Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Gestern, 11:59

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

zuletzt gesehene Filme

Blake Lively ist doch der einzige Lichtblick in diesem ansonsten eher biederen Film. Mich überzeugte Sie auch in "The Shallows" und "Für immer Adaline". Ansonsten kenne ich Sie noch aus "The Town", da war ihre Rolle eher kleiner, aber auch nicht schlecht. Für "Green Lantern" kann Sie auch weniger, der Film ist insgesamt bunter Rotz und in "Savages" musste Sie nur gut aussehen. Die anderen Negativpunkte teile ich aber, wobei ich irgendwie so ziemlich alle Agentenactionfilme, die in den letzten 10...

Gestern, 11:11

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

Neuigkeiten aus der Filmwelt

Das Thema hatten wir ja schon einmal. Ich sage immer noch: Bildung hilft, und diese startet zu Hause und in der Schule. Aber immerhin besser so etwas als Zensur und Verbot.

Samstag, 20. Februar 2021, 14:19

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

DER FILM: Im Angesicht des Todes

Da ist er, der einzige Unterschied Bei mir rangiert AVTAK momentan hinter TMWTGG auf den letzten Platz. Aber vor 10 Jahren hatte den auch mal "Octopussy" inne. OP hat aber so viel Boden gut gemacht, so dass sich wohl in Zukunft TMWTGG und AVTAK um die rote Laterne streiten müssen. Die Gründe, da sind wir uns überwiegend einig, außer dass ich den Titeltrack exzellent finde und der Score, mit "Moonraker" in meiner Top 6 ist. Top 6, weil ich persönlich nicht in der Lage bin, bei den tollen Scores e...

Freitag, 12. Februar 2021, 14:34

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

DER FILM: Der Spion, der mich liebte

Nun, übertrieben lange war die Pause zwischen TMWTGG (19. Dezember 1974) und TSWLM (7. Juli 1977) auch nicht. Das sind 2 Jahre, 6 Monate und 18 Tage. Die Pause zwischen YOLT (12. Juni 1967) und OHMSS (18. Dezember 1969) betrug auch schon 2 Jahre, 6 Monate und 6 Tage. Nicht immer nur vom Erscheinungsjahr blenden lassen

Freitag, 12. Februar 2021, 13:19

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

DER FILM: Der Spion, der mich liebte

Mein lieber Olli, das ist wie bei Hitchcocks "Der Mann, der zuviel wusste". Beim zweiten Mal klappt es erheblich besser

Freitag, 12. Februar 2021, 11:53

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

DER FILM: Der Spion, der mich liebte

Da sind wir wieder beisammen, auch wenn Der Beißer mein Lieblings-Henchman ist, knapp vor Oddjob und Grant Ok, beim Soundtrack auch nicht ganz. Der ist aber auf jeden Fall in meiner Top 10. Leider ist die Soundtrack-Zusammenstellung auf LP/CD nicht so gelungen wie der tatsächliche Score im Film. Ja, auch ich mag die klassischen Stücke, WEIL Sie Strombergs Opulenz bekräftigen und zu den malerischen Bildern passen. Und richtig, Curd Jürgens' Stromberg wäre der ideale Blofeld mit Gesicht gewesen, a...

Freitag, 12. Februar 2021, 11:47

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

DER FILM: In tödlicher Mission

Ich könnte mir ja schon seit jeher Roger Moore in OHMSS vorstellen. Sean Connery eben nicht, er hat da seinen Bond schon definiert. Und väterliche Art in FYEO ist ja auch ein Beispiel, auch Connery hätte ich mir im selben Zeitraum (wie in NSNA) kaum so vorstellen können.

Freitag, 12. Februar 2021, 11:44

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

DER FILM: Moonraker

"Skyfall" hat ja auch eine einprägsame Melodie, einen kräftigen Gesang und vor allem einen ausdrucksstarken, melodiösen Refrain. Die letzten beiden schlummern da eher vor sich hin.

Donnerstag, 11. Februar 2021, 11:51

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

DER FILM: In tödlicher Mission

Fast alle Szenen mit Melina hätten mit Connery wohl nie funktioniert oder ganz anders gewirkt: 1) Nach der Autoverfolgungsjagd, der vorläufige Abschied im Hotelzimmer, als Melina ihm offenbart, dass Griechen "Elektra" mögen. 2) BESONDERS die ganze Szene in der Kutsche im winterlichen Cortina D'Ampezzo 3) Alle Szenen als Bond in Korfu ankommt und erst auf Melina trifft und sie dann über den Markt schlendern, dann auf dem Balkon des Achilleion Palastes stehen 4) Selbst am Ende, die obligatorische ...

Donnerstag, 11. Februar 2021, 11:40

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

DER DARSTELLER: Roger Moore

Ist bei mir auch so. Roger Moore ist zwar mein Favorit, aber wenn man dann alle sieben Filme chronologisch guckt, freut man sich auf den frischen Timothy Dalton mit TLD. Manchmal ist es halt gut, wenn man eine Rolle abgibt. Mittlerweile gehöre ich auch zu der Fraktion, die einen neuen Indiana Jones Darsteller lieber sehen würde als einen 80-jährigen Harrison Ford. Das macht doch die Filme, die man hat, nicht schlecht oder kaputt. Und die Daniel Craig-Ära zieht sich seit 2015 auch unnötig wie Kau...

