ebenso wie im Roman sind eine Vielzahl an popkultureller Referenzen des 20. Jahrhunderts im Film zu sehen wie z.b. der DeLorean aus Zurück in die Zukunft. - Trailer

19.04.2018
Lady Bird - Trailer
National Board of Review Awards 2017
Auszeichnung für die Beste Regie (Greta Gerwig)
Auszeichnung als Beste Nebendarstellerin (Laurie Metcalf)

26.04.2018
Avengers: Infinity War - Regie: Anthony Russo, Joe Russo - Trailer

24.05.2018
Solo: A Star Wars Story - Regie: Ron Howard

02.08.2018
Mission Impossible 6
this message will self destruct in 5 seconds...

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Dr. moVe« (22. Januar 2018, 20:07)


Martin

Brosnans Last Line of Defense

  • »Martin« ist männlich

Beiträge: 941

Registrierungsdatum: 31. Mai 2013

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 25. Januar 2018, 02:11

Schön, dass diese gute alte Forentradition weitergeht! :thumbup:


Welche Filme habt ihr 2017 im Kino gesehen:

SPLIT (8,5 von 10)
KONG: SKULL ISLAND (8,5 von 10)
ALIEN: COVENANT (5 von 10)
DIE MUMIE (2 von 10)
BABY DRIVER (7,5 von 10)
DUNKIRK (5 von 10)
ATOMIC BLONDE (8 von 10)
MORD IM ORIENT-EXPRESS (7 von 10)
STAR WARS: DIE LETZTEN JEDI (8 von 10)

Dazu kommen auf Bluray, bzw. on demand:

A CURE FOR WELLNESS (6,5 von 10)
DAS SPIEL (7 von 10)
TRAIN TO BUSAN (8 von 10)
LUCID DREAM (8 von 10)
MOTHER! (8,5 von 10)
HELL OR HIGH WATER (8,5 von 10)
PASSENGERS (7,5 von 10)
LOGAN - THE WOLVERINE (7 von 10)
LIFE (7,5 von 10)
DER UNSICHTBARE GAST (8,5 von 10)


Welche davon gefielen euch besonders gut:

Ein klares Highlight hatte ich 2017 nicht. Das wäre bestimmt BLADE RUNNER 2049 geworden, aber der war in den lokalen Kinos leider sehr schnell wieder raus, so dass ich ihn verpasst habe. Gut gefallen hat mir das Shyamalan-"Comeback" SPLIT. KONG: SKULL ISLAND ist sicherlich kein Meisterwerk, eher aus der Sparte Guilty Pleasure. Auch das Siebziger-Setting macht Spaß. ATOMIC BLONDE und BABY DRIVER waren solide Actioner. Der alljährliche STAR WARS hat mich ebenfalls erstaunlich gut unterhalten.

Darren Aranofskis MOTHER! sowie David Mackenzies HELL OR HIGH WATER haben mir jeweils sehr gut gefallen. Ersterer hat eine faszinierende Atmosphäre und lässt verschiedene Interpretationsebenen zu. Die Nominierung zur goldenen Himbeere für Jennifer Lawrence halte ich für einen dummen Studentenstreich. Bei letzterem habe ich es endlich mal geschafft, das Drehbuch zu lesen, bevor ich den Film gesehen habe. Eine sehr interessante Erfahrung. Taylor Sheridan (Sicario) hat einen sehr prägnanten, teilweise ironisch-amüsanten Schreibstil. Der Film entspricht den Vorstellungen beim Lesen dann erstaunlich gut.

Eine Entdeckung waren zwei Thriller aus Südkorea: TRAIN TO BUSAN, eine Variation der allseits beliebten Zombie-Apokalypse. LUCID DREAM ist ein Science-Fiction-Thriller um eine Technologie, die Erinnerungen wieder lebendig macht. Der Film ist spannend und hat sehr gute Wendungen. Kritisieren würde ich hier nur eine zu offensichtlich an INCEPTION angelehnte Optik.


