Sie sind nicht angemeldet.

Dr. moVe

MI6 Staff

  • »Dr. moVe« ist männlich

Beiträge: 430

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

981

Mittwoch, 5. Januar 2022, 23:15

Erst einmal bin ich doch sehr erstaunt darüber, wie häufog sich man einen Film innerhalb von ein paar Monaten angucken kann, und dann noch im Kino.
Das hätte ich sogar nicht für einem meiner drei Lieblingsfilme "Ist das Leben nicht schön?", "Zurück in die Zukunft" und "Zwei glorreiche Halunken" getan. Dreimal Kino wäre das Höchste, für Filme, die ich absolut top finde.

Und ich bin erstaunt das Dich 4 Kinobesuche in Erstaunen versetzen. :)
Nein, im ernst, ist das denn wirklich so aussergewöhnlich, wenn sich ein Fan vier mal in ein Lichtspieltheater für den neusten Beitrag seines geliebten Kino-Franchise begibt?
Auf Gelegenheitskonsumenten und 'Otto-Normal'-Filmgucker wirkt sowas natürlich recht schräg, das ist klar.
Aber wir sind ja hier schließlich unter 'uns'. :D Das dachte ich zumindest bisher.
Vier Kinobesuche (zumal sogar in verschiedenen Fassungen) sind jedenfalls für mich im Hinblick auf die letzten 4 Bondfilme unterdurchschnittlich.
Und ich frage mich ob es wirklich nur an meinem Respekt vor der Delta-Variante lag oder an meinem inzwischen etwas ähm 'reiferen' Alter oder gar am Film selbst, das ich es nach dem vierten Male hab' gut sein lassen.
Zumal ich zeitweise mit Mitgliedern unserer Glaubensgemeinschaft im Saal saß, die bereits das achte Mal zum Wiederholungstäter wurden. Klar, das wirkt etwas krank - WENN man nicht Fan ist.
Seit sich Star Wars-Fans in meinem Freundeskreis befinden, die mir ernsthaft beichteten 'Episode I' damals über 20 Mal während des entsprechenden Erst-Release-Zeitfenstes im Kino konsumiert zu haben (und das obwohl sie den Film eigentlich doof fanden) oder ein Dutzend mal 'Episode VII' gemeinschaftlich im nächstbesten Muliplex-Palast zelebrierten, dachte ich die Zeiten das man als Fan merkwürdig beäugt wird, wenn man für einen neuen Film ein paar ins Kino rennt gehören der Vergangenheit an.

CR hält bei mir den Rekord mit 12 Kinobesuchen, gefolgt von QoS und SF mit jeweils 11 und SPECTRE mit 10 Kinobesuchen.
Allerdings habe ich es nur im Falle von Craig so exzessiv 'getrieben'. GE habe ich seinerzeit auch 'nur' viermal auf der großen Leinwand genossen, und über diese Zahl bin ich bei den restlichen Franchisebeiträgen auch nicht hinausgekommen. Von daher befindet sich diesbezüglich NTTD in solider, harmloser Gesellschaft.

Richtig verrückt - wie die erwähnte Star Wars-Community - war ich nur bei meinem absoluten Lieblingsfilm 'Back to the Future', der ja auch zu Deiner Top-3 gehört, Mister Bond: Den genoß ich tatsächlich ganze 25 mal auf der großen Leinwand. Das allerdings in einem Zeitraum von 30 Jahren, was die Sache 'ein bißchen' weniger 'krank' erscheinen lassen sollte. Bei seinem Erst-Release im Jahre 1985 habe ich es auch nur 2 mal reingeschafft - da war ich allerdings auch erst 11 Jahre alt. ;)

Und um zum Thread-Thema zurückzukehren:

DAF war bei mir mal wieder dran. Der Connery-Bond der für mich den extremsten Rewatchability-Faktor hat. Ähnlich wie MR bei Moore.
Konsumdaten: Sony Bravia-TV, Blu-Ray, Deutsche Fassung. Untermalt von 2 Gläsern Bulleit Bourbon.

