Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 485.

Das Forum ist wieder verfügbar. Im Zuge des DSGVO wurde folgendes geändert:

- Eine neue Datenschutzrichtlinie wurde hinzugefügt
- Die Seite verfügt nun über eine SSL-Zertifikat
- Die Speicherung von IPs wurde angepasst
- Mögliche personenbezogene Daten wurden "unsichtbar" geschaltet
- Einbindung von Bildern ist nicht mehr möglich (BBCode deaktiviert)

Bei Problemen meldet euch bitte bei uns!

Wir wünschen weiterhin frohes Posten :)
Das Admin-/Mod-Team

Donnerstag, 20. September 2018, 11:15

Forenbeitrag von: »Scarpine«

Schlagzeilen zu BOND XXV

Bond25-Regisseur gefunden/ Kinostart am 14.02.2020! Eon hat heute verkündet, dass man Cary Joji Fukunaga (Jane Eyre, Beasts of No Nation) für den Regiestuhl verpflichtet hat. Die Dreharbeiten sollen im März 2019 beginnen und der Film am Valentinstag 2020 in die Kinos kommen. Das würde die besagten Gerüchte - inklusive Bond26 in 2022 - bestätigen. Besonders ist nur der neue Starttermin, der von dem üblichen, seit Brosnan gängigen November/Dezember-Datum abweicht. Auf diese Weise werden dann wohl ...

Montag, 17. September 2018, 18:48

Forenbeitrag von: »Scarpine«

Der Resümee-Thread, geeignet für Marathon-Zusammenfassungen aller Filme

Auch ich habe die Filme teilweise "ewig" nicht gesehen und würde mich gerne beteiligen wollen. Allerdings wird es noch rund eine Woche dauern, bis ich mit meiner Franchise-Schau starten könnte. Aber grundsätzlich würde das ja noch einigermaßen in Martins zeitlich gesetzten Rahmen liegen.

Montag, 17. September 2018, 18:42

Forenbeitrag von: »Scarpine«

Schlagzeilen zu BOND XXV

Zitat von »MilesM« Hat Martin Campbell keine Zeit? Campbell hat derzeit laut imdb.com 4 Projekte in der Pipeline und produziert einen weiteren Film. Zudem wird er dieses Jahr ja auch schon 75 Jahre alt. Ich denke, dass Campbell sich jetzt auf sein "Alterswerk" konzentrieren möchte. Sicherlich könnte er jetzt noch einspringen, die Projekte vertagen und den Bondjob dazwischenschieben. Aber warum sollte er sich diesen Stress in seinem Alter noch antun? Ich glaube nicht, dass Campbell der Bond-Regi...

Sonntag, 9. September 2018, 22:07

Forenbeitrag von: »Scarpine«

Die Zukunft des James Bond-Franchise

Zitat von »Havanna« Ich wünsche mir nach der Craig-Ära wieder mal einen von vorne bis hinten klassischen Bond [...]Ich weiß nicht, ob das Publikum nach dann mindestens 15 Jahren Craig-Bonds einen solchen Film noch annehmen würde. Vielleicht, wenn die derzeitige Nostalgiewelle in TV und Kino anhält. Nach allem, was ich bisher von euch über die Hintergründe erfahren habe, erscheint ein solcher Film aber sowieso eher unwahrscheinlich, weil scheinbar nach namhaften Regisseuren gesucht werden, die i...

Montag, 3. September 2018, 22:08

Forenbeitrag von: »Scarpine«

Die Zukunft des James Bond-Franchise

Zitat von »ollistone« Wobei ich in Sachen Set Design und Locations eine deutliche Steigerung in der Ära Craig im Vergleich zur Ära Brosnan erkenne. [...] Außerdem fürchte ich, dass die 60er, 70er Jahre mit ihren großen Design-Ideen und der revolutionären Innenarchitektur einfach vorbei sind, dafür kann Bond auch nicht so viel. Grundsätzlich muss ich dir da zustimmen. Ja, seit den Craig-Filmen ist durchaus wieder eine Verbesserung erkennbar (nachdem die Brosnan-Ära diesbezüglich schon der Tiefpu...

Donnerstag, 30. August 2018, 21:20

Forenbeitrag von: »Scarpine«

Die Zukunft des James Bond-Franchise

Zitat von »Harry« Obwohl ich gerade von MI-Fallout in der Hinsicht wenig begeistert bin. Gerade dieser Teil der Reihe kommt mir als reine Aneinanderreihung von (teils übertriebenen) Action Szenen vor, mit fast nichts was früher typisch für Mission Impossible war. [...] Also einen Plot wo es nicht nur auf Action ankommt, sondern auch auf Dinge wie Teamarbeit, Heist Elemente, Verkleidungen etc. Eben mehr Thriller als Action Film. Ja, genauso etwas schwebte mir auch vor. Oder so ein längeres, äuße...

