Einsteigerfilme für Kinder oder Freunde

  • Welchen haltet ihr für den geeignetsten Einsteigerfilm? (4 Nennungen möglich) 14

    1. MR (10) 71%
    2. YOLT (9) 64%
    3. TSWLM (7) 50%
    4. GF (5) 36%
    5. TMWTGG (5) 36%
    6. LALD (2) 14%
    7. OP (2) 14%
    8. TLD (2) 14%
    9. GE (2) 14%
    10. TND (2) 14%
    11. DAD (2) 14%
    12. FYEO (2) 14%
    13. DN (1) 7%
    14. FRWL (1) 7%
    15. TB (1) 7%
    16. CR (+ QOS) (1) 7%
    17. OHMSS (0) 0%
    18. DAF (0) 0%
    19. NSNA (0) 0%
    20. AVTAK (0) 0%
    21. LTK (0) 0%
    22. TWINE (0) 0%
    23. SF (0) 0%
    24. SP (0) 0%
    25. NTTD (0) 0%

    Anhand von ollistones aktueller Frage - und weil mich das Thema selbst sehr interessiert - hier ein eigener Thread dafür, inkl. Umfrage:
    Ihr habt 4 Stimmen! CR und QOS habe ich als Duo zusammengepackt, weil nur 25 mögliche Antworten zulässig sind und ich denke, dass QOS für sich alleinstehend nicht wirklich funktionieren wird. Natürlich könnte man aber QOS auch weglassen.
    Wenn ihr QOS ohne CR vorher anschauen würdet, könnt ihr das ja hier schreiben und ausführen.

  • Ich habe für mich selbst GF, YOLT, TSWLM und MR gewählt, da ich einen Sohn habe, der derzeit erst 6 ist, da bin ich vorsichtiger mit den Inhalten.


    Einem Erwachsenen, der Bond nicht kennt würde ich eher GF, TSWLM, GE oder CR/QOS als erstes zeigen, je nachdem, ob der-/diejenige ältere oder neuere FIlme bevorzugt.

  • Ich nehme mal YOLT = geniales Setting, Vulkan, ikonischer Bösewicht , TMWTGG = exotisches Ambiente, der goldene Colt, Schnick Schnack
    TSWLM = der schwimmende Lotus, Beißer, Atlantis, MR = wie immer bei Gilbert, sehr farbenfroh und bildgewaltig, Beißer, Weltraum

    Schönes Gewehr, passt eigentlich mehr zu einer Frau. - Verstehen Sie etwas von Waffen Mr.Bond ? - Nein, aber etwas von Frauen.

  • Ich nehme mal YOLT = geniales Setting, Vulkan, ikonischer Bösewicht , TMWTGG = exotisches Ambiente, der goldene Colt, Schnick Schnack
    TSWLM = der schwimmende Lotus, Beißer, Atlantis, MR = wie immer bei Gilbert, sehr farbenfroh und bildgewaltig, Beißer, Weltraum


    Ja, YOLT wird von Erwachsenen meist nicht mehr sehr geschätzt, er ist aber dermaßen bildgewaltig, ikonographisch, und fantastisch-fantasievoll, dass er bei Kids wunderbar ankommen müsste. Vielleicht mach ich mit dem weiter, je nachdem ob mein Sohn Connery beibehalten will oder nicht.
    Bei TMWTGG hast du auch recht, den habe ich selbst diesbezüglich unterschätzt, muss ich gestehen. Vielleicht keine schlechte Wahl für den ersten Moore. Fliegendes Auto und Barrel-Roll-Stunt kommen zu den von dir aufgezählten Punkten auch noch dazu.

  • ich habe YOLT, TMWTGG, Spy und MR gewählt. Wobei die ersten beiden auch die ersten Bonds waren, die ich im TV sah. Die Top 4 knapp verpasst hat übrigens DAF. Auch das war einer meiner ersten Bondfilme als Zehn- oder Elfjähriger und hat bei mir damals gut "funktioniert" :)

  • Ich bin chronologisch vorgegangen.
    Wenn ich mich jedoch für vier Filme entscheiden müsste, so begänne ich mit DN, GF, LALD oder MR.


    MR wohl, weil es auch mein erster war, LALD wegen der immensen Schauwerte - Karibik, Krokodile, Boots-Jagd.
    DN, weil nichts aussagekräftiger ist als die Einführung eines Charakters; GF, weil er der wichtigste Bond-Film aller Zeiten ist!

