Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Montag, 22. November 2021, 12:56

Forenbeitrag von: »ollistone«

Einsteigerfilme für Kinder oder Freunde

FYEO ist einer der Bond-Filme, die ich sehr spät gesehen habe. Ab NSNA alle aktuellen Bonds im Kino, dazwischen die älteren im Fernsehen, aber FYEO lief glaube ich erst 1991 erstmals im TV, da muss ich ihn wohl verpasst haben. Ohnehin eine Phase, wo kindliche Bond-Begeisterung einer postpuberären Indifferenz weichen musste, die erst 1995 wieder endete... jedenfalls ging mir FYEO lange durch die Lappen. Mehr Abenteuerfilm als jeder andere Bond, würde er für Kinder gut funktionieren, dachte ich, m...

Freitag, 19. November 2021, 14:44

Forenbeitrag von: »ollistone«

Der Resümee-Thread, geeignet für Marathon-Zusammenfassungen aller Filme

Zitat von »Django« Ich denke dass ihm in seinem Alter weder die trashig gemachten Trickszenen noch die Schlacht im Krater negativ auffallen werden Da unterschätz die Kids mal lieber nicht. Gerade bei special effects sind die ziemlich verwöhnt. Zum Beispiel konnte mein Sohn es überhaupt nicht fassen, dass der URALTE "Matrix" schon 1999 (!!!) mit so guten Effekten gearbeitet hat. Worüber wir damals noch gestaunt haben (ich denke nur an die revolutionären "morphing"-Effekte in T2), ist heute so se...

Freitag, 19. November 2021, 14:29

Forenbeitrag von: »ollistone«

Der Resümee-Thread, geeignet für Marathon-Zusammenfassungen aller Filme

Zitat von »Spree« Oder Gegenfrage: Würdest du bei Star Wars, die alte Trilogie, die Prequels oder die neuen Filme zeigen, wenn du dein Kind dafür gewinnen willst? Das kann ich dir sogar sagen, weil ich es mit meinem Sohn ausprobiert habe: Alle drei Trilogien. Zuerst die Original Trilogie, dann die Sequels ("Der Aufstieg Skywalkers" sogar im Kino), dann die Prequels, wobei wir in der Mitte von Episode II ausgestiegen sind, den fand er extrem langweilig, was ich nachvollziehen kann. Am besten hab...

Freitag, 19. November 2021, 13:56

Forenbeitrag von: »ollistone«

Der Resümee-Thread, geeignet für Marathon-Zusammenfassungen aller Filme

Oha, danke für eure Antworten. Da SP hier überraschend oft genannt wurde: Nee, wegen der Folterszene und Hinx' Augenausdrücker eher nicht. Außerdem müsste man die ersten drei Craig-Bonds gesehen haben, um den Film zu kapieren. Bei YOLT denke ich immer zuerst an diese etwwas ungelenken Raumschiffentführungs-Szenen und die Schlacht im Krater und habe Angst, dass mein Sohn schallend lacht. Aus dem Grund scheiden auch Filme aus, die zuviel Zeitgeist atmen (wie LALD oder DAF). FYEO oder auch TB finde...

Freitag, 19. November 2021, 13:46

Forenbeitrag von: »ollistone«

Einsteigerfilme für Kinder oder Freunde

FYEO hast du unterschlagen!

Freitag, 19. November 2021, 11:02

Forenbeitrag von: »ollistone«

Der Resümee-Thread, geeignet für Marathon-Zusammenfassungen aller Filme

Ich wollte eigentlich meinen 10-jährigen Sohn in meinen nächsten Marathon einbeziehen, damit er die Filme endlich einmal kennenlernt. Allerdings sind ihm 25 Filme einfach zu viel. Ich weiß außerdem von einem Freund, der auch Jungs in dem Alter hat, dass die älteren Bonds bei der Jugend einfach nicht mehr funktionieren. Daher Plan B: Ich stelle ihm jeden Bond-Darsteller mit einem ausgewählten Film vor, das wären dann nur noch sechs Filme, außerdem die besten. Jetzt meine Frage: Für welche Filme w...

Donnerstag, 18. November 2021, 09:44

Forenbeitrag von: »ollistone«

Blu Ray, DVD, ...

Amazon hat das Lieferdatum meiner Bestellung aktualisiert: 16. Dezember. Ick freu mir!

