Sie sind nicht angemeldet.

Das Forum ist wieder verfügbar. Im Zuge des DSGVO wurde folgendes geändert:

- Eine neue Datenschutzrichtlinie wurde hinzugefügt
- Die Seite verfügt nun über eine SSL-Zertifikat
- Die Speicherung von IPs wurde angepasst
- Mögliche personenbezogene Daten wurden "unsichtbar" geschaltet
- Einbindung von Bildern ist nicht mehr möglich (BBCode deaktiviert)

Bei Problemen meldet euch bitte bei uns!

Wir wünschen weiterhin frohes Posten :)
Das Admin-/Mod-Team

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das James Bond Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Havanna

MI6 Staff

  • »Havanna« ist männlich

Beiträge: 233

Registrierungsdatum: 4. Januar 2015

  • Nachricht senden

641

Dienstag, 8. Mai 2018, 16:50

Und vergiss nicht, dass der HSV in dem Fall dann auch nach zweimal 90 Minuten unterirdischen Fußball gegen Kiel dann durch ein Eigentor gewinnt und nächstes Jahr wieder dabei ist.

Ich kann deine Gefühle gegenüber dem HSV sowas von nachvollziehen, denn ich teile sie. Seit Jahren betteln Mannschaft und Führungsstab um den Abstieg und jedes Jahr ziehen sie den Kopf gerade noch so buchstäblich in der letzten Minute, unverdient und against all odds ihren Kopf aus der Schlinge. Dafür feiern sie sich mit ihrer Bundesligauhr, dem Dino-Gespräch und bei jeder Rettung so, als wenn sie mit 5:0 gegen Real Madrid die Champions League gewonnen hätten.
Ja, ihr habt ein tolles Stadion, eine tolle Stadt und einen Investor, der euch die Millionen schenkt und ihr schafft es Jahr für Jahr NICHT abzusteigen, darauf kann man wirklich stolz sein! :rolleyes:

Wenn es am Samstag wirklich soweit sein sollte und der HSV runter muss, dann ist das für mich der fünfschönste Moment, den ich als Fan im Vereinsfußball bisher erlebt habe und der erste, der nichts mit meinem (ersten) Herzensverein zu tun hat.

Mister Bond

Felix Leiter

Beiträge: 1 230

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

642

Dienstag, 8. Mai 2018, 20:55

Ich finde es ist eine Farce mit dem HSV und deshalb finde ich es gleichzeitig lustig. Ganz ehrlich, die anderen sind halt dümmer als der HSV.
Wolfsburg ist doch auch blamabel. Seit 9 Spieltagen stehen die mit ihren 30 Punkten festgewachsen. Das ist auch sauschwach. Der FC hat nichts mehr zu verlieren, bei Wolfsburg liegen die Nerven blank, ein Kölner Sieg in Wolfsburg ist für mich sehr realistisch. Kommt drauf an was der HSV macht. Gladbach hat doch nur theoretische Chancen auf Platz 7. Das machen die Frankfurter schon, da Stuttgart in München nichts mehr holen wird.

ollistone

Consigliere

  • »ollistone« ist männlich

Beiträge: 950

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

643

Mittwoch, 9. Mai 2018, 10:40

Und vergiss nicht, dass der HSV in dem Fall dann auch nach zweimal 90 Minuten unterirdischen Fußball gegen Kiel dann durch ein Eigentor gewinnt und nächstes Jahr wieder dabei ist.


:D

Ich fürchte auch, so wird's kommen.

Je näher der letzte Spieltag rückt, um so pessimistischer werde ich, dass Wolfsburg diesen einen blöden Punkt holt. Sind die selbst dafür zu dusselig? Kommen wieder einmal alle unwahrscheinlichen Fälle zusammen? Da kann man nur auf nervenstarke Gladbacher hoffen.

Spree

Bondforumswissenschaftlicher Forscher & Mitglied der QOS-Splittergruppe

  • »Spree« ist männlich

Beiträge: 978

Registrierungsdatum: 25. Mai 2013

  • Nachricht senden

644

Mittwoch, 9. Mai 2018, 23:29

Aber gerne doch! Jederzeit wieder.
Und bei aller Zustimmung bzgl. des HSV, wohler ist mir nicht beim Gedanken, dafür die Wolfsburger in der Liga zu haben.

I never left!

ollistone

Consigliere

  • »ollistone« ist männlich

Beiträge: 950

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

645

Montag, 14. Mai 2018, 10:06

Hurra, es ist vollbracht! :headbang:

Jetzt dürfen sie meinetwegen auch wieder aufsteigen.

