Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das James Bond Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kronsteen

James Bond Club Deutschland - SPECTRE Nr. 005

  • »Kronsteen« ist männlich
  • »Kronsteen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 317

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 30. Mai 2013, 23:09

DIE SETS: Ken Adam

In diesen Thread bitte alles rund um Setdesigner Ken Adam und seine Sets in DN, GF, TB, YOLT, DAF, TSWLM und MR.

[img]http://theartdepartments.files.wordpress.com/2011/04/ken_adam1.jpg[/img]
"Wer ist schon Bond im Vergleich zu Kronsteen?!"

Kronsteen

James Bond Club Deutschland - SPECTRE Nr. 005

  • »Kronsteen« ist männlich
  • »Kronsteen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 317

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 23. Juni 2013, 22:40

Seht Ihr eigentlich im Design der heutigen Bondfilmen noch ein Erbe Ken Adams vorhanden? Oder wurde diese Form der Sets nach Adams Ausstieg 1979 immer mehr durch nüchternere Sets ersetzt?
Peter Lamont, der von Adam sicher noch einiges gelernt hat, war meiner Meinung nach eher ein guter Handwerker als ein Virtuose.
Die Sets erscheinen mir heute wesentlich zweckmäßiger. Wenn auch natürlich noch immer gut.
"Wer ist schon Bond im Vergleich zu Kronsteen?!"

Django

Der Andere

  • »Django« ist männlich

Beiträge: 918

Registrierungsdatum: 30. Mai 2013

  • Nachricht senden

3

Montag, 24. Juni 2013, 09:09

Ich denke ganz einfach, dass Sets im Stile von Adam in den "neueren" Bondfilmen irgendwie obsolet geworden sind... Dieses Futuristische, Überlebensgrosse, das in den 1960ern und 1970ern ein zentrales Element der Bond-Filme war, "zieht" heute einfach. Zeitweise erscheint es mir auch, dass Adams Sets die Filme beinahe erdrücken, wie etwa in YOLT (wobei man hier anmerken muss, dass die zahlreichen Probleme von YOLT sicher nicht in Adams Set liegen). Also wenn ein Set stärker in Erinnerung bleibt als der ganze Rest des Films, dann stimmt was nicht. Von daher finde ich den Weg, den die Verantwortlichen nach MR eingeschlagen haben, grundsätzlich positiv: Man nahm die Dominanz der Sets zurück und setzte dafür verstärkt auf Handlung (na ja... es gibt Ausnahmen) und Originalschauplätze. Larger than live-Sets haben da einfach keinen Platz mehr.

Dennoch bin ich der Ansicht, dass Adams für die Franchise Grossartiges geleistet hat und insbesondere dem Look von Sanchez' Drogenlabor in LTK hätte Adam sicher gut getan. Adams stärkster Beitrag zu Bond-Reihe ist für mich übrigens TB: Da gab es nicht eine überlebensgrosse Kulisse, die den ganzen Film dominierte, sondern Adam erarbeitete unzählige Kleinigkeiten, die sich wunderbar in den Film einfügen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Django« (24. Juni 2013, 09:28)


MilesM

MI6 Staff

Beiträge: 169

Registrierungsdatum: 25. Juni 2013

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 27. Juni 2013, 16:20

Seht Ihr eigentlich im Design der heutigen Bondfilmen noch ein Erbe Ken Adams vorhanden? Oder wurde diese Form der Sets nach Adams Ausstieg 1979 immer mehr durch nüchternere Sets ersetzt?
Peter Lamont, der von Adam sicher noch einiges gelernt hat, war meiner Meinung nach eher ein guter Handwerker als ein Virtuose.
Die Sets erscheinen mir heute wesentlich zweckmäßiger. Wenn auch natürlich noch immer gut.
Ja, das ist schon was dran. Wobei die sowjetische Zentrale in OP durchaus (noch) Adamesque Züge trägt. Und auch Silvas Insel (um ein neueres Beispiel zu nennen) hatte - in meinen Augen - den klassischen Bond-Touch.
You know what's great about you English? Octopussy. Man I must have seen that movie... twice.

Jan

Agent

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2014

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 22:52

Soeben kam bei den Tagesthemen ein Bericht über eine Ken-Adam-Ausstellung in Berlin. Das Video dazu wird sicher bald online gestellt.
Hier ein Artikel vom SPIEGEL: http://www.spiegel.de/kultur/kino/james-…-a-1007165.html

Kronsteen

James Bond Club Deutschland - SPECTRE Nr. 005

  • »Kronsteen« ist männlich
  • »Kronsteen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 317

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 11. Dezember 2014, 12:05

Soeben kam bei den Tagesthemen ein Bericht über eine Ken-Adam-Ausstellung in Berlin. Das Video dazu wird sicher bald online gestellt.
Hier ein Artikel vom SPIEGEL: http://www.spiegel.de/kultur/kino/james-…-a-1007165.html


Hier ein bericht von Forumsmitglied und Bondclub-Vorstandsmitglied Benjamin (TheBondBulletin) über den Event mit Ken Adam.
"Wer ist schon Bond im Vergleich zu Kronsteen?!"

Jan

Agent

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2014

  • Nachricht senden

7

Freitag, 12. Dezember 2014, 12:39

Sehr cool, vielen Dank!