Sie sind nicht angemeldet.

Das Forum ist wieder verfügbar. Im Zuge des DSGVO wurde folgendes geändert:

- Eine neue Datenschutzrichtlinie wurde hinzugefügt
- Die Seite verfügt nun über eine SSL-Zertifikat
- Die Speicherung von IPs wurde angepasst
- Mögliche personenbezogene Daten wurden "unsichtbar" geschaltet
- Einbindung von Bildern ist nicht mehr möglich (BBCode deaktiviert)

Bei Problemen meldet euch bitte bei uns!

Wir wünschen weiterhin frohes Posten :)
Das Admin-/Mod-Team

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das James Bond Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »TheSilencer« ist männlich

Beiträge: 375

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

181

Donnerstag, 9. Januar 2014, 09:42

Ich finde es relativ unangemessen, dass diese private Banalität gestern die Meldung Nr. 1 in allen Zeitungen und Nachrichten war.

Tatsächliche Normalität haben wir erst, wenn so etwas kein Thema mehr ist.


Ein unehrenwerter Kreislauf. So lange es Menschen gibt, die in Homosexuellen Kranke sehen, braucht es Menschen, die vorangehen.

Und da in diesem Land Sportler die letzten Helden sind, müssen auch von dort entsprechende Signale kommen.

Banal - ja, aber leider nur für einige.

Kronsteen

James Bond Club Deutschland - SPECTRE Nr. 005

  • »Kronsteen« ist männlich
  • »Kronsteen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 316

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

  • Nachricht senden

182

Freitag, 24. Januar 2014, 15:24

So, Mädels und Jungs, die Rückrunde geht los. :pop:

Was erwartet Ihr für die 2. Saison-Hälfte?

Die Bayern dürften als Meister feststehen.
Dahinter wird mmn der BVB trotz zuletzt schwächelnder Ergebnisse Platz 2 holen.
Leverkusen und Wolfsburg landen auf den CL-Plätzen 3 und 4.
Schalke und Gladbach, das in der Vorrunde über seinen Verhältnissen gespielt hat, belegen die EC-Plätze.

Mein VfB landet im Niemandsland (wo er auch hingehört) - die Aufbauarbeit wird noch Zeit kosten.

Absteigen werden Braunschweig und Nürnberg, wobei ich dem Glubb noch gute Chancen ausrechne, Platz 16 zu holen, um über die Relegation drin zu bleiben.

In Liga 2 werden Köln und St. Pauli das Rennen machen. Fürth wird Dritter. Reizvoll wäre natürlich das Relegationsderby gegen Nürnberg. 8o
Der FCK packts leider auch diese Saison nicht.

Hinten gibts ein Hauen und ein Stechen. Bielefeld und Aalen wird es letztenendes erwischen.

Hoch kommen mit Heidenheim und leider leider RB Leipzig 2 wenig traditionsreiche Namen.

***

Besonders gespannt bin ich wie sich beim VfB Stuttgart der Weg von Timo Werner machen wird. Und ob Moa Abdellaoue besser Fuß fassen kann.
Und natürlich auch, ob wir im Nachholspiel kommende Woche die ersten sein werden, die die Bayern besiegen können. :shock:

Hoffentlich gibts hinsichtlich der WM keine schwerwiegenden Verletzungen mehr bei Nationalspielern.
"Wer ist schon Bond im Vergleich zu Kronsteen?!"

DrShatterhand

Ministerium für kulturelle und intellektuelle Tiefschläge

  • »DrShatterhand« ist männlich

Beiträge: 458

Registrierungsdatum: 28. Mai 2013

  • Nachricht senden

183

Freitag, 24. Januar 2014, 16:25

Ich glaube auch, daß die Bayern den Titel holen werden. Dortmund hat Zeit gehabt, seine Wunden zu lecken, ich glaube, der BVB wird konstanter spielen, aber ob sie an Leverkusen vorbeiziehen können, weiß ich nicht. Bayer hat zwar seine traditionellen Ausfälle gehabt (Braunschweig! Bremen! United!), aber doch eine gewisse Konstanz hingelegt.

