Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Gestern, 10:47

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

Schlagzeilen zu BOND XXV

AVTAK PTS ist auch geil. Und TB liebe ich auch, für mich die beste Connery PTS. Der Aufbau von Ruhe (Beerdigung) bis zur Action, die musikalische Begleitung dazu, von ruhig und geheimnisvoll zu wuchtig und treibend. Bei OHMSS ist die Einführung von Bond doch sehr gelungen. DAF finde ich wirklich eher tralala und TWINE, das sagte ich schon immer, ist für mich einfach zu lang. Mir hätte tatsächlich die Szenerie in Bilbao gereicht und die ausufernde Actionszene an der Themse nach den Main Title.

Dienstag, 10. Dezember 2019, 23:23

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

Der Resümee-Thread, geeignet für Marathon-Zusammenfassungen aller Filme

Wie ich versprach, ich kann halt doch nicht anders als mein Lob über den Film GOLDFIINGER aussprechen. Natürlich muss er nicht für jeden DER Bondfilm sein, das verstehe ich auch nicht ganz, wenn immer nur Goldfinger als der Überklassiker gepriesen wird, dennoch ist er für mich, selbst wenn ich versuche meine Subjektivität wegzulassen, einer der ganz großen Bondfilme.

Dienstag, 10. Dezember 2019, 23:17

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

DER FILM: Goldfinger

GOLDFINGER 1964, das Bondfieber grassierte, James Bond wurde endgültig zum Phänomen und stieg in die Popkultur ein. Sean Connery manifestierte mit seinem dritten Auftritt seinen Status als, für viele, auch heute noch besten 007-Darsteller, Gert Fröbe als bester Gegenspieler Bonds und Goldfinger eben als bester Bondfilm. Film: Die Blaupause für alle Bondfilme, die noch folgen sollte. Ein übergroßer Gegenspieler, James Bond agiert smart und mit viel Ironie, es gibt technische Spielereien, markante...

Dienstag, 10. Dezember 2019, 11:28

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

Schlagzeilen zu BOND XXV

also ich finde die PTS von YOLT deutlich schwächer als von LALD, trotz der tollen Musik. Aber LALD ist auch ohne Bond im Vorspann stimmig. Zumindest die Tode der Agenten in New Orleans und San Monique sind gut eingefangen. Und sogar einige Action PTS finde ich wegen zu vieler Explosionen oder hektische Schnitte schlechter.

Montag, 9. Dezember 2019, 11:24

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

Der Resümee-Thread, geeignet für Marathon-Zusammenfassungen aller Filme

Freilich, Olli. Auch hier schoss mir dieser Gedanke durch den Kopf, deshalb "traute" ich mich. Habe ich in meiner Gunst doch LALD vor FRWL und bei LALD sehe ich schon eher Schwächen, so dass ich LALD keine volle Wertung geben würde. Bei FRWL sehe ich allerdings momentan keine Schwächen, die mich tangieren. Ansonsten war FRWL für mich immer eine 9/10.

Sonntag, 8. Dezember 2019, 23:51

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

DER FILM: Liebesgrüße aus Moskau

Zitat von »Daniel Dalton« Die Prophezeiung steht bereits geschrieben: Unter Goldfinger melde ich mich wahrscheinlich nicht mehr, möchte doch niemandem die Stimmung der dein'gen Begeisterung abträglich machen Darfst dann wieder ab Feuerball dein Senf dazu geben Zitat von »Daniel Dalton« Ist psychologisch sicher auch die klügste Darstellung. Die Frage ist nur, ob man das wirklich so hätte durchziehen können, ihn nie direkt zu zeigen. Zustimmung auch bei Daniela Bianchi. Für mich entsteht Erotik a...