Mittwoch, 29. August 2018, 22:20

Forenbeitrag von: »Scarpine«

Die Zukunft des James Bond-Franchise

Neben dem Innovationsfaktor, den Dr. moVe völlig zurecht als ein wichtiges Vitalisierungselement der Reihe herausgestrichen hat, möchte ich in diesem Beitrag auf einige weitere Alleinstellungsmerkmale des Franchise eingehen, die in der jüngeren Vergangenheit vernachlässigt wurden und der Serie künftig wieder einen wahrhaft einmaligen Anstrich geben könnten. Score Seit den großen Tagen John Barrys hat kein Nachfolge-Komponist mehr weder in künstlerischer Hinsicht, noch in punkto emotional-atmosph...

Samstag, 25. August 2018, 19:32

Forenbeitrag von: »Scarpine«

Schlagzeilen zu BOND XXV

Zitat von »DanielCraig« Sie waren doch froh Danny Boyle als Regieseur an Bord zu holen. Danny und das besagte Drehbuch von John Hodges mit der "goldenen" Idee. Selbst Barbara und Michael waren von der ganzen Sache angetan. Auch ich habe ich mich damals gefreut, dass Danny Boyle bei Bond 25 Regie führen sollte. Nach dem Rauswurf von Danny Boyle steht denen doch das Wasser bis zum Hals. Wie jetzt auf die schnelle einen Regieseur finden, der auch die Allüren von Daniel Craig ertragen und sich am b...

Donnerstag, 23. August 2018, 14:54

Forenbeitrag von: »Scarpine«

Die Zukunft des James Bond-Franchise

Zitat von »Feirefiz« Und plötzlich steckt das Franchise tief in der Krise, vielleicht tiefer als je zuvor, da nun auch noch das Team jede Emotion vermissen lässt. Alle Beteiligten scheinen allein wegen der Kasse noch mitzumachen, es gibt keine Leidenschaft mehr, alles ist nur noch lästige Pflicht, und im allgemeinen Bewusstsein und in noch höherem Maße medial ist Bond wieder genauso out und old-fashioned wie am Ende der 80er oder auch der Ära Brosnan… Leider nur zu wahr. Wenn man im Bekanntenkr...

Mittwoch, 22. August 2018, 14:17

Forenbeitrag von: »Scarpine«

Die Zukunft des James Bond-Franchise

Zitat von »Django« Dass ein Regiesseur das Handtuch geschmissen hat, gab's in der Franchise zuvor noch nie, oder? Zumindest nicht zu diesem Produktionszeitpunkt. Roger Michel war 2006/2007 auch schon in die Entwicklung von Bond22 fest involviert, ist aber wegen des engen Zeitplans - damals Starttermin: Mai 2008 - abgesprungen, bevor die Produktion in die heiße Phase eintrat. Umso mehr Respekt muss man eigentlich vor Marc Forster haben, der noch an Bord bekam, bevor es die Drehbuchprobleme und d...

Mittwoch, 22. August 2018, 00:34

Forenbeitrag von: »Scarpine«

Schlagzeilen zu BOND XXV

Ehrlich gesagt, bin ich jetzt doch sehr ernüchtert. Ich habe diese Entwicklung nicht kommen sehen und schrieb vor ein paar Tagen auch noch ein paar positive Zeilen über den aktuellen Stand der Produktion... Boyle raus!! Ein Paukenschlag, und was für einer! Ich habe da ein ganz mieses Gefühl: Kommt Bond25 jetzt erst 2020? Wohlmöglich sogar ohne Craig? Fragen über Fragen. Da kann man als Fan schon verzweifeln, wie einige meiner Vorredner treffend ausgeführt haben. Was ich mir allerdings nicht vors...

Montag, 20. August 2018, 22:28

Forenbeitrag von: »Scarpine«

Die Zukunft des James Bond-Franchise

Zitat von »Dr. moVe« Meiner Meinung nach verblendet der stetige Fokus der breiten Allgemeinheit auf die ewige Darstellerfrage (und die damit verbundene Ära-Definition), den Blick auf ein wesentlicheres Lebenselexier unseres Franchise: Und zwar die gar nicht hoch genug einzuordnete Kraft, die sich entfaltet, wenn etwas präsentiert wird, das von der Zuschauermasse als 'NEU' empfunden wird. Das ist ein sehr spannendes Feld. Leider ist diese Art von Effekt bzw. "Erweckungserlebnis" heutzutage immer...

Sonntag, 19. August 2018, 13:11

Forenbeitrag von: »Scarpine«

Die Zukunft des James Bond-Franchise

Hier darf alles herein, was die Zukunft der Serie betrifft: Kritik, Erwartungen, Wünsche, Hoffnungen, Sorgen, Perspektiven, Visionen... Verbunden mit den Leitfragen: Wohin steuert die Reihe in den nächsten Jahren (ein Darsteller/Konzept-Wechsel wird zwangsläufig zeitig erfolgen müssen)? Wie wird Eon Productions Ltd. sich zukünftig ausrichten? Welchen Schwierigkeiten und strukturellen Problemen muss sich Bond in einer sich immer rasanten wandelnden (Film-)Welt stellen?