Gladbach traue ich schon zu, zumindest Rang vier zu halten; die Borussia war ein Spätstarter, der erst mit dem Remis in Augsburg anfing, loszuziehen. Geholfen haben ihr sicher auch Schalkes Dümpelei und Dortmunds Ausfälle. Bei Wolfsburg muss man sehen, wie sich die Neuzugänge einspielen. Ein Kevin de Bruyne macht erstmal Eindruck, aber er muss sich auch erstmal zurechtfinden, von Chelsea kommend hin oder her.

Unten befürchte ich, daß es Braunschweig schon erwischen wird; beim zweiten Absteiger bin ich mir aber nicht so sicher. Nürnberg hat zwar keine einzige Partie gewonnen, ist aber wegen seiner zehn Remis nicht abgeschlagen. Selbst Hoffenheim (die diesmal alles spielen, nur keinen langweiligen Fußball) oder Hannover (ohne jeden Auswärtspunkt) können noch hineinrutschen. Der heißeste Kandidat scheint mir Freiburg; der Aderlass nach der letzten Saison war sehr groß.

In Liga zwei glaube ich an Köln und Fürth, wobei Fürth durchaus für Schwächephasen gut ist. St. Pauli habe ich da nicht auf der Rechnung, obwohl sie nach Frontzecks Entlassung angezogen haben. Da könnte Lautern schon eher auf Rang 3 bleiben, aber die bisherige Runde ist genauso gelaufen wie die Vorsaison: Lange Zeit gut dagestanden, und plötzlich kommt eine Niederlagenserie, die die Lauterer runterreißt.

Absteiger: Bisher ist nur Cottbus der klarste Kandidat. Alle Teams davor bis Rang 11 sind nur durch zwei Punkte getrennt, und dazu kommt noch, daß keines der Teams durch eine wirklich miese Tordifferenz abfällt, quasi einen Extrapunkt gutmachen muss. Ich vermute Aue, Bielefeld und den FSV Frankfurt, die sich um Platz 17 bsi 15 balgen. Letztlich ist es mir gleich, solange es nicht der VfL ist!
The needs of the many outweigh the needs of the few or the one.
I have been and always shall be your friend.
I´ve been dead before.
Live long and prosper.

He is not really dead as long as we remember him.

Ahab

MI6 Staff

Beiträge: 342

Registrierungsdatum: 30. Mai 2013

  • Nachricht senden

184

Samstag, 25. Januar 2014, 20:52

Bis auf das vom Spiel gestern Abend (und selbst das war in der Deutlichkeit ein klein Wenig überraschend) sind eigentlich alle Ergebnisse der ersten Liga bisher so nicht zu erwarten gewesen. Wie beim Start der Hinrunde lässt sich das alles jedoch erst so nach drei oder vier Spielen einordnen. Ein Freund von voreiligen Meisterschaftsverkündungen bin ich zwar nicht, aber das Rennen um den Titel dürfte tatsächlich so gut wie gelaufen sein. Was müsste Bayern für eine katastrophale Rückrunde spielen um das jetzt noch aus der Hand zu geben...
Man kann ja sagen was man will (natürlich war heut auch Pech dabei), aber das unbesiegbare Dortmund von vor zwei Jahren ist das jetzt nicht mehr. Das hat bestimmt auch mit den Abgängen und den damit zusammenhängenden Umbaumaßnahmen in der Mannschaft zu tun. Allerdings vielleicht auch (aber das ist eine völlig laienhafte Vermutung) ein wenig damit, dass diese Art zu spielen enorm auf die Knochen geht. Die ganzen Verletzten - vor allem die langwierigen Fälle - lassen das zumindest vermuten. Klopp wird darauf und auf die weiteren Abgänge (?) Antworten finden müssen. Dass er dazu in der Lage ist, davon bin ich überzeugt.