Spree

Bondforumswissenschaftlicher Forscher & Mitglied der QOS-Splittergruppe

  • »Spree« ist männlich

Beiträge: 978

Registrierungsdatum: 25. Mai 2013

  • Nachricht senden

646

Mittwoch, 23. Mai 2018, 20:40

Noch nie war ein Sportereignis für mich so emotional wie dieser DFB-Pokal für meine Eintracht!
Nach 30 Jahren, 23 davon als Fan, der erste Titel, etwas, das ich im heutigen geldregierten Fussball nicht mehr für möglich gehalten habe.
Dass es ausgerechnet gegen die Bayern war, macht das ganze 10mal schöner!
Danke, Eintracht!

I never left!

Mister Bond

Felix Leiter

Beiträge: 1 230

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

647

Donnerstag, 24. Mai 2018, 00:03

Gratulation an die Eintracht. Ganz ehrlich, den DFB-Pokal haben die Bayern genug gewonnen und sicherlich haben die nach dem unglücklichen CL-Aus gegen Real Madrid schlechter geschlafen.
Für die Eintracht ist dies ein Ereignis. Ganze 30 Jahre Warten auf einen Titel. Schönes Ende dieser Saison.
Leider ging es für meinen Klub diese Saison nicht so gut aus. Fußball kann Spaß machen, aber auch brutal sein.
Jetzt drücke ich noch Liverpool die Daumen. Zum einen für Klopp, zum anderen weil ich Liverpool schon immer mochte und weil Real viel zu viel Dusel, gerade in den Halbfinals, hatte und es mit deren CL-Titeln auch mal reicht. Lustig finde ich das nämlich nicht mehr :rolleyes:

ollistone

Consigliere

  • »ollistone« ist männlich

Beiträge: 950

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

648

Donnerstag, 24. Mai 2018, 16:38

Ich tipp’ mich mal kurz durch die WM:


Gruppe A

1. Uruguay
2. Russland

Gruppe B

1. Spanien
2. Portugal

Gruppe C

1. Frankreich
2. Australien

Gruppe D

1. Argentinien
2. Kroatien

Gruppe E

1. Brasilien
2. Schweiz

Gruppe F

1. Deutschland
2. Mexiko

Gruppe G

1. England
2. Belgien

Gruppe H

1. Polen
2. Kolumbien


Achtelfinale:

Frankreich – Kroatien

Uruguay – Portugal

Spanien – Russland

Argentinien- Australien

Brasilien – Mexiko

England – Kolumbien

Deutschland – Schweiz

Polen - Belgien


Viertelfinale:

Frankreich – Portugal

Brasilien – England

Deutschland – Belgien

Spanien – Argentinien


Halbfinale:

Brasilien – Frankreich

Deutschland – Spanien


Finale:


Frankreich – Deutschland


So wird's kommen. Oder ganz anders. :rolleyes:

DrShatterhand

Ministerium für kulturelle und intellektuelle Tiefschläge

  • »DrShatterhand« ist männlich

Beiträge: 458

Registrierungsdatum: 28. Mai 2013

  • Nachricht senden

649

Donnerstag, 24. Mai 2018, 21:04

Ich muss bei dem Tip und der letzten Bemerkung an Jens Kirschneck von 11Freunde denken, der zu beginn jeder Saison die Endtabelle tippt. Die Tips sind dermaßen notorisch schlecht, daß besonders die Mannschaften, die auf die letzten drei Plätze gesetzt werden, sich gar keine Sorgen machen müssen.
The needs of the many outweigh the needs of the few or the one.
I have been and always shall be your friend.
I´ve been dead before.
Live long and prosper.

He is not really dead as long as we remember him.

Kronsteen

James Bond Club Deutschland - SPECTRE Nr. 005

  • »Kronsteen« ist männlich
  • »Kronsteen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 317

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

  • Nachricht senden

650

Freitag, 25. Mai 2018, 09:35

Aus VfB-Sicht finde ich den durch den Ausgang des Pokalfinals verpassten Europapokal nicht schlimm. Die Tretmühle mit 3 Qualirunden bis zur Gruppenphase brauche ich nicht. Warnende Beispiele aus der Vergangenheit lassen grüßen.
Unabhängig davon ein großer Glückwunsch an Trainer Korkut und das Team für eine famose Rückrunde mit der Krönung, dem Sieg in München (nach 16 Niederlagen am Stück).

Gratulation an die Eintracht zum Pokalsieg. Das war wirklich ein Husarenritt!

Und jetzt steigt so langsam das WM-Fieber. An eine Titelverteidigung glaube ich leider nicht. Das wäre zu krass, auch wenn wir zusammen mit Spanien, Brasilien und Frankreich zu den Favoriten zählen (Argentinien sehe ich eigentlich nicht so stark, aber sie sind unser südamerikanisches Pendant: Eine Turniermannschaft).
"Wer ist schon Bond im Vergleich zu Kronsteen?!"

ollistone

Consigliere

  • »ollistone« ist männlich

Beiträge: 950

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

651

Freitag, 25. Mai 2018, 09:53

Und jetzt steigt so langsam das WM-Fieber.


