DER FILM: Diamantenfieber

  • Diamantenfieber halte ich für einen unterhaltsamen Beitrag zu dieser lang laufenden Kinoserie, oder Franchise in neu Deutsch.
    Sicher die Schlacht mit den Hubschraubern....okay.
    Aber die Fahrstuhl Schlägerei wird Bond ja schließlich von Franks aufgezwungen! Er tötet einen Bewacher und ist kurz davor Bond auffliegen zu lassen!
    P.S. Laut einem Freund soll der Film

  • Diamantenfieber halte ich für einen unterhaltsamen Beitrag zu dieser lang laufenden Kinoserie, oder Franchise in neu Deutsch.
    Sicher die Schlacht mit den Hubschraubern....okay.
    Aber die Fahrstuhl Schlägerei wird Bond ja schließlich von Franks aufgezwungen! Er tötet einen Bewacher und ist kurz davor Bond auffliegen zu lassen!
    P.S. Laut einem Freund soll der Film

    Ein wichtiger Hinweis! Ich meine auch: Bond hatte keine andere Wahl!


    Zum P. S.: WAS soll der Film laut einem Freund? Da ist wohl etwas abgebrochen!

  • Ich liebe DAF und halte ihn für den komischsten aller Bondfilme - wobei ich "komisch" in erster Linie im grotesk-witzigen Sinne meine, es aber durchaus auch im Sinne von "exzentrisch" auf den Film zutrifft.


    In irgendeinem YouTube-Video, das ich kürzlich gesehen habe, hatte der Ersteller willkürlich Einspieler aus Filmen, Dokumentationen, TV-Serien, etc. eingearbeitet. So kam es, dass ich vollkommen unvorbereitet noch einmal die "Mond-Szene" aus DAF gesehen habe, deren Absurdität mir dabei umso mehr bewusst wurde: Warum in alles in der Welt greifen die Astronauten in ihren Raumanzügen Bond in Zeitlupe an, als wollten sie eine Schwerelosigkeitspantomime aufführen? In Verbindung mit der überlegenen Gelassenheit, die Connery in dem Film durchweg an den Tag legt, finde ich solche Szenen jedoch nicht fehlplatziert sondern... na ja, eben unglaublich komisch. Und letztlich ist der ganze Film voll davon.

  • Die Liste ließe sich in der Tat beliebig fortsetzen: Bonds Miene beim Gespräch mit dem Bestattungsunternehmer, Gaga-Dialoge wie "Ich habe auch einen Bruder." - "Ja, wie klein die Welt doch ist ...", Bond in inniger Umarmung mit sich selbst, um Franks zu täuschen, die komplette Episode mit und um Klaus Hergesheimer ... Das ist wie Bond auf Drogen, und in diesem Film funktioniert es auch für mich ganz herrlich, auch wenn er sicher nicht der beste Einstiegsfilm ist, um zu zeigen, was Bond ausmacht. Connery begegnet dem Ganzen auf dem Punkt so, wie der Quatsch es erfordert, eine ernsthafte Rollenauslegung wie in FRWL wäre absolut fehl am Platze gewesen, und die Zugaben der deutschen Synchro sind hier ebenso wenig unangebracht wie etwa in "Die Zwei", sie verfälschen nicht, sondern schleifen diesen sehr speziellen Diamanten weiter.

  • Django:
    Ob gezeigt oder nicht, sondern nur erwähnt, Frankes hat den Bewacher ausgeschaltet und ist bestimmt kein Nice Guy :D Bond wollte ihm im Fahrstuhl wohl von hinten ausknocken, ging schief und dann gab es den Kampf auf Leben und Tod.


    "Diamantenfieber" funktioniert wohl auch nur als reine Komödie am besten :P
    Deshalb sage ich immer, zu allen, die dem Moore Bond Albernheiten unterstellen, DAF ist der mit Abstand albernste Bond. Schon im O-Ton, erst recht in der deutschen Synchro :D

  • und die Zugaben der deutschen Synchro sind hier ebenso wenig unangebracht wie etwa in "Die Zwei", sie verfälschen nicht, sondern schleifen diesen sehr speziellen Diamanten weiter.


    Für diese Synchron-Eloge auf DAF und Die 2 hast du dir hier im Forum eine große virtuelle Umarmung verdient :thumbup: :thumbup: :thumbup: :prost:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!