Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Dienstag, 19. Januar 2021, 14:47

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

DER FILM: Im Geheimdienst Ihrer Majestät

Joa, keine Ahnung, ob sich viele andere aus diesem Forum eher im "anderen" tummeln. Bei Invincible1958 ist das wohl so. Mit der Bildquali der UE-DVDs war ich insgesamt auch zufrieden, schaute damals aber auf 81 cm und dann 102 cm Diagonale. Seit 2014 auf 139 cm. Da sieht man Unterschiede zum SD Material deutlich.

Dienstag, 19. Januar 2021, 01:14

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

Alles Gute zum Geburtstag!

Ebenso von mir nachträglich alles Gute zum Geburtstag, Sir

Dienstag, 19. Januar 2021, 01:13

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

DER FILM: Im Geheimdienst Ihrer Majestät

Ich finde Telly Savalas' Performance sehr gelungen und ebenfalls Diana Riggs. Für mich gehören beide eindeutig zu den besten Darstellern in ihrer Kategorie des gesamten Bondfranchises. Savalas kommt als Blofeld direkt nach Anthony Dawson und ich finde ihn auch keinesfalls verschenkt. Ich komme auch mit Donald Pleasence klar, ist er doch größtenteils, von der Art, der "Gesichtslose" Blofeld. Charles Gray war mir eine Spur zu ironisch, Waltz hat man zum Ende zu viele Dialoge in den Mund gelegt und...

Samstag, 9. Januar 2021, 00:09

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

DER FILM: Im Geheimdienst Ihrer Majestät

Es ist nun doch ein wenig Müßig auf die einzelnen Aspekte des Films einzugehen, dafür gab es von Eden 2018 bis Anfang 2020 einige Resümees zu den Bondfilmen, im Rahmen eines Bondmarathons (im allgemeinen Resümee-Thread und entsprechenden Filmen), in denen gerade Martin, Scarpine und meiner einer ihre frischen, kompletten Ansichten zu den Filmen offenbarten. Zu Tracy möchte ich lediglich hinterfragen, warum Sie zickig sein soll? Schon mal in den Sinn gekommen, dass diese Dame wohl immer mit den f...

Freitag, 8. Januar 2021, 11:22

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

R. I. P.

Diese Augen Schade, dass man hier in Deutschland aktuell Beastmaster und Sheena nirgends beziehen kann. Weder auf Disc noch bei den Streamingportalen.

Freitag, 8. Januar 2021, 11:17

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

zuletzt gesehene Filme

Ich bleibe innerlich auch mal gerne Kind und schaue mir die alten DuckTales immer noch sehr gerne an oder DIe Gummibärenbande und Chip & Chap. Die meisten Disney & Pixar Zeichentrick/Animationsklassiker besitze ich zwar auf BD, addieren den Rest aber durch Disney + dazu. Ansonsten hoffe ich aber weiter auf Star Wars Serien, die aber auch mit The Mandalorian mithalten können. Zu Soul lese ich aber weiter was ganz anderes. Die Wertungen sind ja überall super und eine 8.2 bei imdb, das ist schon ma...

Dienstag, 5. Januar 2021, 00:38

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

R. I. P.

Oder doch nicht: Breaking News

Donnerstag, 31. Dezember 2020, 17:33

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

Guten Rutsch ins neue Jahr

Mein Vater gönnte mir Corona schon zu Weihnachten. Aber die Dominikanische Zigarre Alles Gute und einen gesunden Übergang ins neue Jahr

Donnerstag, 24. Dezember 2020, 17:49

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

DER FILM: Im Geheimdienst Ihrer Majestät

Der Weihnachtstread ist auch nur aktuell auf Platz 7 im allgemeinen Thread, erste Seite ziemlichweit oben...ihr Nasen Aber da ihr nun das hier herausgeholt habt: Fröhliche, gesegnete und gesunde Weihnachten, ihr letzten Forums-Mohikaner

Freitag, 18. Dezember 2020, 18:39

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

R. I. P.

Er war Smithers, Qs Assistent, in FYEO und OP und in TSWLM ein Mitglied des britischen U-Boots, direkt am Anfang am Tisch, beim Schachspiel mit der Tasse Kaffee und einer Zigarette in der Hand zu sehen. Der mit den hellen Haaren. In FYEO hat er unter anderem die Szene mit Qs Gipsarm, in OP verfolgt er per Auto Khan und Magda von der Auktion bis zum Flughafen.

Sonntag, 13. Dezember 2020, 15:55

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

Neuigkeiten aus der Filmwelt

Dito. Wobei ich ganz froh bin, dass The Mandalorian ja eigentlich ein verkappter Kinofilm in Serienform ist Und gestern habe ich mal Pixars Onward geguckt, der ja Anfang März noch in den Kinos startete. Ansonsten bleiben nur schöne Blu-ray Abende. Die ersten beiden Stirb langsam Filme gönnte ich mir mit einem Kumpel vorgestern. Ist ja bald Weihnachten

Donnerstag, 3. Dezember 2020, 16:01

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

Der Resümee-Thread, geeignet für Marathon-Zusammenfassungen aller Filme

Beisser im Zug ist noch erste Hälfte ;-) Ich finde die ersten Hälften von LALD und TSWLM auch schon gut, aber dank besagter Szenen, gewinnen beide Filme nochmal mit der zweiten Hälfte.