Samstag, 18. August 2018, 14:38

Forenbeitrag von: »Scarpine«

Schlagzeilen zu BOND XXV

Zitat von »Martin« Über die internen Änderungen am SP-Drehbuch ist ja noch nicht viel bekannt geworden, aber ich würde mich nicht wundern, wenn sie an den Tiefpunkten gar nicht schuld sind. Bei DAD gingen der vollständig unsichtbare Aston, die Surfszene und das Finale in der zerbröckelnden Antonov auch auf das Konto von Tamahorni. Sie sind nicht über die Maßen gut, aber auch nicht soo schlecht. Im Gegensatz zu Neulingen wie Hodge kennen sie die Fleming-Materie in- und auswendig. Absolut. Ich se...

Sonntag, 11. März 2018, 18:09

Forenbeitrag von: »Scarpine«

Schlagzeilen zu BOND XXV

Ich muss gestehen, dass ich die Entwicklungen rund um Bond25 bei Eon Productions Ltd. schon seit längerem mit großer Sorge betrachte. Mein Enthusiasmus für Bond ist – wie ich ehrlicherweise eingestehen muss – in den letzten Jahren (und insbesondere seit 2016/17) immer weiter abgekühlt. Das ist auch mit ein Grund, wieso ich mich auch hier im Forum jetzt schon länger nicht mehr aktiv beteilige. Natürlich war es auch eine schmerzliche Erfahrung, dass diese einst so rege und diskussionsfreudige Plat...

Dienstag, 27. Juni 2017, 18:21

Forenbeitrag von: »Scarpine«

GERÜCHT: Ein Bondverse?

Angeblich plant Eon die Bond-Serie analog zu Marvel, DC, Star Wars, Star Trek & Co. zu einem Filmuniversum mit Ableger-Projekten und Serien auszubauen. Zudem machen in den britischen Foren (wegen der News-Flaute?) wilde Gerüchte und Spekulationen die Runde: Rechteverkauf? Demnach könnte es sein, dass Eon die Bond-Rechte verkaufen könnte. Anscheinend will Michael G. Wilson zurücktreten und keiner seiner Söhne ihm nachfolgen und Barbara Broccoli würde gerne für den Rest ihrer Produzenten-Karriere ...

Montag, 12. Juni 2017, 14:27

Forenbeitrag von: »Scarpine«

Kinostart

Da man aktuell ja wieder gar nichts von Eon Productions Ltd. und Bond 25 hört, wird ein Starttermin im Herbst 2019 (bei Produktionsbeginn im kommenden Jahr) immer wahrscheinlicher. Immerhin würde sich ein Neuner-Jahrgang ja traditionell (1969,1979,1989,1999) in ziemlich guter Gesellschaft befinden. Das macht Hoffnung...

Montag, 12. Juni 2017, 14:13

Forenbeitrag von: »Scarpine«

Sherlock Holmes

Das empfinde ich nicht nur genauso, sondern eigentlich noch wesentlich drastischer. Ich zitiere mich mal eifrig selbst: Zitat von »Scarpine« Was haben Moffat & Gatiss nur aus Sherlock gemacht?? Die Serie hat mal so brilliant angefangen. Die erste Staffel war exzellent, die zweite Staffel noch gut, aber dann ging es rapide bergab. Season 3 war richtig dürftig und das Weihnachtsspecial na sagen mir mal "erträglich". Folglich ruhten meine Hoffnungen auf der vierten Staffel, die sich nun leider als ...

Donnerstag, 4. Mai 2017, 19:18

Forenbeitrag von: »Scarpine«

Schlagzeilen zu BOND XXV

Das mit Christopher Nolan und Syncopy ist garantiert eine Ente. Da erlaubt sich einer einen Scherz und bedient einen schon jahrelang bekannten Fanboy-Traum. Wieso sollte jemand bei der IMDB so etwas vor den in der Regel gut informierten Brancheninsidern wissen? Alle entscheidenden News über Regisseure und Darsteller kamen in den letzten Jahren über Journalisten mit guten Quellen im Umfeld von Eon in Umlauf. Nolan und Syncopy würden ja auch bedeuten, dass WARNER BROS. das Bieterrennen machen würd...

Mittwoch, 3. Mai 2017, 11:16

Forenbeitrag von: »Scarpine«

DIE DREHBUCHAUTOREN: Neil Purvis und Robert Wade

Ja, da bin ich ganz bei dir. Man muss dazu sagen, dass diese Idee auch nur ganz am Anfang der Stoffentwicklung verfolgt wurde. Meine Vermutung ist hier, dass das die Sicherheitsschuh-Variante seitens Eon darstellte, da man sich wohl nicht sicher war, ob die drastischere Variante (Hauptbondgirl als wahnsinnige Strippenzieherin, die auch noch Bond getötet werden muss) beim Publikum ankommen würde. Wir dürfen nicht vergessen, dass wir uns hier noch inmitten der Brosnan-Ära in den 90er Jahren befind...