Ansonsten halte ich für Gladbach für extrem vielversprechend. Leverkusen trotz des Spiels heute auch, wobei die die großen Punkte eigentlich fast immer liegenlassen. Dafür sammeln sie beständig. Dahinter wirds dann schwierig. Schalke traue ich eigentlich auch einiges zu, ist nur die Frage wann die endlich mal explodieren. Augsburg, mein kleiner Liebling erfreut immer wieder aufs Neue, wenigstens mal kein Abstiegskampf dieses Jahr. Und ganz unten ist und bleibt es eng.

Das ist ja das schöne an der Liga: Der erste Platz mag feststehen, aber alles andere dürfte bis zum Schluss noch offen bleiben.

Kronsteen

James Bond Club Deutschland - SPECTRE Nr. 005

  • »Kronsteen« ist männlich
  • »Kronsteen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 316

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

  • Nachricht senden

185

Samstag, 25. Januar 2014, 22:02

Ergänzung zu meinem gestrigen Beitrag: Ich möchte gerne noch einen renommierten Verein aus Süddeutschland, der momentan noch gar nicht damit rechnet, zu den Abstiegskandidaten hinzufügen.
Spätestens nach der Niederlage im Nachholspiel gegen die Bayern kommende Woche und in Leverkusen mischen wir da unten mit.
Hoffentlich wachen dann mal ein paar Herren auf!
"Wer ist schon Bond im Vergleich zu Kronsteen?!"

Maibaum

00-Agent

Beiträge: 818

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

186

Samstag, 25. Januar 2014, 22:13

Fängt lustig an.

Nur auf die Bayern ist Verlaß

Leverkusen vizelt

Dortmund gewöhnt sich ans Straucheln

Nürnberg hat keinen Bock mehr auf unentschieden und wird zum Bayern Verfolger Nr 1

Wolfsburg beweist auch weiterhin daß viel Geld ausgeben und nichts gebacken bekommen auch zusammen passen können

Stuttgart verfolgt sein übliches Niemandsland Saisonziel

Frankfurt hat sich heute entschieden: Für das Bundesliga Mittelfeld und Europa League Aus statt 2. Liga und souveränem Europa League Gewinn

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Maibaum« (26. Januar 2014, 11:49)


Spree

Bondforumswissenschaftlicher Forscher & Mitglied der QOS-Splittergruppe

  • »Spree« ist männlich

Beiträge: 973

Registrierungsdatum: 25. Mai 2013

  • Nachricht senden

187

Sonntag, 26. Januar 2014, 10:41

Frankfurt hat sich heute entscheiden: Für das Bundesliga Mittelfeld und Europa League Aus statt 2. Liga und souveränem Europa League Gewinn
:D

Wie sagte Constant Djakpa diese Saison so schön: "Eigentlich müssen wir dieses Europa gewinnen." 1. Liga ist mir trotzdem lieber als Europa League.

I never left!

Kronsteen

James Bond Club Deutschland - SPECTRE Nr. 005

  • »Kronsteen« ist männlich
  • »Kronsteen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 316

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

  • Nachricht senden

188

Sonntag, 26. Januar 2014, 13:50

Leverkusen vizelt

Das wird eng, wenn es so weiter geht. Aber auch von den anderen drängt sich ja grade wirklich keiner auf. :shock:
Augsburg vielleicht... :D

Stuttgart verfolgt sein übliches Niemandsland Saisonziel

Mehr kann dieses Jahr auch wirklich nicht das Ziel sein. Das Team ist zu schwach, um um die internationalen Plätze mitzuspielen. Der Abstand nach unten ist hingegen nur noch gering. Das wird noch eng. :yawn:
"Wer ist schon Bond im Vergleich zu Kronsteen?!"

00Beisser

Grand Slam

Beiträge: 264

Registrierungsdatum: 25. Mai 2013

  • Nachricht senden

189

Sonntag, 2. Februar 2014, 19:26

Das 5-0 ist ja noch schmeichelhaft. Die Schuljungen aus Frankfurt wurden ja mal sowas von abgemetzelt.