Montag, 15. November 2021, 12:45

Forenbeitrag von: »ollistone«

Die 15 Lieblings-Serien

Und da es ja auch noch ein Leben neben James Bond gibt: Squid Game Ich bin zwar erst zur Hälfte durch, aber dass diese abgefeierte Serie schrecklich schlecht gespielt und noch mieser synchronisiert ist, habe ich schon gemerkt. Einzelne Höhepunkte wechseln sich mit Phasen ungepflegter Langeweile ab. Mal sehen, wo die Reise hingeht. The Billion Dollar Code Vierteilige deutsche Miniserie über die wahren Erfinder von Google Earth. Eine Serie, bei der alles stimmt, ist selten, die hier hat es geschaf...

Donnerstag, 11. November 2021, 13:57

Forenbeitrag von: »ollistone«

DER FILM: Keine Zeit zu sterben

Ja, plump. Genau. Mich stören an NTTD ja auch einige Kleinigkeiten, zum Beispiel diese. Das ist, was ich neulich an anderer Stelle meinte, dass die Produzenten im Laufe der letzten Jahre etwas den Faden verloren haben, anstatt den Craig-Bond weiterhin so zu zeichnen wie in CR und QOS. Dort hätte es eine so doofe Szene niemals gegeben. Zumindest witziger wäre es gewesen, hätten James und Ernst sich in der Szene mal richtig ausgesprochen, reinen Tisch gemacht, sich versöhnt, einander in die Arme g...

Donnerstag, 11. November 2021, 13:38

Forenbeitrag von: »ollistone«

DER FILM: Keine Zeit zu sterben

Zitat von »Don-Corleone« wie seht ihr den Tod von Felix Leiter und Blofeld? Leiters Tod empfinde ich als völlig überflüssig und handlungstechnisch nicht geboten. Da Leiter sporadisch immer wieder im Franchise auftaucht, ist es unnötig, ihn hier quasi zu einem losen Ende zu erklären, zu einem offenen Handlungsstrang, der zu einem Ende geführt werden muss. Auf Blofeld trifft das schon eher zu, und dass er gerade durch die Nanobots, deren Weiterentwicklung und Diebstahl er angeordnet hatte, selbst...

Donnerstag, 11. November 2021, 12:14

Forenbeitrag von: »ollistone«

DER FILM: Keine Zeit zu sterben

Zitat von »Mister Bond« Bei allem Respekt, aber wenn DU eben mit dieser Ermüdungskeule eindrischst, obwohl wir alle unsere Standpunkte klargemacht haben, wiederholen wir uns dann auch halt gerne, denn irgendwie scheinen einige von euch, Foggs, Dons, meine Standpunkte einfach nicht verstehen zu wollen. Doch, haben wir verstanden. Schon vor sechs Wochen. Ihr habt es ja hinlänglich klar gemacht. Zitat von »Mister Bond« Außerdem hast du(?) hast eben geschrieben, dass keiner von uns sinnvolles dazug...

Donnerstag, 11. November 2021, 10:44

Forenbeitrag von: »ollistone«

DER FILM: Keine Zeit zu sterben

Zitat von »Mister Bond« Auf die Gefahr des Wiederholens, es ist die Selbstaufgabe des James Bond, die ich einfach nicht akzeptiere. Das ist vermutlich der Punkt. Ihr wiederholt euch. Ich respektiere eure Empfindungen und will auch gar nicht mit euch streiten. Aber ihr müsst es ja nicht jeden einzelnen Tag wiederholen und euch im Kreis drehen. Es ist einfach so verdammt ermüdend und trägt wirklich nichts Neues mehr zur Diskussion bei.

Mittwoch, 10. November 2021, 16:23

Forenbeitrag von: »ollistone«

DER FILM: Keine Zeit zu sterben

Zitat von »Django« Ich finde es einfach schade, dass der Film hier von vielen Kritikern schlussendlich nur auf sein Ende reduziert wird. So ganz nach der Devise "Ende schlecht - alles schlecht" (wobei ich ehrlich gesagt zumindest das Ende von NTTD jetzt zum Beispiel sogar weniger übel finde als jenes von SP). Dabei hat der NTTD ein Fülle von (positiven) Themen und Facetten, über die man fein diskutieren könnte. Eben, und mit diesen Diskussionen über einzelne Facetten (die Liebe Safins zu Madele...