Donnerstag, 11. Februar 2021, 11:36

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

DER FILM: Moonraker

Textlich finde ich den Song Moonraker ja gut, aber die Melodie ist mir etwas zu träge. Zumindest als Kind/Teenager fand ich die Abspannversion immer besser. Mir gefällt bei Sheena Easton auch der kraftvollere Refrain, da haut ihre Stimme doch mehr raus, beziehungsweise legt Easton mehr Gefühle rein. Aber gut, insgesamt höre ich fast jeden Bond-Titelsong immer wieder gerne, da fallen mir jetzt nur drei ein, die mir wenig zu sagen: Die Another Day (aber in Verbindung mit der tollen Titelsequenz ha...

Montag, 8. Februar 2021, 20:41

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

DER FILM: Moonraker

Optisch und musikalisch wirklich ein Meisterstück. Ich bin nur kein großer Fan des Titelsongs, da finde ich alleine von den Moore Bonds LALD, AVTAK, Nobody Does It Better und FYEO sehr viel besser. Zumindest da schon mal Unterschiede. In Corinne Clery war ich damals, mit 10, irgendwie verknallt Da konnten damals, im selben Alter, nur Grace Kelly und Cheryl Ladd mithalten.

Montag, 8. Februar 2021, 20:38

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

Vorstellungsthread für Neulinge

Ist ja beinahe verstörend Der nächste Moore Bond, welcher bei mir Moore intern (3) und allgemein (6) die exakt gleiche Platzierung einnimmt Jetzt bin ich noch auf die anderen 4 gespannt.

Sonntag, 7. Februar 2021, 21:25

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

DER DARSTELLER: Roger Moore

Ja, du bist ich. Ich sehe Connerys stärkste Performances auch in FRWL, GF und TB. Das Triumvirat sozusagen. Manche sagen ja, dass er in TB nicht mehr so genussvoll agierte, aber ich sehe dafür keine Belege Aber der Roger bleibt halt mein Roger. TSWLM ist freilich mein absoluter Lieblings-Bondfilm. Im Übrigen Schade, dass Moore als Darsteller so unterschätzt wurde. Vor kurzem sah ich wieder nach sehr langer Zeit "Ein Mann jagt sich selbst" von 1970, eine ganz starke Moore-Performance abseits der ...

Sonntag, 7. Februar 2021, 21:20

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

Vorstellungsthread für Neulinge

Die Champagner-Flasche mache ich schon selber auf, Whisper Besonders herzlich Willkommen, denn ich bin auch so ein Roger Moore Enthusiast und nur vier Jahre jünger als du. Allerdings waren meine Eltern nicht so streng, so dass ich in den 80ern bereits einige Bond Free-TV Premieren in der ARD verfolgen konnte. Bevor es am Nikolaustag 1987 "Leben und sterben lassen" war, sah ich 1986 und 1987 zuvor schon die ersten beiden Drittel von Dr. No, Man lebt nur zweimal, Im Geheimdienst ihrer Majestät, Di...

Freitag, 5. Februar 2021, 13:06

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

Neuigkeiten aus der Filmwelt

Ich bleibe dabei, wir brauchen keine Moralapostel, Sittenwächter und durchgedrehte Social Justice Warrior, wir brauchen Bildung. Das ist alles. Nachtrag: Noch etwas, das mir einfiel, die alten Johnny Weissmüller und Lex Barker Tarzan Filme. Man kann sich vortrefflich über die Darstellung der afrikanischen Stämme streiten, aber in nahezu jedem Film ist der Weiße, der böse Mann, der aus Habgier handelt und tötet. Haben sich irgendwelche Weiße über diese Darstellung beschwert? Sind die alle so?

Freitag, 5. Februar 2021, 00:28

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

Neuigkeiten aus der Filmwelt

Ich bin da vollkommen Djangos Meinung. Unsere Gesellschaft scheint, vor allem durch diverse Medien und besonders das Internet (soziale Plattformen!!!), einfach hypersensibilisiert und das bei hanebüchenen, harmlosen Sachen. Jeder gibt seinen Senf dazu, aber ebenfalls jeder fühlt sich danach angegriffen...scheint so. Im Grunde ist das alles eine Sache der Erziehung und der Bildung. Gerade der Bildung. Und glaubt mir, niemand wurde durch Dumbo, Das Dschungelbuch oder Plattfuß in Afrika (weil dort ...

Sonntag, 24. Januar 2021, 23:12

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

Schlagzeilen zu BOND XXV

Eben deshalb umso ärgerlicher, VERMEIDBAR. Würde man mit einem frischen Darsteller eine kleine Kursänderung vornehmen, aber so sitzt Herr Craig nun schon seit 15 Jahren für läppische 4, wir wissen ja noch nicht mal ob NTTD wirklich noch dieses Jahr kommt, den Witzbolden traue ich einiges zu, im Sattel. Da lobe ich doch Warner, die Eier hatten Tenet rauszuhauen und auch alle Filme in diesem Jahr, ohne weitere Verschiebungen in die Kinos und auf HBO bringen. Die Studios müssen einfach mal lernen k...

Sonntag, 24. Januar 2021, 15:12

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

Schlagzeilen zu BOND XXV

Ja, weil man: 1) eben nur unnötige interne Querelen hatte 2) keinen Darstellerwechsel 3) der Film seit gut 1 1/2 Jahren im Kasten ist

Sonntag, 24. Januar 2021, 15:10

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

R. I. P.

Seine beste Arbeit für mich: Ronin Gleich die zwei besten Autoverfolgungsjagden der Filmgeschichte eher! Noch vor Bullitt und die ersten beiden Bourne Filme mit Matt Damon, für die er aber nicht verantwortlich war Ps: Imdb und Wiki listen ihn gar nicht für Ronin auf. Finde aber andere Texte, die seine Zusammenarbeit mit John Frankenheimer bestätigen. Ich meine doch Juliennes Namen im Abspann gesehen zu haben