Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das James Bond Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kronsteen

James Bond Club Deutschland - SPECTRE Nr. 005

  • »Kronsteen« ist männlich
  • »Kronsteen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 317

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 30. Mai 2013, 19:55

BONDGIRLS: Domino Derval

In diesen Thread bitte alles runs ums Bondgirl aus Thunderball.

[img]http://oblikon.net/wp-content/uploads/domino.jpg[/img]

Hier der alte Thread im archivierten razyboard.

Und hier die Posts von dort:

Zitat von »Kronsteen«

Hier die Diskussion um die Konkubine Largos.
Für mich mit die attraktivste aller Gespielinnen Bonds.


Zitat von »MisterBond«

Joa, Claudine Auger gehört zu meinen Top 3 Bondgirls aller Zeiten. Ich finde ihre Figur gar nicht mal naiv dargestellt. Im Gegenteil, sie hat keine Lust auf Largo und nachdem Sie erfährt, dass eben er der Mörder ihres Bruders ist, stärkt das nur noch ihren Hass.
Ach ja, von der Optik her 1A


Zitat von »RedGrant«

Mein Lieblingsbondgirl. Für mich die (mit Abstand) attraktivste Frau im Bond"universum" und immerhin hat sie einen nicht geringen Anteil daran, dass der Film glimpflich endet.
Zum Teil wird ihre "Liebe" zu ihrem Bruder für mich aber ein bisschen zu übertrieben dargestellt. Was mir aber gut gefällt ist, dass sie sich anfangs (und im späteren Film eigentlich auch) nicht so richtig für Bond zu interessieren scheint und sie abweisend ist. Passt aber gut zu ihr.


Zitat von »KW12«

Ja Domino ist wirklich ein extrem attraktives Bond-Girl! Sie gehört bei mir sicher in die Top-5!
Besonders in den verschiedenen Badeanzügen kommt sie sehr sexy rüber!

Gruss KW12


Zitat von »MisterBond«

Oh, von der körperlichen Perfektion her ist sie sogar einer Honey Rider klar überlegen. Das kann man sogar belegen


Zitat von »Nici«

Wow ! Domino ist hier ja beliebt,mir
gefällt Fiona besser.


Zitat von »Count Villain«

Ich finde Domino Derval ist eines der stärksten und besten Bondgirls, wie sie am Ende Largo erledigt oder ihre lässige Reaktion am Strand als sie denkt Bond wolle mit ihr Schluss machen. Niedlich aussehen tut sie auch. Ich würde sogar fast soweit gehen sie als Melina-Prototyp zu sehen. Vergleicht die beiden mal: Domino mit Harpune ind er HAnd und Melina mit Armbrust.


Zitat von »Cyrus Poonawalla«

so sorry, aber ich kann mich Euren Meinungen nicht anschließen. Udn da ich das schon mal gesagt habe, schreibe ich nichts Neues mehr, sondern zitiere einfach mal meine Sprüche von damals:

Zitat von »Cyrus«

Domino ist absolut nicht selbständig. Entweder ist sie weit unter 21, daß sie noch einen gesetzlichen Vormund braucht, oder sie ist psychisch so unreif, daß sie noch einen Vormund braucht, obwohl sie das legale Alter schon längst überschritten hat. Und sie ist schwach. Obwohl sie schon ziemlich am Anfang klarstellt, daß sie Largo eben nicht liebt, ist sie nicht in der Lage, sich von ihm zu lösen. Dazu ein wenig tollpatschig, wie sie sich von Largo mit dem Geigerzähler erwischen läßt, ewig devot und unterwürfig und ohne Rückgrat.

Viele Männer bevorzugen solche schwachen Frauen. die Männer fühlen sich in ihrer Gegenwart einfach stärker. Ich bin da einfach anders gestrickt. Mit einer Frau, die mir intellektuell so deutlich unterlegen ist, kann ich auf Dauer nichts anfangen. Da ändert auch das hübscheste Gesicht, die tollste Figur oder der hemmungsloseste Sex nichts dran. Ohne geistige Reife und Verbundenheit fehlt mir einfach etwas sehr wichtiges..

