Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das James Bond Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ollistone

Consigliere

  • »ollistone« ist männlich
  • »ollistone« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 111

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

1

Freitag, 7. Juni 2013, 11:05

HENCHMEN: Patrice

[img]http://bilder.filmstarts.de/cx_160_213/b_1_d6d6d6/medias/nmedia/18/63/11/77/20264412.jpg[/img]


Zitat von »Kevin17«


hier kann über Patrice dem Handlanger diskutiert werden[br][br][Dieser Beitrag wurde am 03.11.2012 - 20:04 von Count_Villain aktualisiert]



Zitat von »ollistone«


Eigentlich kein klassischer Henchman, er hat keine einzige Szene mit Silva. Eher ein Auftragskiller wie Locque. Nicht wirklich gesprächig. Hat mir aber sehr gut gefallen.



Zitat von »Scarpine«


Patrice wirkt leider nur wie eine aufgepeppte Version von Mitchell. Er sagt keinen Ton und ist auch sonst wenig einprägsam. Ein wenig Profil hätte man der Rolle schon geben können. Eigentlich ist er auch kein richtiger Handlanger, sondern eher ein externer Auftragskiller, der nur am Rande etwas mit der Story zu tun hat. Er besitzt überhaupt keine Verbindung zu Silva. Der Gute mag zwar enorm effizient sein, wirkt dafür aber reichlich langweilig.

Hier hat man wieder einmal die Chance verpasst, einen einprägsamen Henchman zu kreieren. Ein entscheidender Kritikpunkt der letzten Filme bleibt somit auch hier bestehen.
"You may be a lover but you ain't no dancer."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ollistone« (7. Juni 2013, 11:07)


JamesBond

The Man before the GunBarrel

  • »JamesBond« ist männlich

Beiträge: 585

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 19. Juni 2013, 00:24

Habe gestern mal wieder SF gesehen.

Ich verstehe den Sinn von Patrice's Auftrag in Shanghai nicht.

Wieso ermordet er den Mann (und welchen Sinn spielt sein Tod) der auf das Bild achtet? Wenn doch in diesem Raum 2 starke Männer (sicherlich die auf Severine aufpassen) drinstehen. Diese können Ihn doch auch leicht eliminieren. Oder Patrice ist ebenfalls in dem Raum (getarnt als Kunstverkäufer) und tötet ihn mit dem Messer etc. geht doch viel schneller als die Wachen in dem anderen Haus zutöten, verstecken, Aufzug und Gewehr positionieren etc.

zu der besagten Szene hätte ich mir nach wievor noch einen Blickwinkel aus dem Raum gewünscht bzw. eine kleine Dialogszene zwischen Severine und diesen Mann. "Hier sehen Sie das Kunstwerk" etc

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JamesBond« (19. Juni 2013, 00:25)


ollistone

Consigliere

  • »ollistone« ist männlich
  • »ollistone« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 111

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 19. Juni 2013, 11:48

So kann man es eben als Attentat (eines unbekannten Dritten) von außen verkaufen.

Den Mann sozusagen direkt vom Gastgeber liquidieren zu lassen hätte Severine (und Silva?) vielleicht in Erklärungsnöte gestürzt.
"You may be a lover but you ain't no dancer."

JamesBond

The Man before the GunBarrel

  • »JamesBond« ist männlich

Beiträge: 585

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 19. Juni 2013, 15:20

Hmm stimmt. Aber nehmen wir mal an das ist ein Reicher Kunstsammler. Der wird doch sicherlich auch seine Bodyguards haben und nicht allein zu solch einem treffen kommen. Diese könnten ja in einem anderen Raum auf ihn warten. So das es für Severine wieder problematischer wird die Wohnung, das Hotelzimmer etc. zu verlassen. Da ihre Bodyguards ja auch gleich die Leiche (in der Szene) wegtragen und so ein Fensterbruch könnten andere ja evtl. auch hören? Dann doch lieber die Leiche aus dem Fenster werfen = Selbstmord oder so.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JamesBond« (19. Juni 2013, 15:25)