Wurdet ihr enttäuscht und wenn ja von welchen Werken:

Größte Enttäuschung war sicherlich DIE MUMIE. Ein irgendwie ziemlich blutleerer und uninspiriert wirkender Film. Da war SKULL ISLAND für mich der um Längen gelungenere Start eines Monster-Franchises. Auch ALIEN: COVENANT war enttäuschend, vor allem da er nicht in der Lage ist, auf die vom Vorgänger aufgeworfenen Fragen befriedigend einzugehen. Der neuste Streich von Maestro Nolan hat mich ebenfalls seltsam kalt gelassen.


Was waren für euch die stärksten Momente:

Das Ende von SPLIT war ein positiver WTF-Moment. Faszinierend fand ich Setting und Atmosphäre in der ersten Hälfte von A CURE FOR WELLNESS. Wie etwa der Hauptdarsteller vor einem großen Unterwasser-Fenster mit umherschwimmenden dicken Senioren. Die gotisch-surreale Welt der fiktiven Wellness-Anlage ist ein Highlight für sich. Hier zeigt sich auch das enorme Potential von einheimischen Locations. Leider entspricht das Finale dann nicht mehr diesem Niveau.

Aus dramaturgischer Sicht beeindruckend fand ich die Begegnung zwischen Rey, Kylo Ren und Snoke in DIE LETZTEN JEDI.

Spoiler Spoiler

Ich finde diesen Moment in gewisser Weise vergleichbar mit dem Duschmord in PSYCHO. Während man dort plötzlich keinen Protagonisten mehr hat, scheint es hier plötzlich keinen Antagonisten mehr zu geben. Dadurch wird aus Kylo Ren auch ein für SW-Verhältnisse erstaunlich dreidimensionaler Bösewicht. Etwas nervig finde ich in diesem Film nur die übertrieben feministische Agenda mit Führerinnen auf der einen und getriebenen Muttersöhnchen und adrenalintrunkenen Draufgängern auf der anderen Seite.



Auf welche Filme, die 2018 anlaufen (oder bereits angelaufen sind), freut ihr euch:

Hier würde ich nennen: RED SPARROW, GLASS, READY PLAYER ONE, LADY BIRD, JURASSIC WORLD 2, MISSION: IMPOSSIBLE 6 sowie MUTE, das Herzensprojekt von Duncan Jones im Berlin der Zukunft. Gibts aber wohl leider nur online.


EDIT: Einen hab ich noch vergessen: Den spanischen Thriller DER UNSICHBARE GAST. Ein sehr spannender und gut gemachter Thriller. Spanien überzeugt zunehmend in Bezug auf Thriller.

Und dazu noch:

Beste Serienfolge 2017: USS Callister / Staffel 4, Episode 1 Black Mirror

Hommage und zugleich bitterböse Reflektion des Star-Trek-Phänomens, beziehunsgweise des Nerd- und Gamertums allgemein. Die Folge war spannender und beklemmender als so mancher abendfüllende Horrorfilm. Da es eine abgeschlossene einstündige Handlung ist, würde ich sie in einer Film-Top 10 für 2017 fast auf Platz 1 setzen.

Kristatos

MI6 Staff

Beiträge: 169

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 6. Februar 2018, 11:39

2017 ein interessantes Kinojahr

Meine Top Ten 2017 sind:
10 King Arthur
9 Split
8 The Circle
7 Loving Vincent
6 The Party
5 Jugend ohne Gott
4 Verleugnung
3 Moonlight
2 Hidden Figures
1 Blade Runner 2049

Insgesamt war ich 2017 152 mal im Kino:

Januar 2017:

Passengers
Gemeinsam wohnt man besser
Die Überglücklichen
The great Wall
Why Him?
Verborgene Schönheit
Paula
Manchester by the Sea
Plötzlich Papa
XXX - The Return
Split
Kundschafter des Friedens

Februar 2017:

Hidden Figures
Jackie
Die feine Gesellschaft
Timm Thaler und das verkaufte Lachen
Mein Blind-Date mit dem Leben
Madame Christine und ihre unerwarteten Gäste
Den Sternen so nah
Fifty Shades Darker
T2 Trainspotting
Fences
Empörung
Elle
Lion
A Cure for Wellness

März 2017:

Bailey
Logan
Sherlock Holmes Kurzfilm
Sherlock jr.
Der junge Karl Marx
Die Schöne und das Biest
Silence
Moonlight
Der 101 jährige der die Rechnung nicht bezahlte und verschwand
The Boss Baby
Die andere Seite der Hoffnung
A United Kingdom
Ghost in the Shell
Die versunkene Stadt Z

April 2017:

Nichts zu verschenken
Es war einmal in Deutschland
Die Hütte - Meine Woche mit Gott
Life
Abgang mit Stil
Zu guter Letzt
Fast and Furious 8
Alles unter Kontrolle
The Founder
Verleugnung
Ein Dorf sieht schwarz

Mai 2017:

Guardians of the Galaxy 2
Victoria - Männer und andere Mißgeschicke
Expedition Happiness
Get Out
Unter Bauern
Salt and Fire
King Arthur - The Legend of the Sword
Happy Burnout
James Bond 007 - Der Hauch des Todes
Die Schlümpfe - das verlorene Dorf
Die Schösser aus Sand
Rückkehr nach Montauk
Churchill

Juni 2017:

Pirates of the Caribbean 5
Die Zeit des abnehmendn Lichts
Baywatch
Jahrhundertfrauen
The Dinner
Die Mumie
Born to be Blue
Wonder Woman
Mädelstrip
Song to Song - hab ich doch gesehen, ganz vergessen
Der wunderbare Garten der Bella Brown
Loving
Transformers - The last Knight
Die Verführten
Sommerfest

Juli 2017:

Monsieur Pierre ist online
Ich, einfach unverbesserlich 3
Ihre beste Stunde
Paris kann warten
Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner
begabt - Die Gleichung eines Lebens
Spiderman - Homecoming
Die Geschichte der Liebe
Valerian
Dunkirk
The Party

August 2017:

Die göttliche Ordnung
Planet der Affen - Survival
Alibi.com
Baby Driver
Der Stern von Indien
Der dunkle Turm
James Bond 007 - Tomorrow never dies
Der Wein und der Wind
Bullyparade
Ein sack voll Murmeln
Tulpenfieber
Happy Family
Atomic Blonde

September 2017:

Jugend ohne Gott
Killers Bodyguard
James Bond 007 - Lizenz zum töten
James Bond 007 - Im Geheimdienst ihrer Majestät
James Bond 007 - Octopussy
Barfuss in Paris
The Circle
The Kingsman - Golden Circle
Logan Lucky
Victoria & Abdul
Schloss aus Glas
James Bond 007 - Man lebt nur zweimal

Oktober 2017:

Blade Runner 2049
Happy End
American Assassin
Unter deutschen Betten
Cars 3
High Society
Schneemann
The Square
Borg/McEnroe
What happend to Monday
Maudie
Django - Ein Leben für die Musik

November 2017:

Thor - Tag der Entscheidung
the Secret Man
Gauguin
Wie die Mutter, so die Tochter
Suburbicon
Mord im Orient Express
Bad Moms 2
The Justice League
Aus dem Nichts
Liebe zu Besuch

Dezember 2017:

Coco
Paddington 2
Zwischen zwei Leben
Forget Nick
Madame
Meine schöne innere Sonne
Star Wars - Die letzten Jedi
Ferdinand geht stierisch ab
Dieses bescheuerte Herz
Die Feuerzangenbowle
La Melodie - Der Klang von Paris
Eine bretonische Liebe
Jumanji
Loving Vincent

Havanna

MI6 Staff

  • »Havanna« ist männlich

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 4. Januar 2015

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 6. Februar 2018, 17:47

152 mal? 8|
Ganz ernstgemeinte Frage, weil ich es wirklich nicht (besser) weiß: Machst du das beruflich?

DrShatterhand

Ministerium für kulturelle und intellektuelle Tiefschläge

  • »DrShatterhand« ist männlich

Beiträge: 458

Registrierungsdatum: 28. Mai 2013

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 8. Februar 2018, 21:20

Bisher steht für 2018 "M:I 6 - Fallout" oben auf meiner Liste, und "Red Sparrow" interessiert mich auch.
The needs of the many outweigh the needs of the few or the one.
I have been and always shall be your friend.
I´ve been dead before.
Live long and prosper.

He is not really dead as long as we remember him.