Ja, wobei ich vor der WM 2014 deutlich "erregter" war, was natürlich auch mit dem Land Brasilien zu tun hatte - WM in Brasilien, das passte einfach perfekt. Der Vergleich zwischen Brasilien und Russland ist halt so ein bisschen wie Südsee und Nordsee.

MilesM

MI6 Staff

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 25. Juni 2013

  • Nachricht senden

652

Freitag, 25. Mai 2018, 16:00

Der Vergleich zwischen Brasilien und Russland ist halt so ein bisschen wie Südsee und Nordsee.

:D

Stimmt. Und man ist vier Jahre älter und auch vier Jahre ernüchterter (was FIFA u.ä.) anbelangt. Insofern bin ich noch auf Normaltemperatur. Das kann sich aber mit Turnierbeginn schnell ändern.
Ach ja, als Bayernfan natürlich Glückwunsch an Stuttgart und Frankfurt.

Spree

Bondforumswissenschaftlicher Forscher & Mitglied der QOS-Splittergruppe

  • »Spree« ist männlich

Beiträge: 978

Registrierungsdatum: 25. Mai 2013

  • Nachricht senden

653

Donnerstag, 7. Juni 2018, 21:34

Danke, Miles! Du bist der erste Bayern-Fan, den ich treffe, der die Größe hat, zu gratulieren.

I never left!

Mister Bond

Felix Leiter

Beiträge: 1 230

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

654

Donnerstag, 7. Juni 2018, 23:11

Und jetzt steigt so langsam das WM-Fieber.


Ja, wobei ich vor der WM 2014 deutlich "erregter" war, was natürlich auch mit dem Land Brasilien zu tun hatte - WM in Brasilien, das passte einfach perfekt. Der Vergleich zwischen Brasilien und Russland ist halt so ein bisschen wie Südsee und Nordsee.

Gibt ja fast nichts geileres als in Brasilien den Titel zu holen. Vergleichbar sind da nur Titelgewinne in England/Wembley, ist aj auch bei der EM 1996 gelungen, und im eigenen Land (WM 1974).
1990 in Italien, eine andere große Fußballbegeisterte Nation, war der Gewinn auch eine feine Sache.

MilesM

MI6 Staff

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 25. Juni 2013

  • Nachricht senden

655

Freitag, 8. Juni 2018, 15:51

Danke, Miles! Du bist der erste Bayern-Fan, den ich treffe, der die Größe hat, zu gratulieren.
Nichts zu danken! Auch als Bayern-Fan kann man sich über Wettbewerb und starke Konkurrenz freuen und hoffen, dass die nächste Saison ein wenig enger wird. Letztlich war das beste, dass dem FCB passieren konnte, die zwei Meisterschaften von Dortmund. Wichtig wäre halt, dass die anderen Mannschaften ein wenig näher ranrücken würden. Was in dieser Saison teilweise (von den allermeisten Mannschaften) geboten wurde, war oft schwer anzuschauen.

ollistone

Consigliere

  • »ollistone« ist männlich

Beiträge: 950

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

656

Montag, 11. Juni 2018, 11:06

Eigentlich hatte ich an die Titelverteidigung geglaubt, aber momentan habe ich kein gutes Gefühl. Keines der Testspiele gegen Brasilien, Spanien, Frankreich, England und Österreich gewonnen, gegen Saudi-Arabien (!) nur mit Hängen und Würgen gesiegt, reichlich unsouveräne Spiele, dazu das aktuelle Theater um Özil und Gündogan - ich glaube, die für ein erfolgreiches Turnier notwendige Ruhe in der Mannschaft fehlt gerade ein wenig. Dafür jede Menge Verunsicherung im Team und fehlende Unterstützung durch die Fans.

