Sie sind nicht angemeldet.

Mister Bond

Felix Leiter

Beiträge: 1 865

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

121

Montag, 30. August 2021, 13:30

Aber findet ihr auch, dass es im Moment ziemlich wenige gute neue Serien gibt? Auf Netflix eigentlich nur noch uninspirierte Massenware. Die wirklich wichtigen großen Serien (Haus des Geldes, House of Cards, Narcos, Peaky Blinders, Stranger Things, Breaking Bad, Fargo, True Detective...) sind alle bereits ein paar Jahre alt. .


Sehe ich ähnlich. Habe eigentlich verdammt vieles abgebrochen. Auf Stranger Things muss man ja mittlerweile auch ätzend lange auf die vierte Staffel warten, Narcos: Mexico sollte doch auch mal kommen, weil doch jetzt El Chapo an den Strippen zieht.
Cobra Kai finde ich halt geil, sind aber auch schon drei Staffeln durch. Und eben The Mandalorian, da muss man aber bis Ende 2022 warten und es wird wohl auch das Staffelfinale werden.
Allerdings bin ich absolut kein Freund von "Endlos"-Serien. Obwohl ihr The Walking Dead noch bis zum Ende gucke, gibt es da seit Jahren zu viele Lückenfüller Episoden.
Zudem bin ich dann auch lieber der Film als Serienfreak.
So eine Serie muss mich halt richtig flashen und gut unterhalten.
Am Freitag habe ich mit einem Kumpel die 6 Folgen Loki durchgezogen. Na ja, gute Idee, war aber dann doch sehr anstrengend zu gucken. Da wird zum Teil zu viel gequatscht ohne die Handlung voranzutreiben.
Am Samstag dann die 6 Folgen The Falcon And The Winter Soldier durchgezogen, auch kein Meisterding, aber weshalb diese Serie jetzt um einiges schlechter als Wandavision und Loki davion kam, erschleicht sich mir nicht. Gerade das dies mehr in der Realität verankert ist und Fragen aufwirft (wenn auch nur oberflächlich) machte es für mich interessanter dranzubleiben.
Außerdem gibt es in dieser Serie auch die klar besten Actionszenen, während das Wandavision Finale doch typisch 08/15 MCU Finalgedöns war und Loki über weite Strecken konfus wirkt (obwohl das Konzept interessant wirkt).

Dennoch ein Fazit: alle drei Marvel Serien stinken gegen den Mando ab.

ollistone

Consigliere

  • »ollistone« ist männlich

Beiträge: 1 201

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

122

Dienstag, 31. August 2021, 10:18

Die ganzen Fortsetzungen zählen ja nicht. Sicherlich kann man auch noch in acht Jahren "Haus des Geldes Staffel 9" drehen. Aber wo ist das neue "Haus des Geldes", das neue "Stranger Things" usw.?

Macht mal bitte wieder irgendwas ohne Diversity, Transgender und schwulen Sex. Ich kann's nicht mehr sehen.
"You may be a lover but you ain't no dancer."

Kronsteen

James Bond Club Deutschland - SPECTRE Nr. 005

  • »Kronsteen« ist männlich

Beiträge: 4 344

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

  • Nachricht senden

123

Montag, 11. Oktober 2021, 18:27

So, ganz frisch 2 neue Serien begonnen, die aber auch schon einige Jahre auf dem Buckel haben:

DEXTER (mit meiner Frau zusammen) und DIE BRÜCKE (alleine).
Lässt sich beides sehr gut an. :headbang:
"Wer ist schon Bond im Vergleich zu Kronsteen?!"

ollistone

Consigliere

  • »ollistone« ist männlich

Beiträge: 1 201

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

124

Montag, 15. November 2021, 12:45

Und da es ja auch noch ein Leben neben James Bond gibt:


Squid Game

Ich bin zwar erst zur Hälfte durch, aber dass diese abgefeierte Serie schrecklich schlecht gespielt und noch mieser synchronisiert ist, habe ich schon gemerkt. Einzelne Höhepunkte wechseln sich mit Phasen ungepflegter Langeweile ab. Mal sehen, wo die Reise hingeht.


The Billion Dollar Code

Vierteilige deutsche Miniserie über die wahren Erfinder von Google Earth. Eine Serie, bei der alles stimmt, ist selten, die hier hat es geschafft. Aufregende, kurzweilige Geschichte, mitreißend inszeniert, tolle Darsteller, überraschendes Ende. Chapeau!


How To Get Away With Murder Staffel 6

Ach, einer dieser Serien, die eigentlich nicht so richtig gut sind, man aber zu tief drinsteckt, um noch aufzuhören, sich also auch noch die finale Staffel antut, die immerhin neben einer ohnehin phänomenalen Viola Davis mit einem epischen Ende aufzuwarten weiß.


Im Auge des Wolfs

Action-Krimi-Serie aus Frankreich, ganz nach meinem Geschmack: knallhart und schnörkellos, voll auf den Punkt inszeniert, keine Sekunde zum Durchatmen, starke Figuren. Überraschende Serie.
"You may be a lover but you ain't no dancer."