Mittwoch, 10. November 2021, 12:31

Forenbeitrag von: »ollistone«

DER FILM: Keine Zeit zu sterben

Zitat von »Mister Bond« Und überhaupt, wenn er wollte, dass Sie stirbt, hätte er absolut nichts mehr machen müssen. Eben, einfach unter der Eisdecke ertrinken lassen. Aber im ersten Moment glaubt man schon, dass er sie treffen will. Also entweder Sinneswandel oder von vornherein keine Absicht, die kleine Madeleine umzubringen. Zitat von »Don-Corleone« Er schießt im Haus auf sie Das habe ich leider nicht mehr so genau in Erinnerung. Schießt er im Haus auf sie?

Mittwoch, 10. November 2021, 12:01

Forenbeitrag von: »ollistone«

DER FILM: Keine Zeit zu sterben

Auch ein interessanter Punkt. Wollte Safin Madeleine damals überhaupt umbringen? Man geht erstmal davon aus - aber ist das so? Schießt er ins Eis, um sie zu töten - oder um sie zu befreien? Nicht ganz eindeutig.

Mittwoch, 10. November 2021, 09:58

Forenbeitrag von: »ollistone«

DER FILM: Keine Zeit zu sterben

Nein, ganz abwegig finde ich es auch nicht, vor allem wäre es mal ein ganz starkes Motiv und neu im Franchise, dass sich der Villain in das Bondgirl verliebt. Interessante Konstellation, aus der man viel hätte machen können. Sie hatten genug Zeit und Drehbuchautoren, um das mal sauber herauszuarbeiten. Schade.

Mittwoch, 10. November 2021, 09:42

Forenbeitrag von: »ollistone«

DER FILM: Keine Zeit zu sterben

Das kann man eigentlich nur so erklären, dass Primo schon vor der Party zu Safin übergelaufen ist und die Nanobots seine DNA nicht mehr enthalten. Dann würde allerdings Obruchev's Versteckspiel beim Austausch der Datenträger keinen Sinn machen. Es sei denn, Obruchev weiß nicht, dass Primo eigentlich auf seiner Seite ist. Oder die Nanobots sind nur auf die DNA hochrangiger SPECTRE-Mitglieder programmiert, einfache Handlanger werden verschont... Hätte man besser erzählen können, keine Frage. Ander...

Dienstag, 9. November 2021, 14:47

Forenbeitrag von: »ollistone«

Die Ära Daniel Craig (Eine individuelle Retrospektive)

Zitat von »Daniel Dalton« Gut sind die frühen Craigs zweifelsohne, aber für mich fühlte es sich trotzdem nie zu 100% "bondig" an, einfach sehenswerte Filme, die zufällig einen 007-Schriftzug trugen ;--) Siehst du, und damit es nicht darauf ankommt, was die Menschen so alles für sich "fühlen", gibt es die Objektivität.

Dienstag, 9. November 2021, 14:26

Forenbeitrag von: »ollistone«

Die Ära Daniel Craig (Eine individuelle Retrospektive)

Zitat von »Daniel Dalton« NTTD werde ich zwar nicht in Gänze rausstreichen, dafür fand ich ihn mitnichten schlecht genug, doch ich neige inzwischen dazu, die Craig-Ära in ihrer Gesamtheit nicht zur Bondreihe zu zählen Das kannst du gerne machen, ist aber objektiv falsch. Zitat von »Daniel Dalton« werde ich ebenfalls einen etwas "anderen" Film einbinden: das kinematographische Brosnan-Interaktiv-Meisterwerk Alles oder Nichts Auch das kannst du gerne machen, wolltest uns ja auch früher schon dein...

Montag, 8. November 2021, 09:54

Forenbeitrag von: »ollistone«

Bondfilm-Anschauthread #3

Zitat von »Spree« Ohne Mr Fogg komplett verteidigen zu wollen, lieber Olli, vielmehr als die von dir bemängelte trotzige Polemik ist bisher von deiner Seite auch nicht gekommen, um enttäuschte Skeptiker wie mich von den vielen Qualitäten von NTTD zu überzeugen... Da wäre ich ja mal wirklich gespannt, welchem meiner Beiträge zu NTTD du "trotzige Polemik" entnehmen willst. Ein Beispiel, und ich gebe dir einen aus. Wie auch immer: Irgendwen von NTTD zu überzeugen ist doch gar nicht meine Mission. ...