1. OHMSS 297
2. CR 283
3. TLD 272
4. TSWLM 260
5. DAD 255
6. FYEO 248
7. LTK 244
8. QOS 240
9. YOLT 239
10. FRWL 233
11. DAF 232
12. GF 230
13. LALD 229
14. MR 226
15. AVTAK 224
16. TB 221
17. OP 219
18. SF 210
19. GE 204
20. TWINE 198
21. DN 195
22. TND 193
23. TMWTGG 185
24. NSNA 143
25. SP 82
26. CR `67 43
27. NTTD 20

Mister Bond

Felix Leiter

Beiträge: 1 884

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

982

Donnerstag, 6. Januar 2022, 01:00

Und ich dachte, du hast NTTD bereist 10 mal auf der großen Leinwand gesehen, aber da addierte ich wohl deinen letzten Beitrag auf deine vorherigen :)
Na ja, bei aller Liebe und ich liebe meine Lieblings-Bonds oder "Zurück in die Zukunft" abgöttisch, aber die Liebe muss ich nicht unbedingt zeigen, dass ich einen Film mehr als drei- oder halt viermal im Kino sehen muss. Ich will dir oder deinen Kumpels wirklich nichts unterstellen, aber bisher habe ich bei solchen Leuten immer gemutmaßt, dass es ums protzen geht.
Da gab es doch mal die Nachricht, dass irgendeine Lurch Avengers "Infinity War" innerhalb eines Jahres über 100 mal geguckt hat. Oh je.
Wenn ich ein Privat-Kino hätte, wäre es wohl was anderes ;)

Ps.: viermal finde ich ja auch noch ok :D

Django

Der Andere

  • »Django« ist männlich

Beiträge: 1 072

Registrierungsdatum: 30. Mai 2013

  • Nachricht senden

983

Donnerstag, 6. Januar 2022, 09:51

Seit sich Star Wars-Fans in meinem Freundeskreis befinden, die mir ernsthaft beichteten 'Episode I' damals über 20 Mal während des entsprechenden Erst-Release-Zeitfenstes im Kino konsumiert zu haben (und das obwohl sie den Film eigentlich doof fanden)

Das erinnert mich an folgende Aussage des Comic Book Guys: "Schlechtester Cosmic Wars aller Zeiten! Ich werde ihn mir nur noch dreimal ansehen – heute." :P

Mister Bond

Felix Leiter

Beiträge: 1 884

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

984

Donnerstag, 6. Januar 2022, 13:42


Das erinnert mich an folgende Aussage des Comic Book Guys: "Schlechtester Cosmic Wars aller Zeiten! Ich werde ihn mir nur noch dreimal ansehen – heute." :P

:D :D :D

Mister Bond

Felix Leiter

Beiträge: 1 884

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

985

Sonntag, 9. Januar 2022, 12:33

Meine neues Marathon gestartet, dieses mal im O-Ton.
Dr. No, was für ein Balsam für meine Seele. DAS ist mein James Bond, genau so. Ok, wird noch etwas besser.
Danach habe ich mir auch sämtliches Bonusmaterial auf der BD angeschaut. Ist nämlich auch schon 13,14 Jahre her. Habe ich bei den weiteren Filmen auch vor.
So wurde ich daran erinnert, dass Cary Grant tatsächlich Trauzeuge von Albert & Dana Broccoli war udn Albert Broccoli schon damals, 1961/62 bestätigte, dass Roger Moore der Favorit für die Rolle war, er aber wegen einer "TV-Show" nicht annehmen durfte.