Die Debatte um Gündogan und Özil kann man sicherlich führen, muss man vielleicht führen, aber ausgerechnet jetzt? ?(

Mister Bond

Felix Leiter

Beiträge: 1 230

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

657

Montag, 11. Juni 2018, 16:46

Also bis zum Spanien Testspiel, inklusive dieses Spiels, sah ich eigentlich eine gute deutsche Mannschaft mit Kombinationssicherheit. Das Spiel gegen Spanien war schon ein Schmankerl.
Aber in den drei darauffolgenden Spielen fehlte urplötzlich der Wille, der Biss. So verlor man gegen eine keineswegs überragende brasilianische Mannschaft. Vielleicht waren es auch die vielen Wechsel in der zweiten Halbzeit, aber man merkte nicht, dass man das Spiel noch drehen will.
Gegen Österreich agierte man zunächst souverän, gab das Spiel aber unnötig aus der Hand und der Schalter wurde nicht mehr umgedreht.
Gegen die Saudis hätten es schon drei oder vier Tore sein können, der Keeper hat schließlich gut pariert und der Pfosten rettete sie auch. Aber mit zunehmender Spieldauer fehlte dann auch das Feuer.
Hoffentlich wird die Mentalität, dieser Schalter halt, gegen Mexiko wieder gefunden.
Dieses Störfeuer um Özil und Gündogan ist zu diesen Zeitpunkt absolut lächerlich und wird wohl aus Langeweile der Medien immer wieder entfacht.
Löw und Bierhoff haben absolut Recht, wenn sie sagen, das Thema ist vom Tisch.

MilesM

MI6 Staff

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 25. Juni 2013

  • Nachricht senden

658

Montag, 11. Juni 2018, 17:08

Vielleicht deutet ja der massive Qualitätsverlust in den zweiten Halbzeiten (gegen Österreich und Saudi-Arabien) auch (nur) auf ein härteres Trainingslager hin? Und vor allem darf man ja eins nicht vergessen: Wir sind eine Turniermannschaft :D

ollistone

Consigliere

  • »ollistone« ist männlich

Beiträge: 950

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

659

Dienstag, 19. Juni 2018, 09:48

Ich meine, guckt euch nur mal den Laufweg von Toni Kroos vor dem 0:1 an. Der blitzschnelle Konter läuft, und er trabt in aller Seelenruhe hinterher, wird vor dem Strafraum sogar langsamer. Als Lozano sich noch einmal dreht, um Özil stehen zu lassen, und zum Schuss ansetzt, ist Kroos noch zwei Meter entfernt. Den Schuss hätte er mit einem beherzten Spurt zur rechten Zeit verhindern können.

Wenn sich der Herr Weltmeister und vierfache Champions-League-Gewinner für sowas zu fein ist - bitte schön. Dann soll er Platz machen für andere, hungrige Spieler. Die Mannschaft, die den Confed-Cup gewann, hatte den nötigen Biss. Sane, Can, Rüdiger, Ginter, Stindl, Goretzka, Wagner - die strahlten deutlich mehr Esprit aus als derzeit Khedira, Müller, Özil, Kroos, Gomez & Co.

Man muss die Niederlage nicht nur an Kroos festmachen, aber das war eben symptomatisch. Man gefällt sich seit vier Jahren in den ewigen, schönspielerischen Ballstafetten, passt den Ball von links durch die Mitte nach rechts und zurück und versucht nach fünf Minuten den spekulativen Traumpass in die Tiefe, der fast immer schiefgeht, aber der absolute Torhunger, das aggressive Erzwingen, das ist nicht mehr möglich. Das System Löw ist "dechiffriert", wie es jemand im ZDF sagte, der Gegner weiß inzwischen, wie wir funktionieren. Das hat sich schon vor zwei Jahren im Viertelfinale gegen Italien und im Halbfinale gegen Frankreich gezeigt. Den überlegenen Ballbesitz der Deutschen können die anderen einfach aussitzen. Torgefahr entsteht daraus ja nicht wirklich. Wir sind viel zu unflexibel - und das trotz Löw, der gerne so viel experimentiert, um "unberechenbar" zu sein. Ich versteh's nicht.

Naja, auch 1982 standen wir trotz Auftaktniederlage am Ende im Finale, und 2010 gab es die Niederlage gegen Serbien und dennoch ein Traumturnier.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ollistone« (19. Juni 2018, 10:23)


MilesM

MI6 Staff

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 25. Juni 2013

  • Nachricht senden

660

Dienstag, 19. Juni 2018, 10:54

Ich weiß nicht, ob man diese Szene als Indiz für fehlenden Hunger deuten kann. Kimmich, der ja auch hungrig sein müsste, ist auch nicht gerade zurückgespurtet (zumal es auch seine Abwehrseite war). Und auch "ausrechenbar" und "dechiffriert" ist so eine Sache: Barcelona und Spanien spielen seit Jahren, wahrscheinlich seit Jahrzehnten gleich. Real ist dreimal hintereinander ohne große taktische Änderungen CL-Sieger geworden. Wichtig ist halt v.a., dass man sein System auch konsequent umsetzt, und genau daran hat es mMn gegen Mexiko (wie auch in den testspielen) gehapert. Man sollte dringend an der Passischerheit und der Raumaufteilung arbeiten, dann kann es noch was werden. Zumal uns die Schweden von ihrer Spielanlage entgegenkommen dürften.