Donnerstag, 3. Dezember 2020, 00:10

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

Der Resümee-Thread, geeignet für Marathon-Zusammenfassungen aller Filme

Ich stimme Martin zu. Sardinien ist ja eindeutig zweite Hälfte und die ganze Verfolgungsjagd Plus das beste "große" Finale, inklusive diversen Spannungsbögen machen die zweite Hälfte von TSWLM zum Gewinner und wahrscheinlich auch zu den Top 5 der zweiten Bondfilm-Hälften generell. Und die zweite Hälfte von LALD? Come in, Django. Die Farm, die Jagd und auch das atmosphärisch recht dichte Finale = Gewinner über Hälfte 1. FYEO: die Unterwasserszenen und Bonds Klettertour bieten mehr Suspense als di...

Montag, 16. November 2020, 23:50

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

DER DARSTELLER: Roger Moore

Danke für die weitere Aufklärung, Photographer, aber in einem meiner Links stand ja auch "Peter Ruck, 1968" @Fogg: Obwohl, wenn man ehrlich ist, Cruise in Fallout definitiv jünger als Moore in OP aussieht. Vielleicht hat Cruise gute Lifting-Geheimnisse, aber ich denke auch, dass da eine gesunde Lebensweise dahintersteckt. Er trinkt kein Alkohol, raucht nicht, macht Sport. Roger war schon eher ein Bonvivant. Und Sean ist lediglich früher ergraut, bekam schneller Haarausfall. Das wirkt dann natürl...

Montag, 16. November 2020, 14:38

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

DER DARSTELLER: Roger Moore

Tatsächlich fand ich Roger Moore in der letzten "The Saint"-Staffel schon optisch dem LALD-Bond ähnlicher als den Simon Templar aus den ersten zwei Staffeln 1962-64. Aber logo, liegen zwischen 1968 und 1972 (Dreharbeiten zu LALD) auch weniger Jahre als zu 1962/63. Aber bei Ähnlichkeit meine ich auch nur Moores Gesicht und nicht die Frisur. Als Bond hatte Moore doch einen ganz anderen Haarschnitt. Und hier auch mal Simon Templar im weißen Dinnerjacket: Klick Das war aber noch in der vorletzten St...

Montag, 16. November 2020, 13:54

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

DER DARSTELLER: Roger Moore

"Absolut möglich", "Das könnte so tatsächlich stimmen". Ihr seid mir vielleicht Spezialisten Es ist halt so. Eben, mit der Zigarette wurde ein weiteres Beweisstück genannt. Tony Curtis trieb Moore beim Dreh zu "Die 2" das Zigaretten Rauchen aus. Danach griff Moore nie wieder zur Zigarette. Noch mehr Beweise? Über die angebliche Ähnlichkeit zu TMWTGG-Zeiten rätsele ich aber immer noch

Montag, 16. November 2020, 13:11

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

DER DARSTELLER: Roger Moore

Hallo meine Freunde! Leider liegt ihr alle völlig daneben. Ich kenne dieses recht populäre Bild und alleine Anhand von Moores Aussehen, kann ich schon sagen, es handelt sich um ein Schnappschuss aus der letzten Staffel "The Saint". Die Frisur und die etwas längeren Koteletten passen 1:1. Davor waren die Koteletten etwas kürzer.Auf jeden Fall ist dies keine James Bond Frisur, sondern 100 % Simon Templar. Im Übrigen ist im "Google"-Link von Django auch bei einem der Bilder das Jahr der Aufnahme ve...

Donnerstag, 5. November 2020, 15:55

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

Die private Seite von Bond

Siehst du, dass meine ich ja auch mit Hunts Charakter. Seine Art, sein Wesen. Und dafür brauche ich keinen Zweifler und keinen Psychologen oder jegliche Art von Kindheitsbewältigung.

Donnerstag, 5. November 2020, 15:46

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

Mission: Impossible

Hättest auch schreiben können: "Genau so alt wie in Octopussy." Ich habe übrigens auch geschrieben M:I Teile 3 bis einschließlich 6. Für mich kommt Hunts Wesen da perfekt rüber und das komplett ohne einen psychologischen Holzhammer.

Mittwoch, 4. November 2020, 08:51

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

Mission: Impossible

Meiner Meinung arbeitet die Mission: Impossible Reihe den Charakter Ethan Hunt sehr viel besser ab, ohne es zu übertreiben. Gerade die Teile 3 bis 6 dienen dazu: Was ihn motiviert, was für ihn wichtig ist. Nur im zweiten Film ist er ein sehr flacher, beinahe unsympathischer Hochglanz-Cooler Typ. Das Schöne: Auf Hunt ist Verlass und er hat immer noch "Bock"