"Gert Fröbe war der beste Gegenspieler, den ich je hatte." - Sean Connery

Spree

Bondforumswissenschaftlicher Forscher & Mitglied der QOS-Splittergruppe

  • »Spree« ist männlich

Beiträge: 973

Registrierungsdatum: 25. Mai 2013

  • Nachricht senden

190

Montag, 3. Februar 2014, 17:09

Und? Waren das die ersten? Oder magst du mir das nur unter die Nase reiben, dass du dich hier auch mal meldest?
Na schön, ärger ich mich eben. :wut: Zufrieden? Dann is ja gut.

I never left!

bungyfreak007

MI6 Staff

  • »bungyfreak007« ist männlich

Beiträge: 156

Registrierungsdatum: 3. Juni 2013

  • Nachricht senden

191

Montag, 3. Februar 2014, 17:41

Zu dem außerordentlich guten Fußball kommen natürlich auch Faktoren wie viel viel Glück mit Schiedsrichterentscheidungen (ich empfehle dafür wahretabelle.de) und das regelmäßige freiwillige sich-ergeben der Gegner. Die wenigen Dusel-Spiele (Stuttgart) werden natürlich auch allesamt gewonnen. Zu Recht spricht man immer von dem dominanten Spiel der Bayern und dem Einfluss von Guardiola, aber diese anderen Sachen werden halt dann doch gerne mal weggelassen.
Nur der BVB - unser ganzes Leben, unser ganzer Stolz!

Maibaum

00-Agent

Beiträge: 818

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

192

Montag, 3. Februar 2014, 17:50


00Beisser

Grand Slam

Beiträge: 264

Registrierungsdatum: 25. Mai 2013

  • Nachricht senden

193

Dienstag, 11. Februar 2014, 07:35

Kommt jetzt Magath? Und falls ja, in welcher Funktion? Löst er Kreutzer ab?
Magath ist sicherlich ein sehr guter Trainer, aber seine Einkaufstiraden haben bei seinen letzten zwei Vereinen nicht gerade für Erheiterung gesorgt.

Irgendwie schwer vorzustellen, dass der letzte Dino doch absteigen könnte. Aber momentan scheint das Szenario ziemlich realistisch. Mit Bremen und Stuttgart stehen ja zwei weitere, vermeintliche größere, Clubs ziemlich schlecht da.

"Gert Fröbe war der beste Gegenspieler, den ich je hatte." - Sean Connery

ollistone

Consigliere

  • »ollistone« ist männlich

Beiträge: 949

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

194

Dienstag, 11. Februar 2014, 11:40

Die Situation beim HSV erinnert mich irgendwie an Hertha in der Saison 2009/2010, als die nach dem Rauswurf Favres unter Funkel abgestiegen sind. Dann wieder auf- und wieder abgestiegen. Da war so dermaßen der Wurm drin in dem Verein, dass man kaum noch sagen konnte, woran es denn nun liegt. Wäre Hertha ein Mensch gewesen, hätte man wohl mal eine gründliche Psychoanalyse veranlassen müssen. Totaler Megaknoten aus Missmanagement, Überschuldung, Falschverpflichtungen, unpassenden Trainern, unfähigem Präsidium, unzufriedenen Spielern. Da hilft es auch nichts, einen Trainer nach dem anderen zu verpflichten. Da ist so viel zusammengekommen, eigentlich hat erst Luhukay wieder die nötige Ruhe reingebracht. Von daher sehe ich Magath nicht als Heilsbringer, weil der HSV erstmal einige Baustellen aufzuräumen hat, die er vielleicht noch gar nicht entdeckt hat.

Maibaum

00-Agent

Beiträge: 818

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

195

Dienstag, 11. Februar 2014, 14:05

Frankfurt hat neue Sorgen:

Europa League Endspiel 14. Mai
DFB Pokal Endspiel 17. Mai
Bundesliga Relegation 16. und 19. Mai

Wie sollen die das alle schaffen?

Spree

Bondforumswissenschaftlicher Forscher & Mitglied der QOS-Splittergruppe

  • »Spree« ist männlich

Beiträge: 973

Registrierungsdatum: 25. Mai 2013

  • Nachricht senden

196

Dienstag, 11. Februar 2014, 16:55

Na gut, na gut, lassen wir die Relegation weg. :D

I never left!

