Sie sind nicht angemeldet.

Daniel Dalton

Felix Leiter

  • »Daniel Dalton« ist männlich

Beiträge: 1 791

Registrierungsdatum: 18. Februar 2014

  • Nachricht senden

101

Samstag, 22. Februar 2020, 23:46

Hütchen ab,
aber dafür brauche ich Muße, diesen deinen Text zu meinem Lieblings-Bonde lese ich die Tage, LG
"Loyalität bedeutet mir wesentlich mehr als Geld." - Aus des Problembeseitigers Spiegelbilde sprach die Stimme sanften Verwesens!
Bond '89 - Robert Davi

Mister Bond

Felix Leiter

Beiträge: 1 511

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

102

Dienstag, 25. Februar 2020, 12:45

Nun ja, für LTK habe ich wohl meinen kürzesten Text verfasst.
Mir macht das Schauen der Filme weiterhin Spaß, aber da ich nun sogar die Brosnan-Ära durch habe und beruflich/privat ausgelastet bin, fällt mir das Schreiben wieder schwerer.

Daniel Dalton

Felix Leiter

  • »Daniel Dalton« ist männlich

Beiträge: 1 791

Registrierungsdatum: 18. Februar 2014

  • Nachricht senden

103

Dienstag, 25. Februar 2020, 16:15

Danke für deine Replik und keinen Druck bezüglich deiner Essays/Rezensionen, schreib' wann immer es dir zeitlich und nervlich ins Lebensbild passt, der meinige Marathon er vollführte sich ja ebenfalls nicht von heute auf morgen (Deiner war sehr flink) und ich muss nach dem kürzlichen Skyfall auch offen gestehen: Ich bin froh dass es bei mir passé ist, zu viele andere Schreibideen geistern mir durch die Hirnstirnbirn, so sehr ich Bond auch liebe.

Und leicht verspätet konnte ich nun doch noch einen genaueren Blick auf dein Werk werfen,
ja, die Liebesszene auf dem Boote passt nicht so recht, sie ist "zu 70er" und du siehst sie nur mit Connery und Moore, ich gehe gar noch einen Schritt weiter und sage: So RICHTIG passend wäre sie vielleicht tatsächlich nur mit Moore gewesen und möglicherweise in der Form auch nur 1977 oder 79, äußerstenfalls noch TB-Bond, komischerweise aber in gewisser Weise auch Lazenby, denn sein Junggesellenabschied mit Catherine von Schell alias Lady Sinclair sowie Ruby war ja ebenfalls ein Phänomen für sich.
Ansonsten: "SELBST Uwe Friedrichsen", von meiner Seite nicht selbst, sondern GERADE er!, für mich die vielleicht beste Schurkensynchronisation der gesamten Filmreihe, perfekt - und schön auch dass du auf seine beiden Columbos verweist.
Die deinerseits gelobten Szenen in Milton Krests Lagerhaus sagen mir ebenfalls sehr zu, auch beim Soundtrack (den ich aber dennoch hervorragend finde) bin ich bei dir, dass er in Verbindung mit den entsprechenden Bildern deutlich intensiver wirkt als "kahl" oder ohne Visualisierung, das ist bei manch anderem Soundtrack anders, bei TLD z.B. verhält es sich so, den könnte ich stundenlang solo erhören.
Der Bond-goes-Vice-Stil, ein häufig kritisiertes Phänomen, für mich dagegen mit der größte Fürsprecher des Films.
Und zu guter Letzt: Ja, du sagst es, eine Brechlanze für John Glen, abgesehen von AVTAK ein durchweg überzeugt habender Regisseur, unter seiner Ägide entstanden für mich vier der besten James-Bond-Filme.
"Loyalität bedeutet mir wesentlich mehr als Geld." - Aus des Problembeseitigers Spiegelbilde sprach die Stimme sanften Verwesens!
Bond '89 - Robert Davi