  • Meine Wahl: YOLT, TMWTGG, MR und GE.
    YOLT hat mich selbst als 10-Jährigen höchst erfolgreich ins Franchise gezogen. Von daher sehe ich ihn als einen der wichtigsten Filme in dieser Kategorie an.
    TMWTGG habe ich auch stets am ehesten als 'Kinderbond' wahrgenommen - nicht nur weil Bond nur einen einzigen Menschen in dem Werk killt.
    Und ich vermute mal, das MR Kids noch mehr Spaß machen dürfte, als der 'objektiv' funktionalere TSWLM, weil er noch einen Tick verspielter als der Vorgänger ist.
    Im Falle von GE vertraute ich einfach auf die Aussagen unzähliger 80er-Geburtsjahrgänge im Fandom, die mit Brosan's Debüt eingestiegen sind und ihn seitdem kollektiv in ihren Top-3 glorifizieren, wenn nicht sogar als 'besten Bondfilm aller Zeiten' werten, was ich zwar nicht im geringsten nachvollziehen kann aber akzeptieren muß.


    Obwohl ich hier bewußt keinen Craig-Film ausgewählt habe, weil ich seine Film tatsächlich auch nicht als gute, kindgerechte Einsteigerfilme werte, muß ich aber noch von einer Erfahrung ganz anderer Natur berichten, die den bisherigen Überlegungen konträr gegenübersteht:
    Die 11-jährige Tochter eines sehr guten Freundes von mir hat mit 'Skyfall' angefangen, der sie total begeisterte. Danach war sie ganz wild auf den Charakter James Bond und seine Welt. Ihr Vater machte allerdings den Fehler ihr danach chronologisch ALLE anderen Filme regelrecht aufzuzwingen. Dieses Unterfangen ging allerdings EXTREM nach hinten loß, denn sie war regelrecht schockiert von den Connery-Streifen und spätestens bei der Moore-Ära war die Dame nur noch gelangweilt. Seitdem ist James Bond ist für sie bis heute eigentlich nur Daniel Craig und CR und SF (und seit neustem auch NTTD) für sie die einzig 'guten' Filme unter diesem Label. Fazit: Neben der Aktualität darf man wohl auch die unterschiedliche Wahrnehmung von Mädchen und Jungs nicht unterschätzen.

  • Das ist absolut wahr!
    Persönlich kenne ich keinen weiblichen James-Bond-Fan!


    Deckt sich mit meinen Erfahrungen, weibliche Bond-Fans sind leider selten, und die wenigen favorisieren Craig.


    Davon unabhängig habe ich gestimmt für: GF (schon wegen Connery und des Aston Martin), YOLT (beste Sets ever, der kultigste Blofeld), MR (Roger, Beißer + Geballer im Weltraum) und DAD (um des Spektakels willen, und Pierce ist spitze).


  • Die 11-jährige Tochter eines sehr guten Freundes von mir hat mit 'Skyfall' angefangen, der sie total begeisterte. Danach war sie ganz wild auf den Charakter James Bond und seine Welt. Ihr Vater machte allerdings den Fehler ihr danach chronologisch ALLE anderen Filme regelrecht aufzuzwingen. Dieses Unterfangen ging allerdings EXTREM nach hinten loß, denn sie war regelrecht schockiert von den Connery-Streifen und spätestens bei der Moore-Ära war die Dame nur noch gelangweilt. Seitdem ist James Bond ist für sie bis heute eigentlich nur Daniel Craig und CR und SF (und seit neustem auch NTTD) für sie die einzig 'guten' Filme unter diesem Label. Fazit: Neben der Aktualität darf man wohl auch die unterschiedliche Wahrnehmung von Mädchen und Jungs nicht unterschätzen.


    Deshalb würde ich nicht mit Craig anfangen :) Man kann sich doch eher von den älteren an die neueren Filmen herantasten.


    Im Übrigen erstaunt mich, dass TMTWGG bisher mehr Stimmen als LALD, FYEO oder OP bekam. Von allen Moore Bonds ist es doch der unspektakulärste. Ich war selber erst 8, als ich den sah, aber bevorzugte da schon ganz klar LALD. Zwar tötet Bond nicht, aber beachtet, man sieht doch explizit einen Kopfschuss von Scaramanga an Rodney.