00Beisser

Grand Slam

Beiträge: 264

Registrierungsdatum: 25. Mai 2013

  • Nachricht senden

197

Mittwoch, 12. Februar 2014, 22:22

BVB gegen Frankfurt war ein typisches Pokalspiel.
Heute leider überhaupt nicht. Gegen Bayern kann man schon mal 5:0 zu verlieren, aber wie Uwe Seeler schon gesagt hat - man muss sich voll auf Braunschweig und die Bundesliga konzentrieren.

"Gert Fröbe war der beste Gegenspieler, den ich je hatte." - Sean Connery

Kronsteen

James Bond Club Deutschland - SPECTRE Nr. 005

  • »Kronsteen« ist männlich
  • »Kronsteen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 316

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

  • Nachricht senden

198

Samstag, 15. Februar 2014, 17:19

Nach dieser heutigen Leistung kanns für uns nur einen Weg geben: Nächstes Jahr in Liga 2 das Derby gegen Heidenheim! ;(

Und mit dieser Abwehr gewinnen wir auch in Liga 2 kein Spiel!

Und selbst dran würde sich Trainer Schneider kein Stück aufregen... :motz2:
"Wer ist schon Bond im Vergleich zu Kronsteen?!"

bungyfreak007

MI6 Staff

  • »bungyfreak007« ist männlich

Beiträge: 156

Registrierungsdatum: 3. Juni 2013

  • Nachricht senden

199

Samstag, 15. Februar 2014, 23:07

Nach dieser heutigen Leistung kanns für uns nur einen Weg geben: Nächstes Jahr in Liga 2 das Derby gegen Heidenheim! ;(

Und mit dieser Abwehr gewinnen wir auch in Liga 2 kein Spiel!

Und selbst dran würde sich Trainer Schneider kein Stück aufregen... :motz2:


Keine Sorge, es gibt Teams, die im Moment noch schlechter sind. ;)
Nur der BVB - unser ganzes Leben, unser ganzer Stolz!

kananga

MI6 Staff

  • »kananga« ist männlich

Beiträge: 108

Registrierungsdatum: 26. November 2013

  • Nachricht senden

200

Freitag, 28. Februar 2014, 12:54

doping im fussball

habe gestern gerade den FC Red Bull Salzburg bewundert, 3:1 gegen Ajax Amsterdam, Gesamtscore 6:1. Sie hätten eigentl. 9:1 gewinnen müssen. Haben in der Vorbereitung Bayern 3:0 besiegt. Spielen mit totalen Pressing. Wenn das mit rechten Dinge zugeht, ist das die beste österreichische Mannschaft, die wir je hatten. Habe allerdings gerade gelesen, dass der offizielle sportliche Chefmediziner von Red Bull ein gewisser Pansold ist. Deckname "Wendt", angeblicher Spitzname "Mr. Doping" (davon gab es aber recht viele in DDR-Zeiten). Verurteilt in Berlin nach der Wende wegen schwerer Körperveletzung an Minderjährigen, hat sich dafür nie entschuldigt. Hat Ende der 90er für den Österreichischen Skiverband gearbeitet, da gab es mehrmals Dopingvorwürfe gegen u.a. Hermann Maier, 2006 gab es schließlich bei Olympia in Turin einen riesigen Dopingskandal. Selbst der ÖSV-Präsident wollte dannach nichts mit Pansold zu tun haben. Seitdem grüble ich, was man mit Doping im Fussball so alles erreichen kann (offizielle Stellungnahmen bekanntlich:nichts, dennoch gab es da so einige Fälle)....speziell bei einem derartig auf Athletik basierenden System wie es Red Bull praktiziert. Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen, ich will da nichts unterstellen, aber auch wenn alles sauber ist, finde ich es ungeheuerlich, dass ein solcher Mann weiter in führender Funktion sportmedizinisch arbeiten kann -

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »kananga« (28. Februar 2014, 13:40)