Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Freitag, 19. November 2021, 19:57

Forenbeitrag von: »Mr. Fogg«

Die 007-Konversation

" ... und mir kommen die Tränen!" (Bond zu Tanaka, YOLT)

Freitag, 19. November 2021, 19:53

Forenbeitrag von: »Mr. Fogg«

DER FILM: Dr. No

Zitat von »Feirefiz« Ist nicht inzwischen jedes Lob für das Franchise bis 2012 ein Seitenhieb auf NTTD? Auf jeden Fall eine interessante Beobachtung, über die es sich lohnt, nachzudenken!

Freitag, 19. November 2021, 19:32

Forenbeitrag von: »Mr. Fogg«

DER FILM: Dr. No

Zitat von »Mister Bond« Gersade in heutigen, schwierigen medialen Zeiten, ist doch alles was "Ja zum Leben" sagt erstrebenswert. Bond, Killer hin oder her, soll da mit Beispiel vorangehen. Bond soll auch Kinder/Jugendliche ansprechen! Aber das wäre ja wieder ein Seitenhieb auf den aktuellen Film. Tja ... wer so etwas macht, muss eben auch mit den Konsequenzen leben!

Freitag, 19. November 2021, 19:29

Forenbeitrag von: »Mr. Fogg«

Die 007-Konversation

"Das Bleuchamp-Institut zur Erforschung von Allergien!" Frl. Bunt zu Bond, OHMSS)

Freitag, 19. November 2021, 16:12

Forenbeitrag von: »Mr. Fogg«

Einsteigerfilme für Kinder oder Freunde

Zitat von »Dr. moVe« (...) Neben der Aktualität darf man wohl auch die unterschiedliche Wahrnehmung von Mädchen und Jungs nicht unterschätzen. Das ist absolut wahr! Persönlich kenne ich keinen weiblichen James-Bond-Fan!

Freitag, 19. November 2021, 15:54

Forenbeitrag von: »Mr. Fogg«

Einsteigerfilme für Kinder oder Freunde

Ich bin chronologisch vorgegangen. Wenn ich mich jedoch für vier Filme entscheiden müsste, so begänne ich mit DN, GF, LALD oder MR. MR wohl, weil es auch mein erster war, LALD wegen der immensen Schauwerte - Karibik, Krokodile, Boots-Jagd. DN, weil nichts aussagekräftiger ist als die Einführung eines Charakters; GF, weil er der wichtigste Bond-Film aller Zeiten ist!

Freitag, 19. November 2021, 15:48

Forenbeitrag von: »Mr. Fogg«

Der Resümee-Thread, geeignet für Marathon-Zusammenfassungen aller Filme

Zitat von »Django« Okay... Kinder von heute sind halt auch nicht mehr, was sie mal waren Das habe ich anders erfahren: Meine drei Jungs (13, 13, 10) reagieren auf Menschen, Situationen und Filme etwa so wie ich vor 40 Jahren! Und nach den Erzählungen meines Vaters muss es weitere 36 Jahre vorher ganz ähnlich gewesen sein. Zitat von »ollistone« Da unterschätz die Kids mal lieber nicht. Gerade bei special effects sind die ziemlich verwöhnt. Zum Beispiel konnte mein Sohn es überhaupt nicht fassen,...

Mittwoch, 17. November 2021, 22:03

Forenbeitrag von: »Mr. Fogg«

DER FILM: Dr. No

Zitat von »Feirefiz« (...) Es heißt ja immer wieder, Connerys Bond sei weniger Mensch als Superheld, an dem letztlich alles abprallt, Geschosse wie Gefühle. Doch: Wie wohl kein anderer Film bis zu Dalton – vielleicht nicht einmal OHMSS – zeigt DN James Bond als Menschen. (...) Ich bin mir sicher: Wenn Sean Connery 1962 eine ähnlich einfühlsame Film-Besprechung hätte lesen können, seine "Bond-Müdigkeit" hätte weniger "Futter" bekommen! In meiner Rang-Liste befindet sich DN auf Platz 5 (je nach S...

Montag, 15. November 2021, 11:29

Forenbeitrag von: »Mr. Fogg«

DER FILM: Keine Zeit zu sterben

Zitat von »Mister Bond« Zitat von »Daniel Dalton« ich gehe schwer davon aus dass er in DE allerspätestens im Märze erhältlich ist. Ganz bestimmt nicht spätestens März. Das wären 5-6 Monate nach Kinostart. In England erscheint der Film zu Weihnachten auf Disc. Spätestens Januar rechne ich mit einer Deutschland-VÖ. Aber dann läge Daniel auch nicht falsch, denn "spätestens" inbegreift Dezember, Januar oder Februar, z. B.! Ob so oder so ... falls ich den nochmal sehe, dann muss es kostenlos sein! 2...

Montag, 15. November 2021, 09:17

Forenbeitrag von: »Mr. Fogg«

DER FILM: GoldenEye

Zitat von »Django« Ach so - danke. Okay - mit dem Satelliten gibt's eine Parallele beim Bedrohungsszenario (die dann bereits mit DAD erneut aufgegriffen werden sollte). Das finde ich aber definitiv viel zu wenig, um hier von "deutlichen Anleihen" zu sprechen. Von "zu wenig" würde ich nicht sprechen, da dieses Szenario sowohl in DAF als auch in GE nicht nur das Haupt-Werkzeug des Antagonisten , sondern sogar Namensgeber beider Filme war!