    Zweiter Punkt, wer MR nennt, muss eigentlich auch TSWLM nennen. Ein Grund ist unter anderem die Einführung des Beißers in TSWLM. Da ist er noch bedrohlicher, alleine wie er seine Beißerchen zeigt, als Stromberg sagt "...ist zu eliminieren." In MR ist er da und Bond kennt ihn schon. Die Pre-Title kommt dann auch besser.

  • TSWLM wäre meine Nr. 5 oder 6 gewesen (in Ringkampf mit DN), für MR braucht es keine Vorkenntnisse. FYEO ist von allen Rogers der erwachsenste (=trockenste, deswegen nur bedingt für Kinder). TMWTGG ist harmlos (Bond tötet nur Scaramanga), farbenfroh und albern, deswegen für Kinder eher geeignet als manch besserer Bond. Dass MR hier reüssiert, wundert mich nicht.

  • Ja, die Frage ist frei interpretierbar.
    OHMSS habe ich dafür nicht gewählt, weil ich finde, bevor man diesen Ausnahmefilm zeigt, sollte das Gegenüber erst einen "Regelfilm" kennen.
    Nur bei CR hätte ich da eine Ausnahme gemacht, wegen der Origin-Story.

  • Deswegen wäre OHMSS auch frühestens der dritte Bond: nach den ikonographischen Connery- und Moore-Filmen. Wäre immer noch ein "anspruchsvolles" Programm.

  • FYEO
    OP
    TLD
    FRWL


    FYEO habe ich bereits bei zwei Gelegenheiten als Einsteigerfilm für Freunde und Bekannte ausgewählt. Bis heute von der Stunt-Arbeit her der beste Bond, macht der Film mit seinen temporeichen Verfolgungsjagden eigentlich jedem Spaß.
    Für OP habe ich gestimmt, weil ich ihn selbst als Kind so geliebt habe und er damit maßgeblich zu meiner Fanwerdung beigetragen hat (lange Zeit pflegte ich ihn als meinen "heimlichen Lieblings-Bond" zu bezeichnen). Gerade bei den Indien-Parts kann ich mir kaum vorstellen, wie sie den Erst-Zuschauer mit ihrem exotischen Abenteuerflair kalt lassen könnten.
    Mein wahrer Lieblingsbond ist jedoch TLD, für den ich seit meiner ersten Sichtung eine ins Sentimentale gehende Leidenschaft habe. Diese perfekte Mischung aus Agententhriller und Abenteuerfilm kann eigentlich nur für Bond begeistern. 2019 war ich mit einem Freund in Wien und sagte ihm, dass ich bei dieser Stadt immer an meinen liebsten Bond-Film denken müsse. "Ach, der mit Timothy Dalton" sagte er darauf hin - ungefähr 15 (!) Jahre, nachdem ich auf meine Anregung hin den Film zusammen mit ihm geschaut hatte, den er zuvor noch nie gesehen hatte. Ganz offensichtlich hatte der Film einen bleibenden Eindruck bei ihm hinterlassen.
    FRWL weil es sich vielleicht um den Bond-Klassiker schlechthin handelt, mehr noch als GF. Mit seiner Thrilleratmosphäre und seiner grandiosen Schurkenriege (ebenbürtig sind für mich in dieser Hinsicht nur LALD, LTK und GE) kann er nur für Bond gewinnen.

  • Speziell über OP freue ich mich sehr.
    Deine Liste finde ich super für erwachsene Freunde, wie du sagst, für Kinder halte ich deine Auswahl in den Plots für etwas kompliziert (was keine Kritiksein soll, schließlich ist der Thread diesbezüglich ja ambivalent).

  • Speziell über OP freue ich mich sehr.

    Ja, ein wunderbarer Film. Mir fiel danach noch ein, dass sich mal ein Freund von mir OP bei mir ausgeliehen und ihn seiner Mutter gezeigt hat, die - sofern ich mich recht entsinne - Bond noch nicht kannte. Ist wohl sehr gut angekommen.

    Mit seiner (...) grandiosen Schurkenriege (ebenbürtig sind für mich in dieser Hinsicht nur LALD, LTK und GE)

    Zu ergänzen wäre außerdem noch TB.
    FRWL, TB, LALD, LTK und GE sind die Schurken-Ensemblefilme unter den Bonds...

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!