Zitat von »Zorin«

Zorin schrieb

ich bin mir jetzt nicht mehr ganz sicher. Aber ich meine mich daran erinnern zu können, daß im TB-Roman erwähnt wird, daß Largos angebliche Vormundschaft nur vorgetäuscht ist. In Wahrheit ist Domino schlichtweg die Mätresse von Largo. Wegen ihres jungen Alters erwähnt sie allerdings immer, dass Largo ihr Vormund sei. Allerdings habe ich den Roman vor 3 oder 4 Jahren letztmalig gelesen.




Im Film klingt so etwas auch an, aber das ist nicht unbedingt eine Verbesserung zu dem, was ich gesagt habe. Auch damals schon waren Frauen als Geliebte nichts wirklich Besonderes. Und wenn Domino meint, "mein Vormund" klinge besser als "mein Liebhaber", frage ich mich wirklich, über wieviel (oder wie wenig ) Selbstachtung sie verfügt. Wenn die Vormundschaft nur vorgetäuscht ist, gehört ihr Einverständnis dazu, denn sie spielt dieses Spiel ja mit. Und wie eine erwachsene Frau sich freiwillig dazu hergeben kann, zu sagen: "jemand anders bestimmt über mein Leben", ist mir ein Rätsel.


Quelle


Zitat von »Kronsteen«

Ich denke, dass Dominos Rolle auch durch die 60er geprägt sind, in denen die Frauenrolle dann doch noch anders gestaltet war als nach den Umwälzungen der 70er.

Domino finde ich als Person nicht soo schwach.
Sie hat eine selbständige und starke Ausstrahlung und lässt sich vom reichen Largo hofieren - eine zweifelhafte Tugend, die auch heute noch vielen ach so starken Frauen zueigen ist, auch wenn diese heutzutage natürlich nicht mehr über ihren "Vormund" reden würden.

Ich würde sie z.B. deutlich über Stacey Sutton oder Kara Milovy einordnen.


Zitat von »MisterBond«

Zitat von »Cyrus«

Domino ist absolut nicht selbständig. Entweder ist sie weit unter 21, daß sie noch einen gesetzlichen Vormund braucht, oder sie ist psychisch so unreif, daß sie noch einen Vormund braucht, obwohl sie das legale Alter schon längst überschritten hat. Und sie ist schwach. Obwohl sie schon ziemlich am Anfang klarstellt, daß sie Largo eben nicht liebt, ist sie nicht in der Lage, sich von ihm zu lösen. Dazu ein wenig tollpatschig, wie sie sich von Largo mit dem Geigerzähler erwischen läßt, ewig devot und unterwürfig und ohne Rückgrat.

Ach, es gibt Menschen, die sind heute genauso. Vielleicht liebt Sie ihn nicht. Na und? Sie lebt im Luxus. Du wirst wohl erstaunt sein, wenn du wüsstest wieviele Menschen auf der Welt solche Verbindungen eingehen.


Zitat von »Cyrus«

Im Film klingt so etwas auch an, aber das ist nicht unbedingt eine Verbesserung zu dem, was ich gesagt habe. Auch damals schon waren Frauen als Geliebte nichts wirklich Besonderes. Und wenn Domino meint, "mein Vormund" klinge besser als "mein Liebhaber", frage ich mich wirklich, über wieviel (oder wie wenig ) Selbstachtung sie verfügt. Wenn die Vormundschaft nur vorgetäuscht ist, gehört ihr Einverständnis dazu, denn sie spielt dieses Spiel ja mit. Und wie eine erwachsene Frau sich freiwillig dazu hergeben kann, zu sagen: "jemand anders bestimmt über mein Leben", ist mir ein Rätsel.

Hast du vielleicht mal dran gedacht, dass Sie das nur gesagt hat, weil Bond ihr insgeheim gefällt?
"Wer ist schon Bond im Vergleich zu Kronsteen?!"