Montag, 15. November 2021, 08:47

Forenbeitrag von: »Mr. Fogg«

DER FILM: GoldenEye

Zitat von »Django« (...) Zitat Trotz einiger deutlicher Anleihen an DIAMONDS ARE FOREVER (1971) DAF-Anleihen in GE? Da muss mir jetzt wirklich mal jemand auf die Sprünge helfen Das Zerstörungs-Potential vermittels eines Satelliten: "Vernichten wir Kansas, vergehen vermutlich Jahre, bis die Welt davon erfährt ..."

Sonntag, 14. November 2021, 15:14

Forenbeitrag von: »Mr. Fogg«

DER FILM: Keine Zeit zu sterben

Zitat von »Spree« "Das wär dem Andern nie passiert!" Bond in OHMSS und mein Vorschlag für seine letzten Worte in NTTD Auch, wenn diese Worte nichts geändert hätten: Zumindest wäre der Verdacht von darstellerischem Größenwahn nicht aufgekommen!

Samstag, 13. November 2021, 05:47

Forenbeitrag von: »Mr. Fogg«

DER FILM: Keine Zeit zu sterben

Zitat von »Feirefiz« (...) Es war einmal (...) Und an dieser Stelle hat NTTD noch nicht einmal begonnen … ...und, wenn ich bedenke, dass ich (und so viele mit mir) bis zu dieser Stelle bereit sind, das alles zu schlucken, dann ist das doch ein Zeichen von wahrer Toleranz und geistiger Beweglichkeit ... und großer Hoffnung! Bis dahin konnte die "Titanic" noch als unsinkbar gelten. Die Schotten schlossen gut und hielten dicht! Schott 1: CR06 - "Warum sollte ich Zeit brauchen? Der Job ist erledigt...

Samstag, 13. November 2021, 04:29

Forenbeitrag von: »Mr. Fogg«

Bondfilm-Anschauthread #3

Zitat von »photographer« - Dieser Casus knack­sus hatte eher etwas mit der ... Bielefeld-Verschwörung zu tun . - Gibt´s doch gar nicht!

Freitag, 12. November 2021, 22:12

Forenbeitrag von: »Mr. Fogg«

DER FILM: Keine Zeit zu sterben

Zitat von »Spree« Wo wir gerade bei Bezügen zu den anderen Craig-Bonds sind: Ich habe echt Angst, dass mir NTTD nachträglich durch die immer wieder aufgewärmte Vesper-Thematik sogar CR verleiden könnte. Geht das nur mir so? So weit darf man es nicht kommen lassen! Das hieße, dem jüngsten Beitrag zu viel Wirk-Macht geben!

Freitag, 12. November 2021, 22:09

Forenbeitrag von: »Mr. Fogg«

Bondfilm-Anschauthread #3

Zitat von »photographer« . Phileas und Bartholomew - ich werde das unbestimmte Gefühl nicht los, dass Ihr möglicher Weise in jungen Jahren zusammen schon eine spezielle Erinnerung miteinander bei einem Kinobesuch von MAN LEBT NUR ZWEIMAL geteilt habt. . Ich wusste es immer: Du bist so eine Art Sherlock Holmes, oder?! Meinen tiefempfundenen Respekt!

Freitag, 12. November 2021, 22:06

Forenbeitrag von: »Mr. Fogg«

Die Bestenliste

Zitat von »photographer« (...) Im Klartext bedeutet dies auch, dass ein Teil an Bond-Filmen schon seit längerem zu teuer produziert wird und nicht jeder Werksbeitrag ausschliesslich an den Kinokassen Gewinn gemacht hat, sondern weitere Zusatzeinnahmen erst ein finanzielles Plus erbracht haben. (...) . Darum stehen ja auch die ersten Bond-Filme ganz oben in der Liste: Sie waren einfach preiswert und konnten so viel leichter eine Gewinn-Maximierung einfahren! Das geht seit Jahren nicht mehr!

Freitag, 12. November 2021, 20:11

Forenbeitrag von: »Mr. Fogg«

Bondfilm-Anschauthread #3

Zitat von »BarleyBlair« PS denk doch mal an Ben Hur DIE REIFENSCHLITZER!!!! Die hatte ich ganz vergessen! Richtig!!! Danke für den Hinweis!

Freitag, 12. November 2021, 20:04

Forenbeitrag von: »Mr. Fogg«

Bondfilm-Anschauthread #3

Zitat von »BarleyBlair« (...) Kurze Anmerkung: Welche Krähenfüsse? Au verflixt ... Du hast Recht!!!! Ich hatte kurz vorher TND gesehen ... und dann was verwechselt! Sorry, alter Knabe!

Freitag, 12. November 2021, 19:49

Forenbeitrag von: »Mr. Fogg«

Die Bestenliste

Hier mal eine andere Art von Besten-Liste: Für einen Investor berechnet sich der Erfolg einer Unternehmung nach dem Verhältnis der Einnahmen zu den Ausgaben. Im Fall der James-Bond-Filme setze ich hier die Einspielergebnisse ins Verhältnis zu den Produktionskosten des jeweiligen Films: Einspielergebnis / Produktionskosten = Rendite Tendenziell scheint die Bescheidenheit des Budgets ein wesentlicher Faktor für diese Art des Erfolgs zu sein. In modernen Kategorien würde das bedeuten: Weniger Aktio...