Samstag, 7. Dezember 2019, 14:44

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

Der Resümee-Thread, geeignet für Marathon-Zusammenfassungen aller Filme

Danke. Ich denke mit meinem nächsten Bondfilm Beitrag wirst du dich auch noch anfreunden können, bei Nr. 3 wäre dann aber Schluss Hier geht es zu LIEBESGRÜSSE AUS MOSKAU

Samstag, 7. Dezember 2019, 14:42

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

DER FILM: Liebesgrüße aus Moskau

LIEBESGRÜSSE AUS MOSKAU 1963, der zweite Streich folgte zugleich. Gilt dieses Werk unter Fans und Kritikern generell zu den allerbesten Beiträgen, für viele gar in die Top 3. Film: Während ich Dr. No noch als eine Art Detektivfilm, dank der Ermittlungen Bonds, oder auch Abenteuerfilm, dank des tropischen Flairs, sehe, ist "Liebesgrüße" ganz klar DER Agententhriller unter den Bondfilmen. Hier wird Spionage groß geschrieben. Bond landet mitten in die Intrigen zur Zeit des Kalten Krieges und tappt ...

Samstag, 7. Dezember 2019, 14:38

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

DER FILM: Dr. No

Ich hatte mal ein Gedankenspiel. Vielleicht besetzte man Felix in Goldfinger mit Absicht ein wenig älter, väterlicher und wollte halt kein US-Pendant zu James erschaffen. Denn schließlich sollte unser James auch in den USA DER Held blieben. Nicht, dass man auf die Gedanken kommen könnte: da ist ja wieder der coole Felix Ja, Bernard Lee, Desmond Llewelyn und Lois Maxwell werden auf ewig mein Team beim Secret Service bleiben. Und Lois war ja auch noch etwas jünger, halt wie Sean, da machte das Fli...

Freitag, 6. Dezember 2019, 00:03

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

Der Resümee-Thread, geeignet für Marathon-Zusammenfassungen aller Filme

So, vor gut 2 Wochen startete ich mit einem guten Freund auch mein, unser Bond-Marathon. Wir sind nun schon mit den ersten vier Werken durch, aber ich fand keine große Zeit zu schreiben. Die nächsten Filmbesprechungen folgen in Kürze. Den Anfang macht natürlich der Erstling: DR. NO

Donnerstag, 5. Dezember 2019, 23:59

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

DER FILM: Dr. No

DR. NO 1962, der Ur-Knall für unsere Zunft! Bond erblickte das Licht auf der Leinwand und dank eines gewissen Schotten mit Grandezza und Stil. Hier ist noch eine etwas rauere Art zu spüren, die Ironie kam noch nicht so durch, wie schon im Nachfolgewerk und danach perfektioniert. Ich gehe nun hier, da wir alle die Handlung kennen, ähnlich wie Martin, auf die einzelnen Aspekte ein. Film: Hier sieht man Bond wie er noch ermittelt, nicht umsonst wird er später von Honey Rider als Detektv bezeichnet....

Dienstag, 3. Dezember 2019, 23:38

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

Der Resümee-Thread, geeignet für Marathon-Zusammenfassungen aller Filme

Ich finde wieder viele Gemeinsamkeiten in unseren Ansichten, Martin. Kleine Korrekturen: Alison Doody spielte später mit Ford und Connery in "Indiana Jones and the Last Crusade". David Yip war vor AVTAK in "Indiana Jones and the Temple of Doom" zu sehen. Interessant zu erfahren, dass Staceys Heim, dass Anwesen in Phantasm ist. Was mich an AVTAK heute mehr stört, wenn man es so bezeichnen kann, als früher: ebenfalls, leider, Rogers Alter. Zumindest in physischer, optischer Hinsicht. Seine Darstel...

Dienstag, 3. Dezember 2019, 13:18

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

Schlagzeilen zu BOND XXV

Zitat von »Martin« Ja, ich hoffe auch, dass dieses Poster ein einmaliger Ausrutscher war. Ist das eigentlich Ana de Armas mit den beiden Knarren? Würde ja darauf hindeuten, dass sie eine Bad Lady spielt. Nachdem ich sie letztens in "Knock Knock" gesehen habe, könnte ich mir das gut vorstellen. Haha, Knock Knock musste ich mir wegen Ana De Armas anschauen Ansonsten war meine Vermutung: 1) Madeleine Swann stirbt 2) Lashana Lynchs Charakter ist ein Verräter --> Bond übernimmt wieder den 007 Status...

