Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das James Bond Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Don-Corleone

009 - Killed in East Berlin - Dressed as a clown with a fake Faberge egg in my hand

  • »Don-Corleone« ist männlich
  • »Don-Corleone« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 964

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 2. Juni 2013, 12:34

HENCHMEN: Schnickschnack

Hier der alte Thread aus dem razyboard

[img]http://elcondensadordefluzo.blogs.fotogramas.es/files/2012/11/Nick-Nack-TMWTGG.png[/img]

Zitat von »MisterBond«

Also bei ihm ist mir der Begriff HENCHMAN absolut fremd. Klar hilft er Scaramanga wo er kann, aber absolut bedrohlich wirkt er nicht.
Vielleicht ist das auch das Gefährliche, denn eins ist er definitiv: ein GIFTZWERG

Schnickschnack gehört für mich zu den Erinnerungswürdigsten Bondfiguren, auch wenn ich ihn eher lustig denn bedrohlich finde.


Zitat von »jimhunter«

das einzige mal das er bedrohlich wirkt, ist die Szene mit dem Messer im mund. Nick Nack ist seinem Herrn treu ergeben.

von den Killern die er bestellt erhofft er sich nicht wirklich das sie S: töten , es ist wohl in der tat als "Trainingseinheit" gedacht. Als er am Schluss Bond töten will tut er dies auch nicht unbedingt wegen des Verlustest der Insel, denn ich bin sicher das auf einem Bank konto noch einige Miliönchen auf ihn warten, nein er will seinen Herrn und Freund rächen - den tod der einzigen bezugsperson die auch er hatte !


Zitat von »Bernie101«

Habt ihr gewusst das sich der Darsteller im Alter von 50 Jahren das Leben nahm. Schon tragisch so etwas.


Zitat von »MisterBond«

Ja, gilt für beides.


Zitat von »ChrisMainz«

Ja, er war sehr krank und konnte kaum noch ohne Beatmungshilfe leben! Es war fast mehr eine Art Sterbehilfe, wenn man seiner damaligen Lebensgefährtin glauben schenken darf!


Zitat von »Blofeld2«

Ja, ein Giftzwerg, aber nicht wirklich bedrohlich.


Zitat von »Scaramanga«

Anscheinend war er ein regelrechter Frauenheld
und hatte immer Frauen um sich rum.

Zitat von »ChrisMainz«

Ja, er war sehr krank und
konnte kaum noch ohne Beatmungshilfe leben!
Es war fast mehr eine Art Sterbehilfe, wenn man seiner damaligen Lebensgefährtin glauben schenken darf!


Laut wiki:

Im selben Jahr wurde Villechaize von seiner
Ehefrau verlassen. Er litt unter Depressionen
und wurde zum Alkoholiker. Als sich seine gesundheitlichen Probleme verschlimmerten,
konnte er nur noch in einer knienden Position schlafen, weil er sonst erstickt wäre. Hervé Villechaize erschoss sich am 4. September 1993.
Der Schauspieler war sozial engagiert und hatte sich für Kinder und Jugendliche mit Problemen eingesetzt.


Hm naja, trotz diesem tragischen Todes verkörperte er eine Besonderheit in der Bondserie und wird immer in Erinnerung bleiben.
Schönes Gewehr, passt eigentlich mehr zu einer Frau. - Verstehen Sie etwas von Waffen Mr.Bond ? - Nein, aber etwas von Frauen.