1. OHMSS 297
2. CR 283
3. TLD 272
4. TSWLM 260
5. DAD 255
6. FYEO 248
7. LTK 244
8. QOS 240
9. YOLT 239
10. FRWL 233
11. DAF 232
12. GF 230
13. LALD 229
14. MR 226
15. AVTAK 224
16. TB 221
17. OP 219
18. SF 210
19. GE 204
20. TWINE 198
21. DN 196
22. TND 193
23. TMWTGG 185
24. NSNA 143
25. SP 82
26. CR `67 43
27. NTTD 20

Mister Bond

Felix Leiter

Beiträge: 1 884

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

986

Sonntag, 16. Januar 2022, 12:13

FROM RUSSIA WITH LOVE
Auf dem Bonusmaterial, ganz interessant:
1. Interview mit Ian Fleming von 1964
2. Audioausschnitt Interview Ian Fleming & Raymond Chandler.

Zu 1) Auf de Frage, ob es vorstellbar wäre, dass Ian Fleming seinen James Bond sterben lassen würde, Flemings Antwort "Das könnte ich mir gar nicht leisten", freilich mit einem Grinsen im Gesicht, aber die Vorstellung Bond sterben zu lassen, waren gar nicht vorhanden!
Zu 2) Fleming und Chandler sind sich einig, dass ein Mann mit diesem Beruf, in dieser Position, seine Gefühle unterdrücken muss und sie nicht zeigen kann/darf (auch wenn Chandler das etwas emotionalere Ende von Casino Royale gut fand, aber das betraf mehr die weibliche Figur im Buch).

Ansonsten ein absoluter Hochgenuss Sean Connery als James Bond zu sehen.

1. OHMSS 297
2. CR 283
3. TLD 272
4. TSWLM 260
5. DAD 255
6. FYEO 248
7. LTK 244
8. QOS 240
9. YOLT 239
10. FRWL 234
11. DAF 232
12. GF 230
13. LALD 229
14. MR 226
15. AVTAK 224
16. TB 221
17. OP 219
18. SF 210
19. GE 204
20. TWINE 198
21. DN 196
22. TND 193
23. TMWTGG 185
24. NSNA 143
25. SP 82
26. CR `67 43
27. NTTD 20

  • »Mr. Fogg« ist männlich

Beiträge: 1 145

Registrierungsdatum: 4. August 2013

  • Nachricht senden

987

Sonntag, 16. Januar 2022, 12:41

Zu 1) Auf de Frage, ob es vorstellbar wäre, dass Ian Fleming seinen James Bond sterben lassen würde, Flemings Antwort "Das könnte ich mir gar nicht leisten", freilich mit einem Grinsen im Gesicht, aber die Vorstellung Bond sterben zu lassen, waren gar nicht vorhanden!
Zu 2) Fleming und Chandler sind sich einig, dass ein Mann mit diesem Beruf, in dieser Position, seine Gefühle unterdrücken muss und sie nicht zeigen kann/darf (auch wenn Chandler das etwas emotionalere Ende von Casino Royale gut fand, aber das betraf mehr die weibliche Figur im Buch).
Fleming und Chandler stammten beide aus jenen Tagen, als Gefühlswelt noch Privatsache war, als Tapferkeit noch nicht skeptisch beäugt wurde. Man sollte ihre Figuren so belassen, wie sie sie erschaffen haben! Wer was anderes braucht, soll was anderes schreiben, Du liebe Güte!
God save the Queen!

Mister Bond

Felix Leiter

Beiträge: 1 884

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

988

Samstag, 22. Januar 2022, 14:39

Gestern Abend GOLDFINGER.
Heute läuft der Soundtrack in Dauerrotation :)

1. OHMSS 297
2. CR 283
3. TLD 272
4. TSWLM 260
5. DAD 255
6. FYEO 248
7. LTK 244
8. QOS 240
9. YOLT 239
10. FRWL 234
11. DAF 232
12. GF 231
13. LALD 229
14. MR 226
15. AVTAK 224
16. TB 221
17. OP 219
18. SF 210
19. GE 204
20. TWINE 198
21. DN 196
22. TND 193
23. TMWTGG 185
24. NSNA 143
25. SP 82
26. CR `67 43
27. NTTD 20