Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das James Bond Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ollistone

Consigliere

  • »ollistone« ist männlich
  • »ollistone« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 111

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

1

Montag, 3. Juni 2013, 09:28

DIE HELFER: Milos Columbo

Hier zur Razyboard-Diskussion.

[img]http://nullnullsju.net/sirkus/wp-content/uploads/2012/01/columbo1.jpg[/img]

Zitat von »Kronsteen«


Alles über "die Taube", die etwas an Kerim Bey oder Marc Ange Drace erinnert hier her bitte...



Zitat von »MisterBond«


Mich erinnert Columbo schon mehr an Draco, da er halt auch ein "Gauner" ist. Topol hat einen tollen Job gemacht. Er wird über die Hälfte des Films als Bösewicht dargestellt udn schafft es durch seine symphatsiche Art Bond und die Fans zu überzeugen, dass er der geleimte ist. Ich mag Topol als Columbo sehr gerne. Er ist mir sogar lieber als Draco, der wesentlich nerviger war (Bond muss Tracy heiraten, Geldgeschenk, bla bla bla).



Zitat von »Carsten«


Erst Feind, dann Freund. Der von Topol mit unglaublicher Spiellaune inszenierte Charakter gehört zu einer der sympathischsten Figuren der ganzen Serie. Kein Wunder, dass man ihn in Casino Royale (2006) mit der Figur Mathis schlicht kopiert hat. Hier geht die Wandlung jedoch einen umgekehrten Weg. Vom sympathischen Helfer zum (eventuellen) Schurken. Die Schauspieler legen ihre Rollen beide gleich an und sehen sich sogar irgendwie ähnlich. Bei Columbo blieb es leider nur bei einem Filmauftritt, Mathis wird jedoch wohl im nächsten Film zurückkehren.
"You may be a lover but you ain't no dancer."