Dienstag, 3. Dezember 2019, 13:08

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

Mi6: Miss Moneypenny

Martin meinte ja, dass Sie aufsteigen würde. Für den Zuschauer wäre es ja filmtechnisch plausibel, nur wäre das in der Realität wohl weniger plausibel. Robert Brown fand ich im Übrigen solide bis gut. Kein Bernard Lee, aber in seiner Funktion als M autoritär genug.

Donnerstag, 21. November 2019, 12:02

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

Die 15 Lieblings-Serien

Haha, ich dachte am Ende von "Nummer 6" auch nur: Wie? Wtf???

Donnerstag, 21. November 2019, 12:00

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

Die Star Wars-Saga

Ja klar. Ist auch kein Spoiler, steht seit dem Teaser Trailer Anfang Juni fest. Dort hörte man am Ende lediglich sein Lachen. Bin mal gespannt, wie das erklärt wird mit ihm. In den Prequels sagte Palpatine ja noch, dass er von Darth Plageious (oder wie der Ur-Meister heißt) gelernt hätte den Tod zu überwinden.

Mittwoch, 20. November 2019, 21:05

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

Die 15 Lieblings-Serien

Ich würde ja gerne ein wenig helfen, aber ich bin schon damals nie auf den "lost"-Hype aufgesprungen. Einige Freundinnen, merkwürdigerweise liegt die Betonung wirklich auf das weibliche Wesen, waren danach süchtig. Meine besten Freunde wiederum nicht. Allerdings ist ja Lost auch bekannt dafür, eines der unbefriedigendsten Enden aller Zeiten zu haben. Dagegen ist das, meiner Meinung nach etwas zu harsch kritisierte Finale von "Game of Thrones", ein Chorknabe. Allerdings war das Echo bis zum Final...

Montag, 18. November 2019, 18:11

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

DER FILM: Goldfinger

Leider muss ich gestehen, dass ich Daniels Beiträge auch eher überfliege. Aber was ich so erfasst habe, nun, da möchte ich freilich in jedem Punkt widersprechen. Goldfinger zeigt Connery, auch wenn sein Bond in Gefangenschaft gerät, in absoluter Höchstform. Er IST Bond! Gerade Fröbe wirkt in jeder Szene mit Connery größer und andersrum auch. Und natürlich ist Goldfinger für mich auch der mit Abstand kurzweiligste Connery Bond. Barrys Score ist eine 1- in Note. Michael Caine war übrigens der erst...

Montag, 11. November 2019, 12:08

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

Der Resümee-Thread, geeignet für Marathon-Zusammenfassungen aller Filme

Ja, in den USA war das reine Einspielergebnis von OP höher. Fragt sich in wie fern die Ticketpreise in dem knappen Zeitraum stiegen. In Deutschland war FYEO erfolgreicher und es gab ja eine offizielle oder vertrauenswürdige Quelle, die sämtliche Bondfilme nach Einspielergebnisse, und inflationsbereinigt aufführte. In beiden war FYEO vorne, der erfolgreichste 80er Bond, gefolgt von OP, danach ging es ja konsequent bergab. Ps.: endlich geht es weiter

Montag, 11. November 2019, 12:06

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

Fragen zum Board

GF kann man einfach nicht mit weniger als 4/5 werten. Das ist der Connery Bond, welchen ich am meisten schauen kann. Der ikonischste, Einflussreich für alles was danach kam, egal ob Bond oder britische Serien wie The Saint und The Avengers oder unzählige Nachahmer im Agentenfilmbereich. Zum Vergleich, selbst die Seite Filmstarts, als man sich noch darauf konzentrierte Rezensionen zu schreiben eine gute Seite, bewertet den schwächsten Bondfilm mit 3/5.