Sie sind nicht angemeldet.

Das Forum ist wieder verfügbar. Im Zuge des DSGVO wurde folgendes geändert:

- Eine neue Datenschutzrichtlinie wurde hinzugefügt
- Die Seite verfügt nun über eine SSL-Zertifikat
- Die Speicherung von IPs wurde angepasst
- Mögliche personenbezogene Daten wurden "unsichtbar" geschaltet
- Einbindung von Bildern ist nicht mehr möglich (BBCode deaktiviert)

Bei Problemen meldet euch bitte bei uns!

Wir wünschen weiterhin frohes Posten :)
Das Admin-/Mod-Team

Havanna

MI6 Staff

  • »Havanna« ist männlich

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 4. Januar 2015

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 4. März 2015, 08:08

@Ollistone:
Gerade die 90er finde ich mit die beste Zeit von Disney. Der König der Löwen (1994) ist ein Klassiker und zumindest meiner Meinung nach einer der besten Zeichentrickfilme überhaupt, dazu kommen noch der von dir erwähnte Aladdin (1992), der mich als 7-Jähriger im Kino sehr gut unterhalten hat, das auch heute noch tut und auch von den Kritikern sehr positiv aufgenommen wurde, Pocahontas (1995) und Toy Story (1995). Auch Mulan (1998) hat mir sehr gut gefallen. Ich würde eher sagen, dass seit Mulan nicht mehr viel kam, vielleicht mit Ausnahme von Ein Königreich für ein Lama (2000). Ich sehe also eher die 2000er als Disneys Problemjahrzehnt.

Küss den Frosch habe ich bisher noch nicht gesehen.

ollistone

Consigliere

  • »ollistone« ist männlich

Beiträge: 968

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 4. März 2015, 12:13

@ Havanna: So unterschiedlich sind die Geschmäcker. Unangefochtene Disney-Highlights sind für mich "101 Dalmatiner", "Aristocats", "Dschungelbuch", "Die Hexe und der Zauberer", "Bernard und Bianca", "Cap und Capper", "Robin Hood" - kurzum, die komplette Reithermann-Ära. (Ja, MisterBond, "Cap und Capper" ist nicht Reithermann, ich weiß.)

"Toy Story" ist Pixar, nicht Disney, solche Kooperationen klammere ich mal aus.

"Mulan" und "Aladdin" finde ich vergleichsweise doof. "König der Löwen" halte ich für maßlos überschätzt, der kickt mich kein bisschen. :whistling:
"Morgen spreche ich endlich mit Malone."

Havanna

MI6 Staff

  • »Havanna« ist männlich

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 4. Januar 2015

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 4. März 2015, 13:11

@ Havanna: So unterschiedlich sind die Geschmäcker.
Und das ist doch eigentlich auch ganz schön. :)
Wobei ich anmerken muss, dass ich ein paar Filme aus deiner Auflistung nicht gesehen habe. Aber mit denen von ihnen, die ich gesehen habe, kann ich meist nicht viel anfangen.

Mister Bond

Felix Leiter

Beiträge: 1 261

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 4. März 2015, 18:54

Ja, MisterBond, "Cap und Capper" ist nicht Reithermann, ich weiß.)
:

Aber ich weiß doch, dass du das weißt ;)
"Cap und Capper" zähle ich trotzdem mit zu Reithermans Werken. Er war nicht mehr Regisseur, aber Produzent und somit noch einmal stark involviert. Ich bin übrigens auch Fan der Reitherman-Ära und halte diese für unterschätzt.
Am wenigsten mag ich die Sachen aus den 50ern. Mit Ausnahme von Susi & Strolch zu kindisch oder zu langweilig. "Susi und Strolch" haben noch den Niedlichkeitsfaktor.

Und Pixar klammere ich auch aus.


Lieblings Disney-Filme, momentaner Stand:

1. Arielle, die Meerjungfrau (1989)
2. Cap und Capper (1981)
3. Bambi (1942)
4. Bernard und Bianca (1977)
5. 101 Dalmatiner (1961)
6. Rapunzel (2010)
7. Das Dschungelbuch (1967)
8. Pinocchio (1940)
9. Der König der Löwen (1994)
10. Robin Hood (1973)
11. Schneewittchen und die sieben Zwerge (1937)
12. Basil, der große Mäusedetektiv (1986)
13. Susi und Strolch (1955)
14. Dumbo (1941)
15. Mulan (1998 )
16. Die Eiskönigin (2013)
17. Aristocats (1970)
18. Die Hexe und der Zauberer (1963)
19. Bernard und Bianca im Känguruland (1990)
20. Aladdin (1992)


Pixar:

1. Toy Story 3 (2010)
2. Wall-E (2008 )
3. Oben (2009)
4. Toy Story (1995)
5. Toy Story 2 (1999)
6. Die Ungalublichen (2004)
7. Die Monster AG (2001)
8. Ratatouille (2007)

ollistone

Consigliere

  • »ollistone« ist männlich

Beiträge: 968

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 12. November 2015, 10:30

Nach "Alles steht Kopf" und "Arlo & Spot" ("The Good Dinosaur") nun mal wieder eine Fortsetzung:

Finding Dory - Findet Dorie
"Morgen spreche ich endlich mit Malone."